Eigenbedarf bereits vor Hauskauf

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von maro2007, 10.05.2016.

  1. #1 maro2007, 10.05.2016
    maro2007

    maro2007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zur Eigenbedarfskündigung bei gleichzeitigem Kauf der Immobilie.

    Die Oma meiner Frau hat zusätzlich zu Ihrem selbstbewohnten Zweifamilienhauses (eine Wohnung vermietet) noch ein zusätzliches Zweifamilienhaus gebaut und beide Wohnungen vermietet. Eine Wohnung ist an eine ca. 80-jährige Dame vermietet, die andere an eine alleinwohnende Frau ca. 45 Jahre. Beide Mietverhältnisse laufen seit ca. acht Jahren.
    Meine Frau und ich bewohnen eine Mietwohnung im Nachbardorf welche uns wegen Eigenbedarf gekündigt wurde. Wir möchten nun in die Wohnung der 45-jährigen Frau einziehen und die Oma sollte diese schnellstmöglich wegen Eigenbedarf fristgerecht kündigen können. Meine Frau und ich würden aber gerne das komplette Haus kaufen, was aber wahrscheinlich nicht in den nächsten zwei Wochen möglich ist.

    Nun zu meiner Frage:
    Wenn die Oma meiner Frau jetzt die Wohnung (nur der jüngeren Frau) wegen Eigenbedarf kündigen würde, wir aber in den nächsten Monaten das Haus kaufen, bleibt die Kündigung wirksam bzw. läuft die Frist weiter? Die Eigenbedarfsgründe bleiben ja bestehen.

    Bereits im Voraus vielen Dank für eure Einschätzung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 advocatus diaboli, 10.05.2016
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Gast

    Wenn man sich mit der Bezahlung des Kaufpreises bzw. (ggf?) der Grunderwerbssteuer "Zeit lässt", dann vergeht zwischen Notarvertrag und Grundbucheintrag locker jede Kündigungsfrist. Möglich wäre auch, dass die Schwiegermama "vergisst", dem Notar gegenüber die erfolgte Kaufpreiszahlung zu bestätigen. Kann ja 'mal passieren - und ein paar Monate später fragt man sich dann, warum's nicht voran geht, mit der Eigentumsumschreibung...
     
  4. #3 BHShuber, 10.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    München
    Hallo,

    ganz offen, lasst das mit so einem Blödsinn.

    Lasst euch das Haus übertragen, werdet im Grundbuch eingetragene Eigentümer und kündigt dann wegen Eigenbedarf, so ist der Weg, der dann zum Erfolg führt, alles andere ist mit Unabwegbarkeiten behaftet, die ihr jetzt noch nicht abschätzen könnt und dann geht das ganze Spiel von vorne los! Sihe Post#2

    Gruß
    BHShuber
     
    Günni76 gefällt das.
Thema:

Eigenbedarf bereits vor Hauskauf

Die Seite wird geladen...

Eigenbedarf bereits vor Hauskauf - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  3. Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

    Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...
  4. Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter)

    Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter): Hallo, wir haben eine Eigenbedarfskündigung (ohne Formfehler) ausgesprochen. Mieter (Familie mit 1 Kind) ist zum Anwalt und will wohl über ein...
  5. HILFE - Hauskauf => Familiengericht

    HILFE - Hauskauf => Familiengericht: Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige. Situation (Zahlen sind nur exemplarisch): Ich möchte...