Dürfen wir kündigen?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Allewetter, 01.12.2006.

  1. #1 Allewetter, 01.12.2006
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns ist es etwas komplizierter. Mein Mann hat mit meinem Schwiegervater zwei Mehrfamilienhäuser. Mein Schwiegervater hat alleine noch ein paar mehr, daher meint er uns immer etwas erzählen zu können was wir nicht immer glauben.

    Der aktuelle Fall:

    Wir haben eine Mieterin die ihre Miete pünktlich bezahlt. Allerdings zahlt sie ihre Heizkostenabrechnung nicht. Die vom vergangenen Jahr liegt bei Gericht, da warten wir sehnlichst auf einen Termin.

    Die von diesem Jahr hat sie nicht angefochten, aber auch nicht gezahlt. Auf der starße sagte sie zu mir einmal mündlich, das sie die in Raten abzahlen wolle, und auch meinem Schweigervater gegenüber erwähnte sie das einmal. Gezahlt hat sie bis heute nichts.

    Nun war mein Mann gestern beim Bäcker wo besagte Dame auch war. Diese hat da freche zweideutige Anspielungen gemacht. Mein Mann ist dementsprechend wütend auf die Gute.

    Haben wir eine Möglichkeit ihr die Wohnung zu kündigen? Weil sie die Nebenkosten nicht bezahlt? Mein Schwiegervater sagt, das man das nicht kann, aber wir vermuten, das ihm die gute Miete die sie zahlt wichtiger ist als die Frechheiten die sie sich seinem Sohn gegenüber erlaubt. Das gestern war ja kein Einzelfall! Sie verbreitet direkt Lügen über uns in der ganzen Strasse!

    Wenn ihr erlaubt, werde ich demnächst öfter mal solche Fragen stellen, denn wie gesagt: wir vermuten, das Schwiegervater uns einfach anlügt, damit wir ja schon still halten. Aber so wie er möchten wir unsere Häuser NICHT führen! Ihm tanzen die Mieter regelrecht auf der Nase rum, das geht einfach nicht! Aber wir kommen gegen ihn einfach nicht an.

    Vielen Dank schon mal für die Mühe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das Forum hier ist ja dafür da Fragen beantwortet zu bekommen. Also immer her damit.

    Zum Fall: Im BGB steht, dass man fristlos kündigen kann, wenn der Mieter mit 2 Monatsmieten im Rückstand ist.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich vermute mal, dass hier fehlende Erfahrung zu falschen Vorstellungen über die Möglichkeiten des Vermieters führt...
    Als Vermieter muss man einfach ein ausreichend dickes Fell haben. Es reicht eigentlich auch aus, wenn Mieter sich mimosenhaft Verhalten. Wenn dann der Vermieter auch noch jede Mücke zum Elefanten aufbläst, sind alle Beteiligten mit Streitereien über irgendwelche Albernheiten reichlich beschäftigt.
     
  5. #4 Allewetter, 05.12.2006
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @ Heizer:

    Aber die Miete hat sie ja gezahlt. Es geht um die Nebenkostenabrechnung die bisher nicht gezahlt wurde! Können wir auch kündigen wenn nur die Nachzahlung der Nebenkostenabrechnug nicht erfolgt?

    @ RMHV:

    Da hast du auf jeden Fall Recht, keine Frage. Aber hier bei uns nimmt das ganze langsam Dimensionen an, die weit über das "normale" hinaus gehen! Alles darf man sich nicht gefallen lassen! Aber wegen jeder Kleinigkeit ist es sicherlich übertrieben, da hast du Recht!
     
  6. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Keine NK Zahlung?!

    :wink Hallo Allewetter,
    also wenn die Nebenkosten nicht gezahlt werden solltest Du eine Mahnung Schreiben.

    Die NK sind Bestandteil der Miete und somit wurde/wird die Miete nicht vollständig gezahlt. Das Wichtige ist das jeder Schritt festgehalten wird und Du beweispflichtig bist und nachweisen kannst wie die Sachlage aussieht.
    :vertrag
    Schließlich bleibst Du am Ende auf den Kosten hängen, da Du Vermieter bist.
    Anhand von werbalen Äußerungen gegenüber deinem Mann ist die Beweislast nicht vollständig nachzuweisen und ohne Zeugen für die Aussage schwer vor Gericht durchzuführen (Aussage gegen Aussage).

    "Wobei der Vermieter im allgemeinen schon kullant sein sollte"

    Gruß

    Cesar :hase
     
  7. #6 Allewetter, 06.12.2006
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Für die verbalen äußerungen gibt es schon Zeugen. Und die Nebenkosten die sie bereits im letzten Jahr hätte zahlen müssen liegen ja bei Gericht, die hat sie ja angefochten.

    Die von diesem Jahr nicht, zumindest bislang nicht. Im Gegenteil, sie hat ja- leider mündlich ohne Zeugen, einmal zu mir und einmal zu Schwiegervater gesagt das sie die abzahlen möchte. Nur zahlt sie eben nicht ab.

    Ich werde sie jetzt noch einmal offiziell anmahnen. Und wenn sie dann nicht reagiert werde ich einen Anwalt einschalten.

    Vielen Dank für die Auskünfte!!!! :wink
     
  8. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Hey immer gerne,
    also nimm einfach einen Fachanwalt und überlass Ihm das.
    Gruß

    Cesar :hase
     
Thema: Dürfen wir kündigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter verbreitet lügen über vermieter

    ,
  2. mieter verbreitet lügen

    ,
  3. vermieter verbreitet lügen

    ,
  4. mieterin verbreitet lügen über vermieter,
  5. darf Vermieter unwahrheit verbreiten ,
  6. mieter erzählt lügen über vermieter,
  7. mieter verbreitet Unwahrheiten,
  8. darf Vermieter lügen über mieter verbreiten,
  9. wenn mieter ihre Vermieter in Internet anschwärzen,
  10. vermieter verbreitet unwahrheiten,
  11. mieterin verbreitet,
  12. was kann man tun wenn der vermieter lügen verbreitet,
  13. was kann man machen wenn ein mieter lügen über den vermieter verbreitet,
  14. mieter verbreitung,
  15. vermieter lügen über andere verbreiten,
  16. mieterin verbreitet lügen Kündigungsgrund,
  17. ein kündigungsgrund wenn der mieter unwahrheiten über den vermieter verbreitet,
  18. ein mieter verbreitet lügen hausfrieden kündigen,
  19. mieter verbreitet unwahrheit über vermieter,
  20. mieter verbreitet lügen über,
  21. bgh-urteil vermieter verbreitet lügen,
  22. vermieter verbreitet lügen über mieter,
  23. mieter verbreitet luegen ueber eigentuemer,
  24. andere mieterin verbreitet lügen,
  25. mieter verbreiten lügen über vermieter
Die Seite wird geladen...

Dürfen wir kündigen? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...