Duschschlauch über Wanne verboten?

Diskutiere Duschschlauch über Wanne verboten? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich wohne seit 15 Jahren in meiner Mietwohnung, mit komplett gefliestem Bad (Dusche u. Wanne vorhanden).. Die...

  1. #1 Sonja Halbig, 05.01.2016
    Sonja Halbig

    Sonja Halbig Gast

    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Ich wohne seit 15 Jahren in meiner Mietwohnung, mit komplett gefliestem Bad (Dusche u. Wanne vorhanden).. Die Wanne ist von vornherein zusätzlich mit Duschschlauch ausgestattet gewesen.
    Vor 2 Wochen wurde im Zimmer nebenan Schimmel an der Wand festgestellt. Die Silikondichtung am Wannenrand war nicht dicht und somit war jetzt eine Reparatur bzw Silikonerneuerung nötig. Bei dieser Gelegenheit hat mir der Vermieter direkt nen neuen Wasserhahn mit Duschöffnung eingebaut, aber den Schlauch ab jetzt verboten und nur eine Verschlusskappe am Hahn unten angeschraubt! Wegen erneuerter Gefahr, dass es wieder am zu nass am Rand wird usw..
    Darf er mir grundsätzlich verbieten, einen Duschschlauch anzuschließen? Duschen kann ich nebenan in meiner Duschkabine, versteh ich. Aber zB zwischendurch Haare waschen, nach dem Baden kurz Schaum abbrausen, die Wanne danach auszuspülen etc..alles verboten ?????
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Du hast mit Duschschlauch gemietet. Wie willst Du Dir in der Badewanne die Haare abbrausen? Was er untersagen kann ist das duschen in der Badewanne. Hinter den Fliesen wird keine Abdichtung sein, sodass die Feuchtigkeit durch die Wand zieht.
    Und Silikonfugen sind Wartungsfugen. Das muss der Vermieter öfter kontrollieren.
     
  4. R108

    R108 Gast

    Hi,

    ich denke nicht das dein Vermieter dir das verbieten kann, da ein Duschschlauch & Brause üblicher Weise zu einer Badewanne dazu gehört. Letztlich war auch nicht das "Duschen" schuld am Schaden, sondern die defekte Silikondichtung am Wannenrand. Und das eine Silikondichtung jetzt nicht ewig hält, sollte eigentlich bekannt sein.

    Fraglich ist hier allerdings, ob euch die defekte Silikondichtung nicht hätte auffallen müssen, gerade wenn da so viel Wasser eindringen konnte, das diese Wand so nass wurde bzw. auf der anderen Seite gleich Schimmel verursacht hat?
     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Fraglich ist hier allerdings, ob euch die defekte Silikondichtung nicht hätte auffallen müssen, gerade wenn da so viel Wasser eindringen konnte, das diese Wand so nass wurde bzw. auf der anderen Seite gleich Schimmel verursacht hat?


    Da reicht ein Haarriss, um große Wasserschäden zu erhalten. In der Pflicht ist der Vermieter das zu überprüfen.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Und die Pflicht des Mieters ist es den Mangel zu melden

    VG Syker
     
  7. #6 Sonja Halbig, 06.01.2016
    Sonja Halbig

    Sonja Halbig Gast

    Der Schimmelfleck wurde von mir am gleichen Tag gemeldet, an dem ich ihm im Kinderzimmer entdeckt habe. Es gibt auch diesbezüglich keinerlei Vorfürfe vom Vermieter, er hat die Kosten der Reparatur in vollem Umfang direkt übernommen. Es geht nur um den Duschschlauch. Ich habe bis jetzt ein sehr gutes Verhältnis mit meinen Vermietern, aber das Duschschlauchverbot finde ich trotzdem sehr heftig. Es handelt sich um ein normales Haus mit 3 Wohnungen, und die andren beiden Mietparteien (oben 2 Erwachsene+1Kind) und Dachgeschoß 1 alleinstehende Person dürfen auch ihre Wanne mit Schlauch weiternutzen! Es geht nur um mich und um dieses für mich nicht begreifbares Verbot einen Schlauch anzubringen
     
  8. #7 Sonja Halbig, 06.01.2016
    Sonja Halbig

    Sonja Halbig Gast

    Danke für deine Antwort :)
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Den Haarriss sieht man aber nicht, da muss man schon abbrausen, unter der Badewanne liegen und warten bis es nass wird. Als Leie kaum möglich.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.009
    Hatte dieselbe Situation vor einigen Jahren. Von einer Dachwohnung tropfte plätzlich Wasser auf die darunter liegende Wohnung. Ich konnte eine defekte Fugenfüllung in dieser Wohnung feststellen und bat den Mieter, den Schaden seiner Versicherung zu melden.Diese lehnte die Deckungszusage ab, mit der Begründung, der Mieter habe die fehlende Fuge nicht gesehen.

    Und komischer Weise, es gibt auch noch rechte Leut', ein Mitarbeiter dieser Versicherung rief mich an und bat mich, einen Anwalt mit dieser Sache zu beauftragen. Es hieß dann, der M. habe die Sorgfaltspflicht versäumt, worauf von der Versicherung RA und Schaden bezahlt bezahlt wurde.

    Also nichts gesehen geht nicht immer.
     
  11. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    durch einen "Haarriss" kann m.E. niemals soviel Wasser dahinter laufen, das die Wand so feucht wird. Das mag bei einem Wasserrohr so sein, aber m.E. nicht bei einer Silikonfuge am Wannenrand. Ich denke hier auch eher, das die Silikonfuge einen größeren Schaden haben musste, sodass hier beim Duschen permanent mehr als ein paar Tropfen Wasser eindringen konnte.
     
  12. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    NRW
    Wenn eine Silikonfuge sich im oberen Teil von der Fliese gelöst hat, sieht man das nicht direkt. Das herablaufende Wasser der Fliesen zieht sich da leicht rein.
    Bei meinen Eltern hatte sich die Tapete im Flur abgelöst, Ursache auch da nur die Silikonfuge der Dusche auf der anderen Seite der Wand.

    Durch entsprechende Erfahrungen schaue ich jetzt schon mal genauer die Silikonfugen an, aber auch nicht täglich...
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Was meinst Du, was wir alles schon gesehen haben. Wasser ist gefährlich und sucht sich seinen Weg. Weißt Du wie die Mieter duschen? Dann werde ich nicht meine Hand dafür ins Fenster legen.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    793
    Und Duschen gehört m.E. zum üblichen Gebrauch einer Badewanne.
     
  15. #14 SingleBells, 08.01.2016
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    54
    Gehst du ernsthaft regelmäßig durch deine Wohnungen, um die Fugen zu überprüfen?
    Das habe ich als Mieter noch nie erlebt, dass der Vermieter dies tut.
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.433
    Zustimmungen:
    2.339
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Duschen nicht, abbrausen schon. Zumindest wenn noch eine separate Dusche im Haushalt vorhanden ist. Wenn eine Badewanne neu eingebaut wird bzw. der angrenzende Fliesenspiegel erneuert wird, wird auch die Abdichtung über die gesamte Breite und mind. 2m hoch entsprechend isoliert, dann gibt's des Geschmarre nicht.
    Nein, aber ich nutze jede Gelegenheit. Wenn ich/mein Handwerker wegen einem tropfenden Wasserhahn da ist, schaut man mal nach. Bei Übergaben sowieso.
    Flankenabrisse sind mit geübtem Auge zumeist schon von Weitem zu erkennen. Auch das Ablesen von Wasser-/Heizungszählern usw. ist ein beliebter Anlass um solche Kontrollen durchzuführen. Es gibt allerdings Mieter die dieses sehr gekonnt vereiteln, da steht dann z.B. was von Pflegerückstand...
    Gibt Hausverwaltungen die können das lesen, es gibt welche die es nicht lesen.
     
  17. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Genau das ist nicht richtig, eine Badewanne ist meist zum baden, hat im oberen Fliesenbereich keine Abdichtung hinter den Fliesen. Somit darf dort nicht geducht werden, wenn keine Abdichtung vorhanden ist
     
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.009
    Was ist eine Abdichtung hinter den Fliesen? Ich habe in 2 Wohnungen Duschtasse und Wanne mit Brause, damit kann man selbstverständlich auch duschen.
    Bis jetzt diesbezüglich keinen Wasserschaden. Auf welche Abdichtung müsste ich hier achten, sags mir.
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    793
    OK, Pitty und Duncan, "Abbrausen" war auch gemeint.:24:(zumindest dann, wenn noch eine separate Dusche vorhanden ist)
     
  20. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.433
    Zustimmungen:
    2.339
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Diese Abdichtung wird zumeist mittels eines speziellen Anstrichs ausgeführt. Wichtig ist, dass in die Ixel (Innenecken?) entsprechende Ixelbinden eingebracht werden, um eine Rissbildung dort zu verhindern. Also Wand glätten, ggf. grundieren, Abdichtung mit Ixelbinde, ggf. Haftgrund, Fliesenkleber, Fliese so der grundsätzliche Aufbau. Hängt etwas von den jeweils verwendeten Produkten ab, einige benötigen eine Grundierung/Haftgrund andere nicht. Ein Grund warum Fliesenleger mal ein Lehrberuf mit Meisterzwang war, da geht gerade einiges vor die Hunde nur weil man ein paar Keramikplatten halt auch so in der Landschaft verteilt bekommt.
     
    Berny gefällt das.
  22. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    793
    Danke für die Info!
     
Thema: Duschschlauch über Wanne verboten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schächten badewanne

    ,
  2. verschlusskappe duschschlauch

    ,
  3. duschschlauch vermieter

Die Seite wird geladen...

Duschschlauch über Wanne verboten? - Ähnliche Themen

  1. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  2. Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?

    Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?: Hallo, im Gespräch mit einem Bekannten ließ dieser den Gedanken aufblitzen, seine "zukünftigen" Immobilien über eine GmbH zu erwerben/halten. Da...
  3. Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?

    Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?: Hallo in die Runde, folgende allgemeine Frage: Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers? Hintergrund der Frage ist folgender...
  4. Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt

    Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt: Die Immobilienblase in München füllt sich bekanntlich ja schon seit Jahrzehnten. Ich selber durfte mir auch 2005 als ich meine erste Wohnung in...
  5. Heizkostenverteiler Montage-Verbot

    Heizkostenverteiler Montage-Verbot: Hallo zusammen hat jemand gehört, dass man auf verchromten Heizkörper kein Heizkostenverteiler montieren darf? ?? Steht das irgendwo , wo man...