Duschschlauch über Wanne verboten?

Diskutiere Duschschlauch über Wanne verboten? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Endlich kann ich das mal loswerden: Die Silikonfugen im Bad bekommt man optisch auch ganz toll hin, in dem man direkt auf die schimmelige Fuge...

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.008
    Bislang dachte ich Acryl ist transparent, also farblos. Meinst du vielleicht Silikon? Aber Silikon auf Silikon schmieren wäre auch nicht so mein's.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    790
    Hallo Nanne,

    ich meine billgstes weißes Maleracryl aus dem Baumarkt.

    Sowas z.b.

    Gruß
    AK
     
  4. #43 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    790
    Hallo Fremdling,

    ich hab mich einfach gefreut, dass ich das mal thematisch anbringen konnte.:50:
    Ich will auch keinem Mieter eine Anleitung geben oder behaupten, dass das "sauber" wäre ganz im Gegenteil, aber bau doch mal etwas aus diesen Begriffen:
    • Auszug
    • graue/schimmelige/allgemein bäh Badfugen
    • Wohnungsübergabe
    • schnell
    • billig
    • optisch
    • wirkungsvoll
    • weißes Maleracryl
    • kurzfristiger Effekt
     
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.008
    Guter Hinweis, danke.
     
  6. #45 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    790
    nein Nanne, das funktioniert zwar wie oben beschrieben, ist aber eigentlich keine gute Idee

    :24:
     
    dots gefällt das.
  7. #46 Fremdling, 11.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    448
    Ziemlich langer Text mit vielen Punkten für "Beschiss"...:032sonst:
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.008
    Für den Moment schon. Später kann man in Ruhe die schimmelige Silikonfuge entfernen und neu setzen.


    Ja, es ist "optische Täuschung".
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    793
    Da fällt mir der Brief eines türkischen Gastarbeiters an seine Frau ein, wonach er im Kleiderschrank seiner Sammelunterkunft ein Kaninchen hält (äh, hielt)...:003sonst:
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    2.337
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Fangen wir mal an wie mit uns Lehrling:
    Variante Acryl drüberschmieren:
    ich benötige:
    - ein Katamesser
    - eine Abziehlehre
    - Trennmittel (Sprühflasche mit verdünntem Spüli)
    - Kartuschenpresse
    - Acryl
    - Lappen/Küchenpapier und ein Gefäß für Überschussmasse.

    Variante fachlich richtig:
    ich benötige:
    - ein Katamesser
    - eine Abziehlehre
    - Trennmittel (wie oben)
    - Kartuschenpresse
    - fungizides Sanitärsilikon
    - Lappen/Küchenpapier und ein Gefäß für Überschussmasse.

    Acryl ist billig im Baumarkt in weiß, Sanitärsilikon in allen gängigen Sanitärfarben über manhatten, jasmin, bahama-beige oder was immer auch in Bestand verwendet wurde erhältlich. So eine weiße Fuge sieht bei einem andersfarbig verfugtem Bad halt mal so richtig sch... aus. Arbeitsaufwand ist nahezu gleich da das Gefriemel aus Erfahrung länger dauert bis es aussieht als großzügig rausschneiden und neu machen.

    um es ganz deutlich zu sagen es ist Pfusch, der weder wirklich Zeit noch Geld spart.
     
    BHShuber gefällt das.
  11. #50 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    790
    [QUOTE="Duncan, post: 205745]
    ich benötige:
    - ein Becher mit Wasser
    - eine Abziehgummi /Finger
    - kuechenrolle
    - Kartuschenpresse
    - Acryl

    um es ganz deutlich zu sagen es ist Pfusch, der weder wirklich Zeit noch Geld spart.[/QUOTE]

    Natürlich ist das Pfusch vom feinsten, aber ich habe die benötigten Materialien abgeaendert.
    Die line zieht man duenn drüber und fertig. Das neue Acryl sieht dann total sauber aus.

    Diskussionen stellen sich im Moment der Uebergabe dann keine, sieht ja top aus. Auch die Frage, ob Mieter überhaupt zuständig sind fuer silikonfugen ist dann gekonnt umgangen, bis einer merkt, dass es einen Grund gab, warum man im Bad kein Acryl sondern Silikon nimmt :-).
     
  12. #51 immodream, 11.01.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    850
    Hallo,
    genau zum Thema Erneuern von Silikonfugen wollt ich eigentlich einen neuen Beitrag eröffnen.
    Ich häng mich einfach mal hier rein.
    Wenn ihr das alte Silikon mit dem Katamesser rausgeschnitten habt , benutzt ihr dann ein Geheimmittel ( angeblich gibt es diverse Silikonentferner ) um die letzten Silikonreste zu entfernen?
    Hab heute wieder einmal ein neues Wundermittel ausprobiert. Da lachen mich die Silikonreste aus und ich darf wieder alles wie gehabt rauskratzen und nur den allerletzten Rest reinigen.
    Grüße
    Immodream
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.008
    Wieso dieses Gezeter mit den Silikonfugen. Ich hatte damit nicht diese grossen Schwierigkeiiten, ich gehe folgend vor: Z.B. hinter dem Handwaschbecken neues Silikon. Das alte mit Messer entfernen, die Reste mit Nagellack-Enterner sauber wegwischen, nochmals mit Lappen abreiben. In Kartusche Silikon rein mit entsprechender Tülle, auftragen, mit in Spülwasser getränter Spachtel abziehen, fertig. Hat bis jetzt immer gepasst.
    Ein ganzes Bad ausfugen würde ich nicht wagen.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    2.337
    Ort:
    Mark Brandenburg
    zuerst mit der Klinge so viel wie möglich runter, auf einen flachen Winkel achten um Fliese, Keramik, Emaile usw. zu schonen. Dann mit einem groben Lappen, alte Jeanshose oder auch nen grobes Fensterleder.
    Also eine rein mechanische Entfernung. Dann normal reinigen und trocknen, damit du eine ordentliche Bindung hinbekommst.

    @Nanne: ob du da mal halben Meter Fuge ziehst oder einige Kilometer im Jahr macht ziemlich schnell einen Unterschied. Bei einem normalem Bad landest z.b. schon bei 30m+
     
  15. #54 Fremdling, 11.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    448
    So, nun will ich aber auch endlich einmal eine Meta-Debatte anzetteln, damit hier die unschuldigen jungen User keine falschen Vokabeln lernen. :057sonst:

    :007sonst:*Klugscheißermodus on*
    Das hier für die Silikonentfernung aus Fugen diskutierte scharfe Schneidwerkzeug hat m.E. einen englisch-sprachigen Ursprung und nennt sich Cutter bzw. Cutter-Messer, wenn's deutsch doppelt-gemoppelt wird.
    *Klugscheißermodus off*:007sonst:

    Die Prügel bitte an meine bekannte Adresse.
     
    BHShuber, dots, Duncan und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    1.008

    Chappeau, Fremdling.

    Ich habe gewusst, dass Katamesser nicht richtig geschrieben ist und habe deshalb einfach nur "Messer" geschrieben, um eben nicht "Klugscheisser" zu sein. Mich hätte man wieder niedergemacht.
     
    BHShuber und dots gefällt das.
  17. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    793
    Hmm. Schappo...? https://de.wikipedia.org/wiki/Chapeau :hut009:
     
  19. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    1.350
    Ort:
    Münsterland
    .. wenn du etwas falsches geschrieben hättest.
    Hast du aber nicht, du hast sogar vor dem Schreiben darüber nachgedacht, was du (nicht) schreibst.
    In so einem Fall wird niemand niedergemacht.

    :-)
     
    BHShuber gefällt das.
Thema: Duschschlauch über Wanne verboten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schächten badewanne

    ,
  2. verschlusskappe duschschlauch

    ,
  3. duschschlauch vermieter

Die Seite wird geladen...

Duschschlauch über Wanne verboten? - Ähnliche Themen

  1. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  2. Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?

    Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?: Hallo, im Gespräch mit einem Bekannten ließ dieser den Gedanken aufblitzen, seine "zukünftigen" Immobilien über eine GmbH zu erwerben/halten. Da...
  3. Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?

    Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?: Hallo in die Runde, folgende allgemeine Frage: Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers? Hintergrund der Frage ist folgender...
  4. Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt

    Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt: Die Immobilienblase in München füllt sich bekanntlich ja schon seit Jahrzehnten. Ich selber durfte mir auch 2005 als ich meine erste Wohnung in...
  5. Heizkostenverteiler Montage-Verbot

    Heizkostenverteiler Montage-Verbot: Hallo zusammen hat jemand gehört, dass man auf verchromten Heizkörper kein Heizkostenverteiler montieren darf? ?? Steht das irgendwo , wo man...