Eichung Kaltwasserzähler

Diskutiere Eichung Kaltwasserzähler im Kaltwasserversorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich hätte Mal eine Frage wegen der Eichung von Kaltwasserzählern. Und zwar haben wir einen Hauptzähler und 3 Wohnungszähler. Müssen die...

  1. #1 Torti1310, 28.03.2017
    Torti1310

    Torti1310 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hätte Mal eine Frage wegen der Eichung von Kaltwasserzählern. Und zwar haben wir einen Hauptzähler und 3 Wohnungszähler. Müssen die Wohnungszähler auch alle 6 Jahre geeicht werden oder betrifft das nur den Hauptzähler?

    Gruß Torsten

    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eichung Kaltwasserzähler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stadtkind, 28.03.2017
    Stadtkind

    Stadtkind Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    78
    Auch die Wohnungszähler müssen geeicht sein. Auf dem Wasserzähler ist normalerweise die Eichfrist angegeben.
    Da der Hauptzähler (im Normafall?) dem Wasserversorger gehört, kümmert der sich auch um den Austausch. Als Hauseigentümer muss man sich dementsprechend nur um die Wohnungszähler kümmern.
     
    sara gefällt das.
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    2.132
    Ort:
    Münsterland
    Nein.
    Es gibt keine Vorschrift und auch kein Gesetz, dass Zähler generell geeicht werden müssen.

    Je nach Verwendung kann es dann aber doch sein, dass die Zähler - sollten sie für einen bestimmten Zweck verwendet werden - geeicht sein müssen, oder alternativ nicht für diesen Zweck verwendet werden dürfen. Das hängt aber vom Zweck ab.

    Meine Zähler sind alle nicht (mehr) geeicht, und das völlig legal.
     
  5. #4 Stadtkind, 29.03.2017
    Stadtkind

    Stadtkind Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    78
    Ich würde §§ 33 und 37 MessEG so auslegen, dass eine Eichung der Kaltwasseruhren notwendig ist, wenn die Messergebnisse bei der Betriebskostenabrechnung verwendet werden.
    Nach dem alten Eichgesetz war eine Verwendung ungeeichter Zähler möglich, da man bei Beschwerden der Mieter den Zähler auf Plausibilität prüfen lassen konnte. War die Messung erfolgreich, dann war auch die Verwendung der Messergebnisse ok. Nach dem neuen MessEG sind hingegen geeichte Wasseruhren notwendig.
    So habe ich die neue Rechtslage verstanden.
     
    Jobo45 und Sweeney gefällt das.
  6. #5 anitari, 29.03.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die Wohnungszähler bei Vermietung sollten geeicht sein. Da eine Eichung vor Ort nicht machbar ist tauscht man die Zähler einfach aus.

    Der Hauptzähler ist Sache des Wasserversorgers. Wie lang da die Eichfrist ist weiß ich jetzt nicht. Ich meine länger als 6 Jahre. Mein Hauptzähler wurde nach 10 Jahren ausgetauscht. Denn auch Hauptzähler werden nicht vor Ort geeicht.
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    2.132
    Ort:
    Münsterland
    Ich vermutlich auch, wenn ich mir die Paragraphen durchlesen würde.
    Entscheidend ist m.E. alles das, was im Zitat ab dem Wort "wenn" steht.
    Ich verwende meine ungeeichten Zähler für interne Statistiken/Auswertungen/Kontrollzwecke, daher müssen meine Zähler nicht geeicht sein.
    Der Threadersteller hat nicht geschrieben, was er mit den Zählern vor hat - daher müssen die Zähler des Threaderstellers grundsätzlich erst mal nicht geeicht werden.
     
  8. #7 Stadtkind, 29.03.2017
    Stadtkind

    Stadtkind Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    78
    Na klar, in dem Fall ist eine Eichung nicht vorgeschrieben.

    Der TE hat in einem anderen Thread allerdings davon gesprochen, dass ihm ein 3 Familienhaus gehört. Da ja scheinbar alle Wohnungen mit einem Kaltwasserzähler ausgestattet sind, muss er nach § 556a BGB ja auch in der Betriebskostenabrechnung nach Verbrauch abrechnen oder nicht? Dann müssen die Kaltwasseruhren ja auch geeicht sein.

    Ich hatte diese Informationen mit in die Antwort einfließen lassen, obwohl sie nicht in diesem Thread auftauchen.
    Sind deine MFH nur teilweise mit Kaltwasseruhren ausgestattet, so dass eine Verteilung der Frischwasserkosten nach Verbrauch nicht möglich ist?
     
  9. #8 Torti1310, 29.03.2017
    Torti1310

    Torti1310 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten. Hab mich jetzt auch nochmal schlau gemacht. Seit 2015 dürfen nur noch geeichte Wasseruhren für die Betriebskostenabrechnung verwendet werden. Also werde ich sie jetzt tauschen lassen da ich sie dafür verwende. Nochmal vielen Dank euch.

    Gruß Torsten

    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
     
  10. #9 anitari, 29.03.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mach das. Dann bist Du auf der Sicheren Seite. Die Kosten bei 3 Zählern sind auch nicht ruinös. Ich habe vor 2 Jahren etwa 150 € bezahlt. Gut, meine Liebingsfachfirma:96: hat auch recht moderate Preise.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich habe irgendwo mal gelesen, dass man WZ nach der Eichfrist auch weiter verwenden kann, wenn ihre Anzeigeergebnisse von den früheren nicht signifikant abweichen.
     
  12. #11 immobiliensammler, 02.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    2.938
    Ort:
    bei Nürnberg
    Das stimmt, soweit ich weiß ist das die Methode, die manche Wasserwerke bzw. deren Lieferanten für die Wasserzähler verwenden. Da werden aus einer Serie von z.B. 10.000 Stück 100 Stück ausgetauscht und überprüft, wenn die noch stimmen können die übrigen 9.900 Stück weiterbenutzt werden.

    Aber bei privat angeschafften Zählern wird das wohl nicht funktionieren. Ob private Heizkostenabrechner auch so arbeiten ist mir nicht bekannt, habe dies aber dort noch nie erlebt. Die tauschen lieber regelmäßig aus.

    Gerade noch mal nachgeschlagen, nennt sich Stichprobenprüfung:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stichprobenprüfung_für_Verbrauchsmessgeräte
     
  13. #12 immodream, 03.04.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    1.358
    Hallo,
    ich hab in einer Wohnung auf Wunsch der Mieterin ( wollte Geld sparen ) nach sechs Jahren die Wasseruhr nicht getauscht.
    Die Wasseruhr hat immer regelmäßig einen identischen Wasserverbrauch angezeigt .
    Nachdem die Mieterin ausgezogen ist und ich eine Nachforderung der BK hatte, ist sie zum Anwalt gegangen und der hat mir zu Recht vorgeworfen, den Austausch der Wasseruhr nach der Eichfrist von 6 Jahren nicht vorgenommen zu haben.
    Ich werde weiter berichten.
    Ich kann nur sagen , Mieter sind Menschen zweiter Klasse und Arschlöcher.
    Demnächst wird einfach nach sechs Jahren die Wasseruhr getauscht und dem Mieter in Rechnung gestellt.
    Grüße
    Immodream
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    ... weil sie blockiert war?
    Hatte sowas schon mal nach ~2 Jahren nach Einbau gehabt, bei zwei von 14 Wasserzählern.
     
  15. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    341
    Es lebe die Pauschalaussage, und wie bezeichnest Du die Menschen die mit diesen A....löchern Ihr Geld verdienen?
     
  16. #15 Stadtkind, 04.04.2017
    Stadtkind

    Stadtkind Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    78
    Immodream kommt aus dem Ruhrgebiet, da trifft man schonmal einen anderen Ton. Ich glaube, dass er sich auch mehr über sich selbst aufregt. Da unterlässt er den Austausch, damit die Mieterin spart und nachher nutzt die Mieterin das aus und drückt ihm noch einen rein. Aber: den Charakter des Mieters erkennt man erst bei Auszug...
     
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    2.132
    Ort:
    Münsterland
    Pauschalaussagen sind immer scheiße.
    Immer!
     
    taxpert, GJH27 und Stadtkind gefällt das.
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.060
    Zustimmungen:
    2.999
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Aber auch im Ruhrgebiet können die wenigsten mit einem unterirdischem Ton am Leibe für sich verbuchen unter Tage zu arbeiten. Regionaltypisches sollte man dann auch im tiefsten Dialekt wiedergeben, dann sieht man wie man das zu verbuchen hat.
    Min pommersche Bur verstaht unter "ja, klei mi am Mors" och wuut anners as up hochdütsch. Nach ersterem können wir in die Kneipe gehen und ein Bier trinken. Beim gleichen Satz auf Hochdeutsch - ich denk ich hätte die nächsten 3 Generationen zu tun überhaupt wieder gegrüßt zu werden.
     
    anitari und dots gefällt das.
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Für die Draussenländer: klei = kratz :010sonst:
     
    anitari gefällt das.
  20. #19 BHShuber, 04.04.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.282
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo

    und " mi am Mors" heisst wohl am Sack oder was? Do hauts mia an beidl auf dseitn


    Gruß
    BHShuber
     
  21. #20 immodream, 04.04.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    1.358
    Hallo Berny,
    mit identischem Wasserverbrauch meinte ich, das die Mieter regelmäßig ca. 120 m³ im Jahr verbraucht haben.
    Ein blockierte Wasseruhr hatte ich in den letzten dreißig Jahren einmal.
    Nach dem Austausch einiger Wasserleitungen muß Schmutz in das Wassersystem gelangt sein und hatte eine drei Jahre alte Wasseruhr total blockiert. Das hat eine von meinen vielen netten Mietern mir gemeldet.
    Der Spruch " Mieter sind Menschen zweiter Klass........ " habe ich nicht erfunden, sondern das hat mein Sohn bei seinem Praktikum in einem renommierten Immobilienbüro bereits in der ersten Woche gelernt.
    Natürlich hab ich in den letzten dreißig Jahren viele nette Mieter gehabt.
    Leider vergißt man die oft und ärgert sich nur über die fünf Prozent A.......... .
    Grüße
    Immodream
     
    dots gefällt das.
Thema: Eichung Kaltwasserzähler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltwasserzähler eichung

    ,
  2. Eichung von wasserzählern

    ,
  3. wasseruhren nach eichen

    ,
  4. wasserzähler durchlauf eichung,
  5. wasserversorger vergisst eichung,
  6. eichung kaltwasserzähler,
  7. kaltwasserzähler eichung 8 jahre
Die Seite wird geladen...

Eichung Kaltwasserzähler - Ähnliche Themen

  1. Einbau Kaltwasserzähler in WEG

    Einbau Kaltwasserzähler in WEG: Hallo, Ich besitze die größte Wohnung in einem Haus mit 8 Parteien und wohne selbst und allein dort. Die Kaltwasserkosten werden über qm bzw....
  2. Ausfall von zwei Kaltwasserzählern gleichzeitig - schon mal erlebt?

    Ausfall von zwei Kaltwasserzählern gleichzeitig - schon mal erlebt?: Kurz: Wer hat schon einmal erlebt, dass 2 Wasseruhren gleichzeitig zu wenig Verbrauch erfassen? Kann sich jemand eine Ursache dafür vorstellen...
  3. Kaltwasserzähler zählt nicht?

    Kaltwasserzähler zählt nicht?: Hallo zusammen, ich habe die Vermutung, dass bei mir ein Wohnungs-Kaltwasserzähler nicht richtig funktioniert (hat). Der Gesamtverbrauch des...
  4. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  5. Wer ist für Eichung zuständig?

    Wer ist für Eichung zuständig?: Wer kümmert sich eigentlich um die Eichung der Zähler im Haus? Bzw: Wer kümmert sich darum, dass sich da jemand drum kümmert? Und zwar für den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden