Eigenbedarf -alleinstehende Person vs Familie, Chancen?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von rappel, 22.09.2007.

  1. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ins Forum,

    bin Vermieter eines EFH und möchte meinem geschiedenen Mieter der dort mit seinen 3 minderjährigen Kindern lebt , kündigen. Als Grund nenne ich Eigenbedarf, möchte aber dort nicht wirklich einziehen, sondern das Haus dann nach Auszug verkaufen. Wie gut sind die Chancen den Mann mit einer Eigenbedarfskündigung aus dem Haus zu bekommen?
    Ich selber habe keine Familie, würde man mir das als alleinstehender Mensch zubilligen, wegen Eigenbedarf in ein großes Haus zu ziehen?
    Viele Grüße

    rappel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das war es dann wohl. Eigenbedarf wird hier nicht vorliegen und einer vernünftigen Verwertung steht der Mieter auch nicht im Weg. Warum so umständlich?
     
  4. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,

    mein Anwalt hat es mir empfohlen so zu machen. Ich will den Mieter einfach loshaben, vielleicht verkaufe ich das Haus auch nicht und vermiete es zu einem höheren Preis. Ich hatte persönliche Probleme mit dem Mieter will das er auszieht.

    rappel
     
  5. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    wenn du ihm wegen eigenbedarf kündigst, aber eigenbedarf nicht anwendest dann darf der mieter einziehen, bzw. kann rechtlich gegen dich vorgehen. eine andere frage ist dann auch immer, ob eine einzelne person ein ef-haus alleine brauch, theoretisch kann sich dein mieter gegen die kündigung wehren, da es unzumutbar sein kann das er mit drei kindern aus einem haus raus muss (er brauch den platz) und du als einzelne person überhaupt nicht so ein ef-haus als wohnraum brauchst. (sowas beurteilen dann die juristen)
    du kannst das haus ja trotzdem verkaufen.
    oder kündige ihm einfach.
     
  6. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    ich hatte mich leider im Vorfeld etwas ungeschickt angestellt, habe dem Mieter erst selber gekündigt, diese Kündigung war aber rechtlich unwirksam, dann habe ich die Kündigung wieder zurückgenommen und einen Änderungsmietvertrag geschlossen in der Hoffnung er könnte die höhere Miete nicht zahlen und ich bekomme ihn somit schneller raus. Aber er zahlt pünktlich und so bleibt mir wohl nur die Eigenbedarfkündigung, da er freiwillig nicht rausgeht. Bin mir jetzt aber unsicher ob diese Kündigung durchgeht, weil eben im Vorfeld das genannte abgelaufen ist.Macht unter diesen Voraussetzungen ein Rechtsstreit Sinn? Der Mieter hat mir zwar auch angeboten gegen eine Abfindung das Haus zu verlassen, aber auf das Angebot bin ich nicht eingegangen, wollte es über die harte Tour durchsetzen.

    Gruß
    rappel
     
  7. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    eigenbedarf ist ein beliebtes mittel aber es muss richtig gemacht werden.
    1. eigenbedarf ist nur wirksam sofern eine nutzung auf eigenbedarf auch wirklich besteht.
    -sprich du müsstest einziehen oder ein naher verwandter (zb Kind)
    -nutzt du das haus nicht auf eigenbedarf kann der mieter klagen und er darf dann wieder einziehen
    -ihn so zu küdigen und dann das haus verkaufen wird sicherlich auch nicht einfach, da wenn der mieter das mitbekommt kann er auch klagen, da nie eigenbedarf genutzt wurde. er wird dann glaube ich nicht mehr einziehen können aber schadensersatz könte er verlangen
    2.die zweite frage ist ( auch wenn du richtig auf eigenbedarf kündigst auch das haus nutzen willst) ob dies dir gestattet wird. denn der mieter kann den ersuch auf eigenbedarf prüfen lassen und wenn es schief läuft darf er drin bleiben, weil eine einzelne person ein efh nicht alleine brauch aber ein vater mit drei kindern schon und somit es unzumutbar wäre für ihn auszuziehen usw.
     
  8. Niko

    Niko Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Selbst wenn "berechtigtes Interesse des Vermieters zur Kündigung" - gemäß
    §573 BGB - bestehen würde (Mieterhöhungs- oder Verkaufsabsicht gelten praktisch nie), gilt in diesem Fall mit 3 minderjährigen Kindern sicher die Härtefallregelung nach §574 BGB.
    Also keine Chance, dem Mieter ordentlich zu kündigen.

    Niko
     
  9. #8 pragmatiker, 22.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sag mal ehrlich, meinst du deine beiträge hier ernst ?
     
  10. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @ pragmatiker: ja, meine ich ernst! Es ist mein Haus und ich will nicht mehr, dass diese Leute drin wohnen! Es klingt vielleicht alles etwas verworren, aber was soll ich sonst tun? Hat man als Eigentümer gar kein Recht auf sein Haus?
     
  11. #10 pragmatiker, 22.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ja doch, aber du sagst ja selber, dass du keinen eigenbedarf hast. wenn du einen grund hast, dem mieter zu kündigen (und das können auch andere sein, als nicht zu zahlen), kannst du die gründe ja in der kündigung angeben.
    ich geb dir durchaus recht, dass diese gründe zu restriktiv zum nachteil des vermieters ausgelegt werden. allerdings kann ich nachvollziehen, dass die wohnung nicht eine ware ist wie eine stereoanlage oder ein auto.

    erzähl doch mal, welche gründe du hast, deinen mieter aus dem haus raus haben zu wollen. verwahrlost er dein eigentum, überbelegt er, beleidigt oder bedroht er dich ?

    und wieso bietest du ihm kein geld an, wenn er selber schon andeutet, dass er dann auszieht ? das ist zumindest pragmatischer, als deine "schummellösung", die dich ohnehin teurer werden kann, denn vorgetäuschter eigenbedarf führt zu schadensersatzansprüchen des mieters (umzugskosten, höhere miete und anderes)

    als vermieter muss man durchaus wie ein unternehmer denken. denn recht haben und bekommen sind zweierlei.
     
  12. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pragmatiker,

    das Problem ist, der Mieter ist kein Mann wie ich zuerst geschrieben habe, sondern eine Frau. Sie hat noch ein Kind bekommen und das stört mich, weil ich in diese Frau verliebt war, sie aber eine Beziehung zu mir abgelehnt hat, das empfinde ich als groben Undank, nachdem ich ihr doch mein Haus vermietet habe. Da hätte sie wenigstens etwas zugänglicher sein können, oder was meint ihr? Deswegen mag ich sie da raus haben, ich habe psychische Probleme deswegen und will einfach nichts mehr mit ihr zu tun haben.

    Gruß
    rappel
     
  13. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    ist das jetzt dein ernst??
     
  14. rappel

    rappel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo peewee, habe dir eine pn gesendet.

    ..und ja es ist mein Ernst mit dieser Geschichte, sie ist wahr!Auch wenn es unglaublich klingt.
     
  15. #14 pragmatiker, 23.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    "rappel" = nomen est omen...
    ich schlage vor, wir sollten diese diskussion beenden wegen unzurechenbarkeit des TE
     
Thema: Eigenbedarf -alleinstehende Person vs Familie, Chancen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigenbedarf durchsetzen

    ,
  2. Eigenbedarf alleinstehend

    ,
  3. eigenbedarf für eine person

    ,
  4. eigenbedarfskündigung familie mit kindern,
  5. vorgetäuschter härtefall,
  6. eigenbedarfskündigung familie mit kind,
  7. alleinstehend eigenbedarf,
  8. eigenbedarfskündigung für minderjähriges kind,
  9. vorgetäuschter härtefall mieter,
  10. eigenbedarf familie,
  11. eigenbedarf familie 1 kind,
  12. eigenbedarf familie mit 3 kindern,
  13. psychische probleme als grund für eigenbedarfskündigung,
  14. hauskauf mieter kündigen eigenbedarf familie 3 kinder,
  15. kündigung eigenbedarf mit 3 kindern,
  16. psychiche probleme wegen vorgetaeuschter eigenbedarfskuendigung,
  17. eigenbedarskündigung für minderjähriges kind,
  18. alleinstehend kind und kündigung,
  19. alleinstehender eigenbedarf familie,
  20. was ist der eigenbedarf bei alleinstehenden,
  21. vorgetäuschter härtefall miete,
  22. eigenbedarf alleinstehende person,
  23. eigenbedarfskündigung familie mit 2 kindern,
  24. familie mit säugling will nach eigenbedarfskündigung nicht ausziehen,
  25. familie mit kleinkindern eigenbedarf
Die Seite wird geladen...

Eigenbedarf -alleinstehende Person vs Familie, Chancen? - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  3. WBS für eine Person - 60qm Wohnung

    WBS für eine Person - 60qm Wohnung: Hallo Ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage bezüglich einer WBS-Wohnung habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Die Situation:...
  4. Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

    Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...
  5. Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter)

    Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter): Hallo, wir haben eine Eigenbedarfskündigung (ohne Formfehler) ausgesprochen. Mieter (Familie mit 1 Kind) ist zum Anwalt und will wohl über ein...