Dringend! Bestehende Schwangerschaft - Vermieter droht

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von manzana, 16.02.2012.

  1. #1 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-Mitglieder!

    Ich wohne seit 1,5 Jahren in dieser Wohnung. Der Vermieter hat mir einen Untermietvertrag ausgestellt, da er in der Wohung noch ein Zimmer besitzt. Er wohnt jedoch nicht in diesem Zimmer, es ist aber sein Haus.
    Ich habe von einem mir entfernt bekannten Anwalt gehört, dass ein Untermietvertrag nicht bestehen kann, wenn die Wohnung und zusätzlich das Haus, in dem sich diese befindet, dem Vermieter gehört.

    Nach einem Streit im Oktober haben mein Vermieter und ich die Abmachung getroffen, dass er "meine" Wohnung, die aus Küche, Bad, Flur, Zimmer besteht, nur betreten kann, wenn ich von außen einen Hinweis dazu anbringe. Oder sonst auch in Notfällen.
    Bislang hat er sich daran gehalten.

    Nun aber bin ich schwanger und bin im 4. Monat. Ich bekam zur dringenden Stressvermeidung ein ärztliches Verbot zu arbeiten. Da ich freiberuflich tätig war, musste ich Hartz IV beantragen :(
    Seit dem mein Vermieter das weiß, kommt er oft unangemeldet in meine Wohnung und/oder klopft spät abends an.

    Gestern kam es zu einer furchtbaren Auseinandersetzung. Er platzte in meine Wohnung, ich sagte, er solle sich an die getroffene Abmachung halten (die leider nicht schriftlich fixiert ist) und meine Wohnung verlassen.
    Er sagte, ich solle lieber mal die Waschmaschine entfernen (bis heute Mittag), die ich seit vorgestern in meiner Küche stehen habe. Es ist ein -anschluss vorhanden, im Mietvertrag ist das Aufstellen einer Waschmaschine nicht untersagt. Als Grund nannte er die kleine Küche in der kein Platz sei.
    Es stimmt, die Küche ist sehr klein, der Platz ist jetzt auch wirklichc stark begrenzt, aber- es ist meine Küche, in der ICH hantieren muss und nicht er.

    Er sagte, dass ich bald die Wohnung verlassen soll, er würde mir kündigen und mir bis dahin das Leben schwer machen.

    Nun kann ich nicht einfach umziehen. Laut Hartz-IV-Bestimmung steht mir erst im achten Schwangerschaftsmonat eine größere Wohnung zu.

    Meine Tür kann ich leider von innen nicht abschließen, da das Schloss kaputt ist. Der Vermieter weiß es schon seit längerer Zeit.

    Ich bin so ziemlich verzweifelt, weiß nicht, was ich tun soll.
    Kann mir jemand irgendeinen Rat geben?

    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo manzana,

    wechsle doch das Schloss aus (bzw. lass es auswechseln).

    Gruß
    ObiWan
     
  4. #3 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich das denn so einfach? Immerhin weiß ich ja nicht 100%ig, ob es ein Untermietvertrag ist. Und- wer zahlt das dann?
     
  5. #4 Soontir, 16.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Wenn das Schloss kaputt ist, rein theoretisch der Vermieter. Wenn dieser sich aber weigert, ein neues Schloss kostet ein paar Euro im Baumarkt.
     
  6. #5 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    So ein Schließzylinder kostet im Baumarkt rund 10,- € ... das sollte wohl nicht das Problem sein. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dadurch das Recht des Vermieters, diesen einen Raum zu nutzen nicht doch erheblich eingeschränkt wird.

    Mich würde mal interessieren, woher die Weisheit kommt, daß die Kriterien für angemessenen Wohnraum sich erst ab dem 8. Monat ändern? Normalerweise geht das bereits ab (oder war´s mit Ablauf) der 13. Woche. Auf alle Fälle solltest Du umgehend beim Jobcenter einen schriftlichen Antrag zum Umzug einreichen. Es dürfte wohl kaum davon auszugehen sein, daß Du im 8. Monat noch einen Umzug stemmen kannst?

    Btw: Was sagt denn Dein Mann dazu, daß der Vermieter Deinen Mietbereich einfach so betritt? Ich würde sowas ja schon als Hausfriedensbruch werten.
     
  7. #6 Suzuki650, 16.02.2012
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ist das ein Haus in dem der VM selber wohnt und nur 2 Wohnungen hat? Dann hast dein VM eine Kündigungsfrist von 6 Monaten, wenn ich mich nicht täusche. Und das Türschloß schnellstmöglich wechseln!

    Suzi
     
  8. #7 Martens, 16.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mich nur anschließen:

    1. Das Schloß auswechseln, sofort. Die Rechtslage ist dabei sowas von egal, Du bist schwanger!

    2. Weg da, Du und der Wurm brauchen eine angenehme und sichere Umgebung und keinen Streß.

    allet jute,
    Christian Martens
     
  9. #8 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ... Die Weisheit, dass mir erst im 8. Monat eine Wohnung zusteht, kommt sowohl vom Jobcenter als auch von der profamilia.

    ... Mein Mann sagt dazu nichts mehr, den gibt es nicht mehr, nachdem er meinte, mich betrügen zu müssen (aber das gehört hier nicht her).

    Ganz klar, die Gesundheit des Kindes geht vor. Aber was ist, wenn die Rechtslage so ist, dass der VM Recht bekommt- des Schlosses wegen- und ich eine fristlose Kündigung bekomme?!

    ... In dem Haus, in dem ich wohne, gibt es fünf Wohungen und einen vermieteten Laden.

    Vielen Dank vorerst für die bisherigen Antworten und Tipps!
     
  10. #9 Martens, 16.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    hm.
    Deine Gesundheit geht vor!
    Nur solange Du gesund bist, kann auch das Kind gesund sein.
    Streß, Angst etc. der Mutter ist Gift für den Wurm.

    Weiterhin, die ganze Konstruktion mit dem Zimmer und dem Untermietvertrag stinkt. Ich bin mir sehr sicher, daß der Vermieter kein Recht hat oder bekommt, unangemeldet in Deiner Wohnung zu erscheinen, Zimmer hin oder her.

    Ich würde das Schloß wechseln, sofort, und es dann drauf ankommen lassen. Was soll der Vermieter denn machen? Er muß seine Besuche bei Dir wieder mit Dir abstimmen, so wie es ja vereinbart ist. Er hat also keinen Nachteil und kann auch nichts einklagen.
    Aber, ich habe gut reden, ich bin nicht in Deiner Situation, schon klar.

    Was befindet sich denn in seinem Zimmer, daß er da immer rein will?

    Christian Martens
     
  11. #10 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ... Hach...
    In dem Zimmer hat er ein paar seiner Sachen untergebracht. Und er hat da einen Dachboden, den er immer schonmal ausbauen wollte.
    Er wollte jetzt warten, bis ich ausziehe, was eh anstand. Aber nun will er natürlich sofort damit anfangen.

    Ich werde morgen nochmal versuchen, einen Anwalt zu erreichen, vielleicht lässt sich ja jemand auf eine Notlage ein.

    Hach!
     
  12. #11 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ignoriere das und stelle einen schriftlichen, formlosen Antrag!!

    Die SB bei Deinem Jobcenter werden vermutlich eine interne Anweisung haben ... diese muss aber nicht zwingend gesetzeskonform sein - oder gar dem BSG gefallen ... und profamilia hat wahrscheinlich beim Jobcenter nachgefragt.

    Wenn Pharao nicht im Prüfungsstress wäre, dann hätte er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch den einen oder anderen § für Dich griffbereit - Pharao weiß sowas ... ich müsste erst nachfragen.
    Ach ja, ... bist Du U25?

    Sollte Dein Antrag abgelehnt werden (lass Dich nicht mündlich abspeisen ... nur schriftlich zählt), im Ablehnungsbescheid kriegst Du dafür auch den entsprechenden § als Begründung mitgeteilt ... aber bei meiner Madame hat´s damals direkt nach der 13. Woche funktioniert.
     
  13. #12 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ob ich U25 bin? Unter 25? Ne, nicht ganz. Ü33 würd ich sagen. Warum?

    Ich könnte mir vorstellen, dass das BSG gar kein Gefallen an der Entscheidung finden könnte...

    Danke, ich werde morgen sofort einen Antrag stellen.
    Hoffentlich klappt es!
     
  14. #13 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Weil das mit ziemlicher Sicherheit die erste Rückfrage ist, wenn ich mich schlau mache ... und ich möchte bei solch banalen Fragen nur ungerne passen müssen.

    Für die Bewilligung des Umzuges kann das womöglich einen Unterschied machen ... für U25 gelten wieder besondere Bestimmungen. Dabei spielt es auch keine große Rolle ob man schon einen eigenen Haushalt führt ... entscheidend ist wohl, ob man zum Stichtag ...... (auch den müsste ich wieder raussuchen) einen eigenen Haushalt geführt hat. Für Dich dürfte das aber ohnehin nicht mehr zutreffen!
     
  15. #14 manzana, 16.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ach so...
    Das ist lieb, vielen Dank!!!!
     
  16. #15 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Dann tut der Vermieter Dir doch eigentlich einen Gefallen, oder?

    Die fristlose Kündigung musst Du dann nur unverzüglich beim Jobcenter einreichen und erklären, daß Du von Obdachlosigkeit bedroht bist ... DEN SB will ich sehen, der Deinen Antrag auf Bewilligung des Umzuges dann nicht genehmigt.

    Übrigens kann ein zarter Seitenwink in Richtung Jugendamt hier zuweilen ein gutes ähm ... Schmiermittel sein. Ich war mal Ohrenzeuge, wie ein scheinbar höher gestellter Mitarbeiter des Jugendamtes einen Sachbearbeiter beim Jobcenter zusammengefaltet hat. Nun mag es sein, das die Amter in Berlin - aufgrund diverser unschöner Vorkommnisse (die auch blöderweise noch durch die Presse gelaufen sind) hier besonders sensibilisiert sind, aber wenn Kindeswohl in Gefahr ist, dann geht unser Jugendamt hier schon mal über ... ich will jetzt nicht sagen über Leichen ... aber so´n Mitarbeiter von Jobcenter sitzt dann schon mal schnell auf der anderen Seite des Schreibtisches ... wenn Du verstehst was ich meine.

    Um Wohnungsangebote musst Du Dich übrigens auch noch kümmern. Neben der Bewilligung für den Umzug muss das Jobcenter ja auch noch die Angemessenheit des Wohnraumes bescheinigen.
     
  17. #16 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    So, ... erste Forschungsergebnisse:

    Offenbar wird das tatsächlich in den KdU-Richtlinien der jeweiligen Landkreise geregelt. Schau da mal rein, ob Du was findest.
     
  18. #17 manzana, 19.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mir steht eine 60 qm große Wohnung zu, die 434 € kostet.
    In Lüneburg, wo ich wohne, nicht sehr leicht zu finden. Es sei denn, ich gucke im Drogenmillieu...

    Danke erstmal!!
     
  19. #18 Papabär, 20.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Was auch immer in Lüneburg für 2 Personen angemessen ist ... der o. g. Satz ist so erst einmal falsch. Wenn Du mit dieser Formulierung beim Jobcenter ankommst, wird das auch nichts.

    Im Übrigen kannst Du die Fläche erst einmal vernachlässigen ("Produkttheorie" --> BSG, div. Entscheidungen)


    Na, so viel Drogenmillieu gibt´s in Lüneburg ja gar nicht ... und bei der Immobiliensuchmaschine meines Vertrauens habe ich gerade auf Anhieb 22 Wohnungen mit einer Nettokaltmiete vom max. 350,- € gefunden - den Bildern nach zu urteilen, in z.T. recht zivilisierten Wohngegenden.

    Allerdings habe ich die 434,- € in der KdU-Richtlinie noch nicht gefunden. Auf der Seite des Jobcenters Lüneburg gibt´s hierzu keine Veröffentlichung ... und die, die ich gefunden habe ist aus 2007.

    KdU-Richtlinie Stadt Lüneburg
     
  20. #19 manzana, 21.02.2012
    manzana

    manzana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den 335 € und der qm-Zahl habe ich direkt vom Jobcenter.

    Und dass es in Lüneburg kein großes Drogenmilieu gibt... Oh, das ist ein Märchen. Lüneburg ist die Drogenhochburg für Hamburg.. Habe mal im Bereich der Drogentherapie gearbeitet, daher die stichhaltige Info...

    Danke, ich werde auch noch mal gucken. So viel habe ich allerdings nicht gefunden...
     
  21. #20 lostcontrol, 21.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.624
    Zustimmungen:
    840
    warn das nicht ein paar postings weiter oben noch 434 euro?
     
Thema: Dringend! Bestehende Schwangerschaft - Vermieter droht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwanger vermieter kündigung

    ,
  2. schwangerschaft vermieter

    ,
  3. schwanger vermieter

    ,
  4. mietvertrag 2 personen schwanger,
  5. vermieter schwangerschaft,
  6. darf mein vermieter mich im 6 monat schwanger kündigen,
  7. wohnung gekündigt hauskauf geplatzt,
  8. schwanger untermiete,
  9. schwanger stress durch vermieter,
  10. Vermieterin darf mich kündige wenn bin schwanger ,
  11. schwanger kann vermieter kündigen,
  12. darf mein vermieter mir in der schwangerschaft kündigen,
  13. darf mir mein vermieter kündigen weil ich schwanger bib,
  14. können vermieter einen kündigung wegen schwangerschaft,
  15. ich bin schwanger darf mein vermieter mich fristlos kündigen,
  16. schwanger darf der vermieter mir dann kündigen,
  17. wohnung gekundigt hochschwanger,
  18. kündigung durch vermieter bei schwangerschaft,
  19. darf man mir die wohnung fristlos kündigen auch wenn ich schwanger bin,
  20. darf der vermieter hochschwangere frau fristlos kündigen,
  21. darf der vermieter wegen ss kündigen,
  22. kann vermieter hoch schwangere kundigen,
  23. darf der vermieter einer schwangeren kündigen,
  24. schwanger vermieter kuendigung,
  25. schwanger 6. monat vermieter
Die Seite wird geladen...

Dringend! Bestehende Schwangerschaft - Vermieter droht - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...