EBK: Verkaufen oder vermieten

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von B.Langer, 28.07.2006.

  1. #1 B.Langer, 28.07.2006
    B.Langer

    B.Langer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich vermiete meine Wohnung zum ersten Mal. Ich habe eine neue EBK (gute Markenküche).
    Wie sind die Erfahrungen: soll ich die Küche eher verkaufen oder vermieten. Wenn vermieten, wieviel Aufschlag auf den Mietpreis kann ich machen? :gehtnicht

    Viele Grüße
    Björn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fizzgig, 28.07.2006
    fizzgig

    fizzgig Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    du bist dann voll und ganz für die vermietet küche verantwortlich, wenn sie nach 5 jahren kaputt ist musst du eine neue (gelcihwertige einsetzen) steht ja so im mietvertrag. (berichtigt mich)
    ich würd sie dem mieter evtl verkaufen?! , vileeicht auch mit abstottern über die miete??
     
  4. #3 aspren01, 28.07.2006
    aspren01

    aspren01 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Also ich vermiete inzwischen nur noch mit EBK. Allerdings ist meine Mieterkundschaft eher im Bereich 'jung und ohne Kinder'. Diese Gruppe hat oft keine Kueche zum mitbringen und suchen ganz zielstrebig Wohnungen die eben eine gute EBK schon haben. Muss natuerlkich dazusagen, dass meine EBKs eher etwas preisguenstiger sind.
    Ich berechne einen Aufschlag von ca. 20 - 40 Euro je nach Groesse und Ausstattung der Kueche.
    Bezueglich, dass der Vermieter dann fuer die Kueche voll verantwortlich ist, habe ich keine Probleme. Das ist ja auch nicht anders wie mit den Badamaturen, Fliesen, usw. Abnutzung gibt es immer und wenn die Mieter was kaputt machen, dann muessen sie es eben bezahlen. Ich hab z.B. eine Kueche nun schon 15 Jahren und ist noch tadellos - sogar alle Elektrogeraete funktionieren noch. Kommt eben ein bischen auf die Mieter drauf an wie sie mit der Kueche umgehen.
    Meine Empfehlung an Dich waere, dass Du die Entscheidung gemaess der Marktnachfrage triffst. Es kommt eben drauf an welche Mietergruppe Du haupsaechlich mit der Wohnung ansprichst.
    Andreas
     
  5. #4 Insolvenzprofi, 29.07.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    das finde ich gut, ich hatte früher total probleme wegen meinem alter eine wohnung zu finden

    darauf kommt es an, ob es ein schaden nach

    StGB 303

    ist, dann muss natürlich der mieter dafür aufkommen, aber wenn es ein schaden ist, der nach
    BGB 538
    ist, muss der vermieter dafür bezahlen,,,,allerdings dann nicht, wenn er diesen mangel nach BGB 536c
    nicht anzeigt
     
  6. #5 aspren01, 01.08.2006
    aspren01

    aspren01 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer die Info. Ist manchmal ganz gut im BGB zu stoebern. Musste natuerlich die Artikel zuerst im Internet nachlesen ... :-)

    Villeicht wuerde ein Beispiel hier helfen: Ein Vermieter reisst (unbeabsichtigt) eine Schranktuer der mitvermieteten EBK heraus. Wer muss das zahlen? Vermieter oder Mieter? Ist das eh ein Versicherungsfall der Privathaftpflicht des Mieters?
     
  7. #6 B.Langer, 01.08.2006
    B.Langer

    B.Langer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich müsste das doch ein Fall für die Privathaftpflicht sein, oder nicht?
    Ansonsten läuft das ja nicht unter der normalen Abnutzung, ich denke der mieter müsste das zahlen...
     
  8. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Jawoll ,das wäre Mietersache. Instandhaltung ist es nicht (wie ein gerissener Rolladengurt oder ein verschliessenes Schloss) und auch kein normales Verwohnen( wie zB Dübellöcher).

    Der größte Streitpunkt ist immer der Wohnungszylinder (ein sehr beliebtes Beispiel für die Instandhaltung bzw Versicherung). Der Mieter kommt mit seinem Schlüssel (kopie) nicht mehr in seine Wohnung.
    1. Der Schlüssel ist durch häufige Nutzung abgenutzt und unbrauchbar. Vermieter!
    2. Die Freundin des Mieters hat ihren Schlüssel im Zylinder abgebrochen. Mieter!
    3. Ein Rohrbruch in der verlassenen Wohnung machte das Aufbrechen durch den Handwerker notwendig. Vermieter bzw Versicherung!
    4. Die Kopie ist schlecht gemacht und passt deswegen nicht. Mieter!
    5. Die Freundin hat den Zylinder getauscht und "ihn" somit rausgeschmissen.
    Mieter!
    6. Kein einziger Schlüssel passt und die oberen Punkte treffen nicht zu: Der Zylinder muss getauscht werden! Vermieter, da Abnutzung!
    7. wie Fall 6, jedoch gehört der Zylinder dem Mieter: Mieterproblem!

    Bei der EBK wäre das so:
    1.Gewaltsames abbrechen der Schranktür (Spuren im Holz am Scharnier) Mieter bzw Versicherung
    2. Abfallen der Tür wegen gebrochenem Scharnier --> Vermieter wegen üblichem Gebrauch...
     
Thema: EBK: Verkaufen oder vermieten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ebk vermieten

    ,
  2. ebk verkaufen

    ,
  3. mietvertrag ebk

    ,
  4. küche vermieten oder verkaufen,
  5. einbauküche vermieten oder verkaufen,
  6. vermietung ebk,
  7. ebk vermietung,
  8. Mietvertrag mit EBK,
  9. ebk erfahrungen,
  10. ebk vermieten oder nicht?,
  11. wohnung vermieten küche verkaufen,
  12. versicherung vermietet ebk,
  13. mietwohnung küche vermieten oder verkaufen,
  14. ebk zu vermieten,
  15. küche vermieten,
  16. wie wird bei vermietung eine neue ebk,
  17. wo soll ich meine ebk verkaufen,
  18. vermieter-forum.com ebk,
  19. ebk wieviel miet aufschlag,
  20. erfahrungen ebk,
  21. ebk im mietvertrag,
  22. haus vermieten küche muss gekauft werden,
  23. einbauküchevermieten,
  24. aufschlag bei einbauküchen,
  25. vermieten ebk
Die Seite wird geladen...

EBK: Verkaufen oder vermieten - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?

    Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?: Hallo ich bin vor kurzem Vermieterin geworden, weil mein Papa krank ist. Ich würde dieses Objekt verkaufen, aber habe überhaupt keine Ahnung, wie...
  4. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...