dreckiger alter Teppich - muss Vermieter reinigen/ersetzen?

Diskutiere dreckiger alter Teppich - muss Vermieter reinigen/ersetzen? im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Forum, Ich werde ab 1. August eine Wohnung übernehmen. Der Mietvertrag ist unterschrieben - es ist ein Standardvertrag ohne besondere...

  1. #1 sebhoff, 15.07.2009
    sebhoff

    sebhoff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    Ich werde ab 1. August eine Wohnung übernehmen. Der Mietvertrag ist unterschrieben - es ist ein Standardvertrag ohne besondere Klauseln.
    Nun habe ich gestern die inzwischen leere Wohnung nochmals besichtigen können. Dabei ist mir aufgefallen, dass in einem Zimmer ein schrecklich dunkelblauer Teppich liegt, der nicht nur sehr dreckig ist sondern auch leichte Wellen hat - was auf ein unfachmännisches Verlegen hinweist.
    Der Vermieter möchte mir nun anscheinend die Wohnung (die neu gestrichen wird) mit dem Teppich in ungereinigtem Zustand übergeben. Er hat mir mitgeteilt, dass ich ihn gerne auf meine eigenen Kosten ersetzen kann.
    Wir sind seine ersten Mieter - er hat das Mehrfamilienhaus erst vor kurzem gekauft und hat nach eigenen Aussagen noch wenig Erfahrung mit Vermietungen. Ich selber habe noch nie in Deutschand gelebt und habe absolut keine Ahnung, was normal ist. Ausserdem möchte ich natürlich das Verhältnis mit dem Vermieter nicht von Anfang an belasten. Deshalb geht es mir nicht darum, hier auf Konfrontationskurs zu gehen. Trotzdem die Frage:

    Muss ich den dreckigen Teppich übernehmen und ist es rechtens dass der Vermieter sich an einem Ersatz nicht finanziell zumindest beteiligen will?

    Über kurze Rückmeldungen (oder Verweise auf relevante Quellen/threads) würde ich mich freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 15.07.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich gilt immer, ausser es wird einzeln im Vertrag festgehalten, gemietet wie gesehen.

    Das heisst wenn du möchtest, dass der Teppich ausgetauscht wird, musst du vor der Unterschrift darüber verhandeln.

    In so einem Fall wird der Vermieter dann im Normalfall eine Mindestmietdauer, manchmal auch eine höhrer Kaution verlangen.
     
  4. #3 sebhoff, 15.07.2009
    sebhoff

    sebhoff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    OK - danke für die schnelle Antwort!
    Dass das auch für einen verdreckten Teppich zutrifft, wundert mich zwar ein bisschen. Aber wenn das in Deutschland so funktioniert, dann werde ich mich wohl dran gewöhnen müssen... ;)
     
  5. #4 lostcontrol, 16.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    und warum ist dir das nicht schon vor unterschrift des mietvertrags aufgefallen?
    das ist jetzt pech für dich, denn du hast den teppich jetzt mitgemietet...

    na immerhin. du musst den schrecklichen teppich also nicht behalten.
    ich würde mir an deiner stelle aber nochmal vom vermieter SCHRIFTLICH bestätigen lassen, dass du den teppichboden tatsächlich ENTFERNEN und ENTSORGEN darfst - ansonsten kann es, wenn's blöd läuft, so sein, dass du bei deinem späteren auszug den aktuellen zustand wieder herstellen musst...

    normal ist, dass man sowas VOR UNTERSCHRIFT abklärt. eventuell kann man auch im übergabeprotokoll da noch was machen, nämlich den teppichboden als mangel notieren UND sich vom vermieter bestätigen lassen, dass dieser mangel noch behoben wird bis zum XX.XX.XXXX - darauf muss der vermieter sich aber nicht einlassen, und dieser im übergabeprotokoll festgehaltene mangel ist kein grund für eine mietminderung, es sei denn der vermieter sagt schriftlich zu dass er den mangel beheben wird, dann könnte dies eventuell (also nicht sicher!) eine mietminderung nach sich ziehen.

    das ist richtig so.
    du musst den teppich übernehmen und der vermieter muss sich an einem ersatz nicht beteiligen. es ist sogar so, dass der vermieter dir den ersatz und die entfernung ausdrücklich erlauben muss (ansonsten musst du beim auszug den aktuellen zustand wieder herstellen).

    Über kurze Rückmeldungen (oder Verweise auf relevante Quellen/threads) würde ich mich freuen![/quote]

    auch wenn's jetzt mies klingt:
    mich wundert dass dir das erst nach unterschrift auffällt. das nächste mal augen auf bei der besichtigung, dafür sind besichtigungen nämlich da!!!

    das ist nicht nur in deutschland so...
     
  6. #5 sebhoff, 16.07.2009
    sebhoff

    sebhoff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Weil Das Zimmer völlig zugestellt war und darin auch gerade ein Baby schlief. ;)

    Nee - hier in England ist's noch schlimmer...
    Aber ich habe früher in der Schweiz gewohnt - und da wäre es unmöglich, dass ein Teppich bei der Wohnungsübergabe dreckig ist.
    Aber so habe ich wieder mal etwas neues gelernt. ;)
     
  7. #6 lostcontrol, 16.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    das ist ja auch derzeit noch garnicht klar, ob der vormieter den nicht reinigen lassen muss, oder? da müsste man jetzt wissen was in dessen mietvertrag diesbezüglich steht...
     
  8. #7 sebhoff, 16.07.2009
    sebhoff

    sebhoff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja - aber da das grässliche Ding sowieso raus muss, ist es sicherlich nicht sinnvoll, hier eine Reinigung durchführen zu lassen. Ich denke, das Geld sollte man besser in einen neuen Teppich/Bodenbelag stecken. Aber ich werde mal mt dem Vermieter reden. Zumindest bin ich ja jetzt besser informiert, was normal ist.

    Nchmals vielen Dank für die Infos...
     
  9. #8 lostcontrol, 16.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    du solltest dir das auf jeden fall vom vermieter schriftlich geben lassen, dass er dir erlaubt, den alten teppichboden zu entsorgen und neuen zu verlegen. eventuell kannst du dich ja auch mit ihm einigen dass er zumindest die materialkosten übernimmt, wenn der teppichboden dann später bei deinem auszug in der wohnung verbleibt, aber auch das solltet ihr schriftlich festhalten.
     
  10. #9 nosy_01, 17.07.2009
    nosy_01

    nosy_01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das Auswechseln von Teppichen, die der Vermieter verlegt hat gehört nicht zu den Aufgaben des Mieters. Es ist auch keine Schönheitsreparatur. Wenn man ein bißchen "googelt" und sich durch die Seiten des DMB durchliest, wird man eines Besseren belehrt.

    Ich würde jedenfalls mit dem Vermieter in den Clinch gehen und einen neuen Teppich verlangen. Ist zwar nicht der Wunsch-Start eines Mietverhältnisses, aber man sollte schon eine gewisse Stärke zeigen, die hier auch durchaus berechtigt ist.

    nosy
     
  11. #10 lostcontrol, 17.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    der vermieter muss keinen neuen teppichboden verlegen.
    aber er kann dem mieter erlauben dass dieser einen neuen verlegt.
    in deutschland wird in vielen ländern auch gänzlich ohne teppichboden vermietet - wie argumentierst du denn da?

    nein, das ist hier überhaupt nicht berechtigt.
    es gilt nun mal "gemietet wie gesehen".
    man kann ja auch nicht ein auto mit rostbeulen mieten und dann verlangen, dass diese kostenlos vom vermieter noch mal eben auf die schnelle gerichtet werden.

    nosy - du bist da auf dem falschen dampfer. und wo der DMB das schreibt, das würde ich ja zu gerne mal sehen. die wissen doch selbst ganz genau dass sie dafür in der luft zerrissen werden können.
     
  12. #11 nosy_01, 17.07.2009
    nosy_01

    nosy_01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
Thema: dreckiger alter Teppich - muss Vermieter reinigen/ersetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dreckiger teppich in mietwohnung

    ,
  2. mietminderung alter teppichboden

    ,
  3. teppich dreckig vermieter

    ,
  4. verdreckter teppich mietwohnung,
  5. wohnungsübergabe teppichboden,
  6. mietwohnung alter teppichboden,
  7. gemietete wohnung teppich ,
  8. Mietminderung Teppich,
  9. Muß der Vermieter Teppichboden ersetzen,
  10. dreckigen teppich reinigen,
  11. dreckiger teppich,
  12. alter teppichboden in mietwohnung,
  13. wohnung mit teppich gemietet,
  14. alter teppich in mietwohnung,
  15. mietwohnung dreckiger teppich,
  16. mieter dreckiger teppich,
  17. wohnungsübergabe teppich erneuern,
  18. mietwohnung alter teppich,
  19. gemietet wie gesehen teppich,
  20. teppichboden reinigen bei auszug,
  21. wann kann ich vom vermieter neuen teppichboden verlangen ,
  22. miete alter teppich,
  23. wohnung mangel dreckiger teppich,
  24. ist ein dreckiger teppich ein mangel,
  25. vermirter in gemieteter leerer wohnung boden verlegt
Die Seite wird geladen...

dreckiger alter Teppich - muss Vermieter reinigen/ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Ungenutzten Stellplatz vermieten

    Ungenutzten Stellplatz vermieten: Darf man einen ungenutzten Stellplatz (der zu einer Eigentumswohnung gehört) in Österreich einfach so weitervermieten? Welche rechtliche...
  2. Vermietung eines Sanierten Anbaus

    Vermietung eines Sanierten Anbaus: Hallo zusammen, ich bewege mich erstmals hier, und würde mich über Tipps oder erläuterungen freuen, da wir Ersttäter sind und uns noch in das...
  3. Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?

    Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?: Hallo guten Tag, in einem Zweifamilienhaus wohnt im Erdgeschoss meine Mutter als Vermieter und das erste Stockwerk ist an Dritte vermietet....
  4. MV Bevollmächtigung zur Vermietung

    MV Bevollmächtigung zur Vermietung: Hallo folgende Frage: Mein Vater ist Hauseigentümer, das Haus geht später im Todesfall auf mich über. Wir möchten es vorher auch nicht...
  5. Befristete (möblierte) Vermietung und Betriebskostenpauschale?

    Befristete (möblierte) Vermietung und Betriebskostenpauschale?: Hallo zusammen! Ich bin (neuer) Eigentümer eines Wohnhauses mit 3 separaten Einheiten in Rheinland-Pfalz und würde diese gerne an...