Eigenbedarfkündigung & Fristen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von greenhorn, 10.01.2010.

  1. #1 greenhorn, 10.01.2010
    greenhorn

    greenhorn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ins Forum,

    habe zwei kurze Fragen an die Experten... Lese ich das BGB richtig, wenn ich einem Mieter der seit 12/95 in einer Mietswohnung lebt eine Kündigungsfrist von 9 Monaten gewähre ? Muß ich die im Mietvertrag angegebenen 3 Monate Verlängerung nach 10 Mietsjahren berücksichtigen oder gilt Grundsätzlich das BGB. Zur Erklärung... Habe den Mietvertrag nicht selbst abgeschlossen, da ich das MFWH erst im Jahre 2008 erworben habe. Im MV steht, das nach 5,8 und 10 Jahren immer 3 Monate mehr dazu kommen. Im BGB allerdings nicht ???

    Wenn ich also am 3.02.2010 Kündige, ist der MV ( bei 9 Monaten ) im Oktober abgelaufen und ich darf theoretisch am 01.11.2010 in die Wohnung ?

    Ach ja, ich möchte auf Eigenbedarf kündigen, da wir Nachwuchs erhalten haben und dieser nun ein eigenes Zimmer einfordert. :lol

    Kurz hier zur Erklärung. Ich selbst wohne mit meiner Freundin und unserer Tochter ( 2 Jahre ) in einer 2Raum Whng. in dem MFWH. Ich möchte in eine 4Raum Whng. wechseln in der ein Ehepaar (Ü50) nunmehr allein ohne ihre Kinder lebt. Ich würde diesem Ehepaar meine 2Raum Whng. anbieten. Ist das angemessen, oder muß ich befürchten mit meiner Kündigung zu Scheitern...


    Danke im Voraus

    mfg greenhorn, marcus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 10.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich Mietverträgen, die vor dem 1.September 2001 (glaube ich) geschlossen wurden, gibt es Ausnahmen, die stehen inArt. 229 §3 Abs. 10 EG BGB.Da mußt du dich aber selber durchwühlen ;)

    Meiner Meinung nach sollte das ausreichend begründeter Eigenbedarf sein.Den betroffenen Mietern die dann freiwerdende Wohnung anzubieten, dürfte der Kündigung noch mehr "Bestand" verschaffen.
     
  4. #3 Holzwürmchen, 10.01.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du schon mal mit dem älteren Paar über Deine Wünsche gesprochen?
    Vielleicht freuen Sie sich sogar über den Vorschlag die Wohnungen zu tauschen, und Ihr könnt das ganze schon früher machen. Du schreibst ja, das die Leute schon seit 1995 in der Wohnung leben, und inzwischen ohne Ihre Kinder. Vielleicht wünschen sie sich schon länger in eine kleinere günstigere Wohnung zu ziehen.
    Es gibt viele Leute die einen Umzug scheuen, weil sie sich in den vielen Jahren ans Haus und Umgebung gewöhnt haben.
     
  5. #4 greenhorn, 11.01.2010
    greenhorn

    greenhorn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also sind es wenn ich wieder richtig lese dann 12 Monate Frist...

    Habe schon mit dem Ehepaar gesprochen. Mein Pech ist aber, das mir der vorherige Besitzer des MFWH mit dieser Familie ein paar "Großmäuler" hinterlassen hat. Die stehen auf dem Standpunkt, wir waren vor dir da und sehen nicht ein auszuziehen... Also kann ichs nur mit der Kündigung wg. Eigenbedarf durchziehen und hoffen das sie dabei nicht auch noch Schwierigkeiten machen.

    Ich hätte ja noch ne Möglichkeit... In einer 2ten 4Raum Whng. wohnt eine Frau mit Ihrem Sohn. Diese würde mit mir sofort die Wohnungen tauschen, wenn Ihr Sohn eine eigene Wohnung hätte. Nun verfügt das Haus über 2 Stück 1Raum Whng.
    Geht mein Recht der Eigenbedarfkündigung soweit, das ich dem Mieter ( der bei mir übrigens nicht sehr beliebt ist, weil die Miete immer unregelmäßig oder zu spät kommt ) der 1Raum Whng. kündigen darf um dem Sohn der Frau ne Whng. zur Verfügung zu stellen ?

    Ich hoffe Ihr versteht die verschachtelten Fragen und könnt mir helfen :lol

    mfg greenhorn
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wird wohl so sein...
    Art. 229 § 3 Abs. 10 Satz 2 EGBGB regelt, dass auch für Altverträge bei Kündigungen, die nach dem 01.07.2005 zugehen, nicht zum Nachteil des Mieters von den derzeit gültigen gesetzlichen Kündigungsfristen abgewichen werden kann. Die längere Kündigungsfrist aus dem Vertrag ist aber für die Vermieterkündigung weiter gültig.

    Wenn die Einsicht beim Mieter fehlt, wird man sich als Vermieter schon mal auf Schwierigkeiten einstellen können.

    Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt nach § 573 Abs. 2 Nr. 2 vor, wenn "der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt". Der Sohn einer Mieterin ist nun kein Familienangehöriger des VErmieters und auch nicht Angehöriger seines Haushalts. Eine Kündigung der 1-R-Whg. wegen Eigenbedarf ist daher ausgeschlossen.
     
Thema: Eigenbedarfkündigung & Fristen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermietung nach eigenbedarfkündigung

    ,
  2. Ist Nachwuchs ein Grund für Eigenbedarfkündigung

    ,
  3. fristen vermieterkündigung altvertraege

    ,
  4. eigenbedarfkündigung forum,
  5. fristen Vermieterkündigung altverträge,
  6. kann mir nach 8 mietsjahren wegen,
  7. eigenbedarfskündigung: verlängerungsklausel in altvertrag für vermieter gültig,
  8. gesetzliche Kündigungsfristen Stellplatz,
  9. eigenbedarfkündigung 3monate,
  10. eigenbedarf arbeitszimmer nachwuchs,
  11. kündigungsfristen bei 12 mietsjahren,
  12. vermieter-forum.com gesetzliche kündigungsfrist stellplatz,
  13. welche Kündigungsfrist bei Eigenbedarf wenn Mieter 10 Jahre wohnt,
  14. gilt Arbeitszimmer bei eigenbedarfskündigung,
  15. Mieter erkennt die kündigung wegen eigenbedarf nicht an
Die Seite wird geladen...

Eigenbedarfkündigung & Fristen - Ähnliche Themen

  1. Kleinreparatur Frist Kalenderjahr ?

    Kleinreparatur Frist Kalenderjahr ?: Hallo, in meinem Mietvertrag steht dass der Mieter die Kosten für Kleinreparaturen bis zu einem Betrag von 100,-- im Einzelfall trägt. Der...
  2. Zuzug des Partners in WG - Frist?

    Zuzug des Partners in WG - Frist?: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch die verschiedenen Threads zum Thema gewühlt und dabei viel Hilfreiches gelesen. Danke für die vielen...
  3. Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen

    Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen: Hi zusammen, ich würde gern folgendes von euch wissen: Frau X hat zum 1.6.2015 ihr Nebenkostenabrechnung bekommen. Sie muss eine Nachzahlung von...
  4. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  5. Fristen Einladung Beirat zur Belegprüfung

    Fristen Einladung Beirat zur Belegprüfung: Hallo zusammen, gibt es Fristen für die Einladung des Beirates zur Belegprüfung (im Vorfeld zur ETV)? Der Beirat besteht aus drei Personen, ich...