Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ?

Diskutiere Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ? im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Als Vermieter hatten wir 2012 einen Mieter, der nach wenigen Monaten seinen unbefristeten Mietvertrag mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist...

  1. #1 topundrar, 01.10.2013
    topundrar

    topundrar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Als Vermieter hatten wir 2012 einen Mieter, der nach wenigen Monaten seinen unbefristeten Mietvertrag mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist (fristgerecht) kündigte.
    Ein Nachmieter wollte er stellen, dieser konnte nicht rechtzeitig gefunden werden, er zog dann im letzten Monat = 3. Monat nach seiner Kündigung aus, die Whg. stand dann ca. die letzte Woche leer.
    Bereits ab Kündigung zahlte er weder die Kaltmiete noch Nebenkostenabschlag, versehen mit dem Hinweis wir hätten doch seine Kaution (2 Monatskaltmieten) und er erwarte ohnehin eine Rückzahlung sobald wir ihm die Schlußrechnung für die Nebenkosten vorlegen würden, was ihn seiner Meinung nach zu Recht von seiner Fortzahlungspflicht entbinden würde.
    Wir haben dann einen Mahngerichtsbescheid erwirken können (über ca. 1500 Euro), da wir nicht auf die Forzahlung der Miete in den letzten 3 Monaten des Mietverhältnisses verzichten konnten. Der Mieter widersprach dem Mahngericht auch nicht.
    Leider ergab die Schlußrechnung in Verrechnung mit den 6 von 9 geforderten Abschlagszahlungen für die Nebenkosten eine deutliche Forderung für uns (Vermieter), außerdem deckte die Kaution nur 2 von 3 nicht gezahlten Kaltmieten, insgesamt schuldet uns der ehem. Miter ca. 1000 Euro. Der vollstreckbare Mahnbescheid beziffert aber eine größere Summe (da zu dem Zeitpunkt des Erlasses die Kaution nicht miteinbezogen werden konnte).

    Nun ist im November 2013 dann 1 Jahr vergangen seit dem Ende des Mietverhältnisses, der ehem. Mieter reagiert nicht auf unsere Schreiben, die ihn zur Zahlung auffordern.
    Wie gehen wir juristisch nun korrekt vor. Hilft der Mahnbescheid gegen den Mieter (in falsche Höhe) weiter, können wir die höhere Summe vollstrecken, was ja wohl lt. Gerichtsbescheid möglich wäre (wir würden dann den Überstand privat an den Mieter zurückzahlen = 500 = Diff zw . 1500 Mahnbescheid und offener Forderung 1000 Euro.)
    oder müssen wir von neuem zu Gericht ziehen ? Gibt es ggf. Fristen die zu beachten wären ?
    Danke für jeden Rat
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.850
    Zustimmungen:
    2.191
    Diese Frage würde ich mit einem Gerichtsvollzieher besprechen. Meine Meinung: Deine Variante verstößt gegen § 803 ZPO (Überpfändung), stattdessen teilt man dem GV mit, welcher Teil der Forderung bereits befriedigt ist und der GV pfändet dann den Rest.
     
Thema: Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ausgezogener Mieter zahlt nebenkosten nicht

    ,
  2. nebenkosten in höhe von 1000 € vollstrecken lassen

Die Seite wird geladen...

Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Spülkasten tropft - wer zahlt ?

    Spülkasten tropft - wer zahlt ?: Guten Morgen, folgende Situation: Ich (Mieter) bemerke, dass dauerhaft Wasser in die Toilette tropft und der freistehende Spülkasten in...
  5. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...