Eigenbedarf ?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Rain, 20.12.2010.

  1. Rain

    Rain Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ersteinmal,

    ich habe eine Frage bezüglich der Kündigung im Falle eines Eigenbedarfs.
    Der Fall ist folgender:
    Wir besitzen ein Haus in der Nähe von Hamburg (ca. 15 km entfernt) in dem wir 3 Wohnungen vermieten. Wir selber wohnen ein wenig weiter weg (ca. 50 km).
    Unser Sohn studiert im Süden von Deutschland und möchte nun ein Praktikum absolvieren. Das Praktikum dauert etwa 3-6 Monate und würde in Hamburg abzuleisten sein. Könnte auch für einen solchen zeitlich ja relativ kurzen und begrenzten Zeitraum ein Eigenbedarf anzumelden sein?

    Im Voraus schon einmal viel Dank und schöne Weihnachtstage an alle die es noch rechtzeitig lesen ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 20.12.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ja, klugerweise sollten sie aber dem mieter nicht unbedingt auf die nase binden, dass der sohn nur 6 monate bleibt...
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Das halte ich für reichlich überzogen.
     
  5. #4 BarneyGumble2, 20.12.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Euch der Mieter ein Dorn im Auge sein sollte, würde ich ihm ebenfalls mit Eigenbedarf Kündigen.
    Wenn jedoch der Mieter zuverlässig seinen Pflichten nachkommt, würde ich einen Teufel tun und ihm wegen 3-6 Monaten kündigen!

    Dann habt ihr evtl. noch einen oder zwei Monate Leerstand und bekommt am Ende einen Mieter, den man sich vermutlich nicht gerade wünscht...

    Wann fängt denn das Praktikum überhaupt an? Wie lange wohnt der Mieter bereits in der Wohnung? Habt Ihr auf die Kündigungsfrist geachtet?

    Ich würde mir das sehr gut überlegen, ob nicht evtl. ein Zimmer oder Ferienwohnung (da kann man bei einer Mietzeit von 3-6 Monaten sicher einen Pauschalpreis aushandeln, der Vorteil sind keine Stromummeldungen etc...) irgenwo in der Nähe des Praktikumsplatzes für Euren Sohn angemessener ist...
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Naja ........ Rumlügerei bei einer Eigenbedarfskündigung sollte man eher lassen, aber ihr müsstet ja fast lügen, sonst stellt sich ein Mieter sofort auf die Hinterbeine.
    Wenn der Sohn nur kurze Zeit in HH ist, dann finde ich im Studentenalter eine WG grundsätzlich besser. Man muss sich nicht um Telefon/Internetanschluss etc. kümmern und lernt gleich mal ein paar Leute kennen.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    ... und noch genügend finanzielle Reserven haben zur Befriedigung eventueller Schadenersatzforderungen.
     
  8. Rain

    Rain Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten,

    die Frage ist auch nicht absolut akut in dem Sinne, dass wir es zwangsläufig auf diese Weise machen wolle. Es war eine hypothetische Frage mit der Eventualität eines weiteren Verbleibs unseres Sohnes in der Gegend verbunden.
    Das Studium neigt sich dem Ende, deshalb wäre es vorstellbar, allerdings eben nicht sicher, dass er, zumindest vorerst dort weiter wohnen würde. Das einzige was jedoch als tatsächlicher Grund angeführt werden könnte wäre aber eben nur jenes Praktikum. Wenn wir sicher wüssten, dass er weiter dort wohnen bleibt düfte der Eigenbedarf ja kein Problem darstellen.

    Nocheinmal Danke und frohe (Vor-)Weihnachtstage
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wieso Schadensersatz? Sohnemann hat ja theoretisch auch für ein halbes Jahr einen Anspruch wegen Eigenbedarfs. Soweit ich weiss gibt es keine Mindestwohndauer bei Eigenbedarf.
    Probleme sind halt, wie schon genannt, dass man wegen 3-6 Monaten möglicherweise gute Mieter verliert. Ausserdem gibt es ein nicht unerhebliches Prozessrisiko, wenn sich der Mieter zur Wehr setzt, mit dem Ergebnis, dass das Praktikum längst gelaufen ist, und gar kein Eigenbedarfsgrund mehr vorliegt, wenn das Ganze irgendwann auf dem Richtertisch landet. Und mit den Mietern hat man sichs dann versaut.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    ... und dass auch ein Mieter gewisse Bedürfnisse etc. hat, interessiert hier wohl nur am Rande... :stupid
     
  11. #10 pragmatiker, 20.12.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wenn es um die bedürfnisse des eigentümer vs. mieter geht: ja.
    oder interessiert es berny, was der vermieter für bedürfnisse hat ?
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Berny ist Mieter und auch Vermieter. Es interessiert ihn schon, dass es seinen Vertragspartnern gut geht.
     
Thema: Eigenbedarf ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigenbedarf mindestwohndauer

    ,
  2. mindestwohndauer eigenbedarf

    ,
  3. eigenbedarfskündigung mindestwohndauer

    ,
  4. zeitlich begrenzter Eigenbedarf,
  5. eigenbedarf sohn student,
  6. begrenzte mietdauer eigenbedarf,
  7. kündigung eigenbedarf mindestwohndauer,
  8. mindestwohnzeit eigenbedarf,
  9. eigenbedarfskündigung nutzung 6 monate,
  10. zeitraum des eigenbedarfs,
  11. mindeswohndauer vermieter eigenbedarfskündigung ,
  12. ferienhaus zeitlich begrenzte eigennutzung,
  13. Mindeswohndauer bei Egenbedarfnutzung,
  14. mindestwohndauer bei eigenbedarfskündigung,
  15. eigenbedarfskündigung für sohn student,
  16. mindestwohndauer des neuen eigentümers bei anmeldung zu wg eigenbedarf,
  17. eigenbedarf 6 monate,
  18. eigenbedarf kein problem,
  19. mindestwohndauer bei eigenbedarf,
  20. eignebedarf sohn studier,
  21. Eigenbedarfskündigung Zeitraum 2010
Die Seite wird geladen...

Eigenbedarf ? - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  3. Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

    Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...
  4. Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter)

    Eigenbedarf nun Gegenangebot (Mieter): Hallo, wir haben eine Eigenbedarfskündigung (ohne Formfehler) ausgesprochen. Mieter (Familie mit 1 Kind) ist zum Anwalt und will wohl über ein...