ehemalige Mieterin reicht Nebenkostenabrechnung nicht bei der Arge ein

Diskutiere ehemalige Mieterin reicht Nebenkostenabrechnung nicht bei der Arge ein im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich habe die Nebenkostenabrechnung für 2011 fristgerecht zugestellt. Eine Mieterin wohnt mittlerweile nicht mehr in meinem Haus. Die Miete...

  1. #1 Compiequeen, 24.07.2013
    Compiequeen

    Compiequeen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe die Nebenkostenabrechnung für 2011 fristgerecht zugestellt. Eine Mieterin wohnt mittlerweile nicht mehr in meinem Haus. Die Miete wurde immer von der Arge oder Jobcenter bezahlt.
    Nachdem die Mieterin sich nicht rührte, haben wir die Arge persönlich aufgesucht.
    Dort sagte man uns, man könne nichts machen, sie würden nur zahlen, wenn die Mieterin die Kosten beantragen würde. Dies tut sie jedoch nicht, weil wir in keinem guten Verhältnis auseinander gegangen sind. Sie hat uns Möbel stehen lassen und jede Menge Müll. Kann ich da gar nichts machen? Für diesen Zeitraum war die Arge doch zuständig und hat mir auch die Miete immer gezahlt, das ging doch auch ohne Antrag. Bin echt sauer. War jetzt nochmal bei der Mieterin mit einem schon ausgeüllten Antrag, den sie nur noch hätte unterschreiben müssen. Sie stand höhnisch grinsend und winkend am Fenster. Boah hab ich eine Wut..... Da muss doch was zu machen sein. Ich muss doch auch meinen Nebenkosten nachkommen, muss jetzt Grundbesitzabgaben an die Stadt zahlen und auch der Versorger steht mir auf den Füßen, denn sie ist nicht die einzigste, die nicht zahlt.....
    NIE MEHR EIGENTUM ZUM VERMIETEN!!!!!

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 24.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    erst jetzt?

    warum? die "arge" (die gibt's übrigens schon lange nicht mehr) ist nicht euer vertragspartner!

    du musst JETZT ERST für 2011 zahlen???
     
  4. #3 Compiequeen, 24.07.2013
    Compiequeen

    Compiequeen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dass ich hier so eine blöde Antwort bekomme.
    Natürlich habe ich die Nebenkostenabrechnung nicht jetzt erst abgegeben, sondern wie schon geschrieben FRISTGERECHT, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    Dann habe ich mich an die Arge, auch wenn es sie nicht mehr gibt, sorry, dann halt das Jobcenter gewandt, da diese mir auch die Miete gezahlt haben. Wieso sollte das dann nicht mein Ansprechpartner sein???? Wenn die Mieterin die FRISTGERECHTE Nebenkostenabrechnung einfach ignoriert, dann weiß ich doch zunächst mal keinen anderen Ansrpechpartner oder? Ich hab auch schon die Creditreform eingeschaltet, die haben mir übrigens die Adresse von ihr gegeben und sie haben mir mitgeteilt, dass diese Mieterin mittlerweile den Finger gehoben hat.
    Also bin ich doch auf sie und das Jobcenter angewiesen, sorry, dass ich mir Gedanken mache, wie ich an mein Geld komme.....
    Und ja, ich bin noch im Rückstand mit meinen Zahlungen an die Stadtverwaltung und beim Versorgen, diese stotter ich jeden Monat ab, da meine Mieter keine Zahlungsmoral haben. Ausserdem habe ich NICHT geschrieben, dass ich für 2011 noch zahlen muss, sondern allgemein. Also man kann sich auch an jeder Kleinigkeit hochziehen und suchen. Aber Recht hast du lostcontrol, ich stotter tatsächlich noch für 2012 ab, auch das solls geben.
    Nur ich sehe es nicht mehr ein, bei den Ämter als Bittsteller dazustehen, wenn ich ca. 5.000 Euro von Mietern zu bekommen hab, die nicht zahlen und ich dadurch meinen Verpflichtungen nichtz nachkommen kann.
    Dachte, vielleicht bin ich hier unter Gleichgesinnten, aber das war dann wohl nichts. Sorry, dass ich nachgefragt habe.

    MfG
    Birgit
     
  5. #4 lostcontrol, 24.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    blöd? man wundert sich eben warum du erst so spät damit ankommst - die frist für die betriebskostenabrechnung für 2011 ist ja nun wirklich schon reichlich lang abgelaufen.

    hast du den mietvertrag mit der arge bzw. dem jobcenter abgeschlossen? oder wie kommst du drauf dass die dein ansprechpartner wären?

    zunächst mal mahnt man dann üblicherweise.

    bisher hattest du die adresse garnicht oder wie?
    wohin hast du denn die betriebskostenabrechnung geschickt?

    das jobcenter ist aber nicht dein vertragspartner, ich kann's nur wiederholen.

    zahlen denn deine mieter keine betriebskostenvorauszahlungen?

    wenn's da so hohe rückstände gibt, warum kündigst du nicht?

    wir bezahlen die versorger mit den betriebskostenvorauszahlungen, notfalls mit den mieteinnahmen.
    reichen bei dir die mieteinnahmen nicht mal für die versorger?
     
  6. #5 Berny, 24.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Ich kann mich nur @lostcontrol anschliessen. Irgendwas ist bei ihr *) wohl gründlich daneben gegangen...
    Edit: *) Gemeint war die Fragestellerin.
     
Thema: ehemalige Mieterin reicht Nebenkostenabrechnung nicht bei der Arge ein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jobcenter hat nebenkostenabrechnung noch immer nicht bearbeitet

    ,
  2. nebenkostenabrechnung nicht bezahlt

    ,
  3. wie lange darf jobcenter betriebskostenabrechnung anfordern

    ,
  4. mieter zahlt nebenkostenabrechnung nicht,
  5. zahlt arge nebenkostennachzahlung wenn man nicht mehr von arge lebt,
  6. zahlt arge nebenkostennachzahlung wenn man nicht mehr vom arge lebt,
  7. vermieterforum arge,
  8. arge muss Garage bezahlen,
  9. wie lange zurück darf die arge die nebenkostenabrechnung anfordern,
  10. fristlose kündigung mietvertrag zahlt arbeitsamt
Die Seite wird geladen...

ehemalige Mieterin reicht Nebenkostenabrechnung nicht bei der Arge ein - Ähnliche Themen

  1. USt. zurück bei Nebenkostenabrechnung

    USt. zurück bei Nebenkostenabrechnung: Liebe Gemeinschaft, kleine allgemeine Frage Ich habe von Januar bis Dezember 2016 jeden Monat meine Nebenkostenvorauszahlung geleistet. Diese...
  2. Nebenkostenabrechnung - Outsourcen?

    Nebenkostenabrechnung - Outsourcen?: Hallo meine Lieben, ich habe mehrere Gewerbeimmobilien für die ich von den jeweiligen Hausverwaltungen die Jahresnebenkostenabrechnung erhalten...
  3. ARGE überweist für ehemaligen Mieter

    ARGE überweist für ehemaligen Mieter: Tag allerseits, ich bin mir bei einer von mir vermieteten Wohnung etwas unsicher. Folgender Sachverhalt: Ein Ehepaar hat vor 10 Jahren eine...
  4. Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten

    Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten: Vor ca. 18 Monaten ist ein Enkelkind bei unserer etwas älteren Mieterin eingezogen. Nun muss die Mieterin ins Pflegeheim, und der Enkel ist der...
  5. Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen

    Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen: Hallo an alle, kann uns einer hier sagen, ob uns aus nachfolgenden Sachverhalt Probleme entstehen können : Wir die Vermieter bewohnen ein...