Eigenbedarf umstände

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von popelino1, 22.07.2010.

  1. #1 popelino1, 22.07.2010
    popelino1

    popelino1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    :Blumen :Blumen :banana :banana
    Frage ??
    ist es richtig wenn ich auf eigenbedarf kündige das ich mindesten 5 jahre nicht weitervermieten darf , also angenommen , ich trenne mich von meiner frau
    ziehe in die wohnung ein , lerne demnächst eine neue frau kennen und ziehe dann mit der zusammen in eine andere wohnung weil meinige dann zu klein wäre und möchte dann die wohnung weitervermieten .. vorab danke für ihre antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiss ist das nur 1 Jahr und das ist absehbar. Eigenbedarfsgründe können auch mal wegfallen, nur sollte man dann möglichst gut belegen können, dass dies nicht vorhersehbar war, falls der Exmieter mit Schadensersatzforderungen kommen sollte.
     
  4. #3 Thomas76, 22.07.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also für den Moment der Kündigung ist das auf jeden Fall ein ausreichender Grund.Und wenn die Wohnung aus genannten Gründen dann später wieder frei werden sollte, sollte es auch keinen Hinderungsgrund für eine erneute Vermietung geben.
     
  5. #4 frenchberlin, 03.08.2010
    frenchberlin

    frenchberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    also mal angenommen: zu solchen linken Plänen gibt's ja wohl keine Auskunft.

    Anonsten ist Eigenbedarfskündigung eine langwierige Sache und wirklich erfolgsversprechend nur nach Zwangsverstsigerungen. :banana
     
  6. #5 Kitzblitz, 03.08.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermag da keinen "linken Plan" erkennen ! - Es ist ein ganz normaler Grund für eine Eigenbedarfskündigung.

    Wo nimmst du denn solche Erfahrungswerte her ? Wenn eine Eigenbedarfskündigung formal richtig und sachlich haltbar begründet ist, dürfte es hier wohl kaum Problem geben. Die wenigen Fälle, wo ein Mieter nicht ausziehen will, sollte man nicht als Regelfall betrachten.
     
Thema: Eigenbedarf umstände
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung eigenbedarf nach 1 jahr besondere umstände

Die Seite wird geladen...

Eigenbedarf umstände - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  3. Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

    Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...
  4. Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter)

    Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter): Hallo, wir haben eine Eigenbedarfskündigung (ohne Formfehler) ausgesprochen. Mieter (Familie mit 1 Kind) ist zum Anwalt und will wohl über ein...