Eigenbedarf Kellerraum und Waschküche

Diskutiere Eigenbedarf Kellerraum und Waschküche im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, da wir gerade am verzweifeln sind schildere ich unsere Situation. Wir haben vor etwa 3 Jahren ein Haus geerbt, mit 3 Wohnungen (1...

mrv153

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.05.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,
da wir gerade am verzweifeln sind schildere ich unsere Situation.
Wir haben vor etwa 3 Jahren ein Haus geerbt, mit 3 Wohnungen (1. OG, EG, UG Keller).
Wir wollten in die EG Wohnung einziehen, allerdings wird diese von einer 70-Jährigen Frau belagert, die nicht ausziehen möchte. Sie wurde bereits vor 2.5 Jahren wegen Eigenbedarf gekündigt, allerdings widerspricht sie dieser Kündigung. Sie wohnt dort seit 16 Jahren. Für eine Räumungsklage fehlt aktuell noch das Geld.
Nun sind wir in die 60qm große Kellerwohnung eingezogen, die Frau hat im Keller eine Waschmaschine im Waschkeller und einen 15qm großen Kellerraum, den wir als Eigentum beanspruchen wollen. Wir brauchen einfach den zusätzlichen Raum sowie die Waschküche. Sie hat 2 Badezimmer und den Platz!

Zur Info: Die Frau wohnt alleine mit 70 Jahren in einer 120qm großen EG Wohnung, wir wohnen zu 2. in einer 60qm großen Kellerwohnung.

Können wir der Mieterin den Kellerraum sowie die Waschküche verwehren? Es existiert nur ein mündlicher Mietvertrag.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.310
Zustimmungen
1.590
Ort
Westerwald
Fangen wir mal ganz klein an
wird diese von einer 70-Jährigen Frau belagert,
So geht das nicht und wird das nichts.Als allererstes müsst ihr euer Denken ändern
Die Frau wohnt alleine mit 70 Jahren in einer 120qm großen EG Wohnung,
Das darf sie, dafür bezahlt sie Miete
wir wohnen zu 2. in einer 60qm großen Kellerwohnung.
das kann man, die Fläche entspricht nebenbei den akzeptierten Kosten der Unterkunft für 2 bedürftige Personen.

Es existiert nur ein mündlicher Mietvertrag.
Wir haben vor etwa 3 Jahren ein Haus geerbt,
Streichung durch mich, auch mündliche Verträge gelten. Eigentumsübertragung warum auch immer brechen nicht den Mietvertrag.
Für eine Räumungsklage fehlt aktuell noch das Geld.
Blöde Frage, wie schafft man das? Geerbtes Haus, seit 3 Jahren Mieteinkünfte von wenigstens 2 Wohnungen und dann kein Geld für einen Anwalt?

Um zum Anfang zurückzukommen, solange ihr eure Kunden und das ist die Mieter, als Belagerer oder Schmarotzer betrachtet, werdet ihr nie auf einen grünen Zweig kommen.

Mein Rat ins blaue hinein, verkauft die Hütte, von dem Geld könnt ihr bis St.Nimmerlein bequem auf Miete wohnen.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.541
Zustimmungen
4.117
Mein Bauch murmelt was von:

Ein Anwalt, der für euch eine inhaltlich und formal korrekte Eigenbedarfskündigung, notfalls mit Klageweg, durchzieht, kostet euch viel weniger als der Murx, den ihr vor habt.

Ihr seid an den bestehenden Vertrag gebunden. Mündlicher Vertrag ändert nichts daran, dass Vereinbarungen getroffen wurden. Diese Vereinbarungen sind verbindlich für beide Seiten.

Kann ja sein, das ihr finanziell knapp seid. Wenn Anwalt bezahlen nicht völlig aussichtslos ist, kann man über Ratenzahlung verhandeln.
Nur, wie wollt ihr euch eine 120 m² Wohnung leisten, wenn nicht mal ein Anwaltsnotgroschen da ist?
Meint ihr ernsthaft doppelte Wohnungsgröße kostet weniger im Unterhalt?

Irgendwie klingt das sehr nach Wunschdenken mit Realtiätsverleugnung.
 
Ino75

Ino75

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
Beiträge
234
Zustimmungen
161
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, leider.

Und ich möchte noch etwas hinzufügen, was auch nicht besser ist. Ihr habt der Mieterin also vor 2,5 Jahren mit Eigenbedarf gekündigt, sie hat dem widersprochen, ist nicht ausgezogen und das war's? Ich möchte mich wirklich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Eigenbedarfskündigung dann vielleicht eh gar nichts mehr wert ist. Denn erstens bestand der Eigenbedarf wohl doch nicht, ihr seid ja trotzdem ins Haus gezogen. Zweitens, wenn man in so einer Sache so lange untätig bleibt, kann man u.U. seinen Rechtsanspruch verwirken (was auch irgendwie Sinn macht - wenn man etwas wirklich braucht, dann legt man doch nicht jahrelang seine Hände in den Schoß, und wenn man das macht, dann braucht man die Sache wohl doch nicht so dringend). Last but not least - wer hat denn die Eigenbedarfskündigung damals geschrieben? Ihr selbst? Dann würde ich die Wahrscheinlichkeit, dass da mindestens ein Formfehler drin war, der die ungültig macht, als sehr hoch einschätzen. Und dann würdet ihr wieder bei Null stehen und es gibt rein rechtlich schlicht keine Kündigung.

Auch wenn vielleicht aktuell kein Geld für eine Räumungsklage da ist, zumindest das Geld für eine Erstberatung beim Anwalt solltet ihr unbedingt aufbringen. Nach eurem Post habe ich nämlich das dumpfe Gefühl, dass auch das noch nicht mal passiert ist?
 
Darth_Vader

Darth_Vader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
115
Zustimmungen
33
Blöde Frage, wie schafft man das? Geerbtes Haus, seit 3 Jahren Mieteinkünfte von wenigstens 2 Wohnungen und dann kein Geld für einen Anwalt?

Mieteinkünfte von 2 Mietern, und bereits die eigenen Mietausgaben gestrichen, da in den Keller eingezogen.
 
Thema:

Eigenbedarf Kellerraum und Waschküche

Eigenbedarf Kellerraum und Waschküche - Ähnliche Themen

Kündigung Eigenbedarf nach Kauf Zweifamilienhaus - Mieterin kompliziert: Hallo zusammen, ich habe mir im Vorfeld alle bisherigen Threads zu dem Thema durchgelesen. Da jeder Einzelfall jedoch sehr speziell gelagert ist...
Ausgebauten Keller als Wohnraum vermieten?: Hallo zusammen, aufgrund von Mieterwechsel spiele ich mit dem Gedanken, die aktuell mitvermieteten Kellerräume gesondert zu vermieten. Ich dachte...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
DHH als Kapitananlage?: Hallo liebes Forum, ein lebenslanger Freund meines Vaters würde mir seine Doppelhaushälfte verkaufen, in der er selbst schon sein ganzes Leben...
Eigenbedarfskündigung Reihenhaus (Zusammenlegung zwei Häuser): Hallo zusammen, Wir haben zwei Reihenhäuser direkt angrenzend. Eine Hälfte haben wir vermietet (Familie mit 3 Kindern). Auch wir haben 3 Kinder...
Oben