Eigenbedarfskündigung

Diskutiere Eigenbedarfskündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich lebe als VM in einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, die ich gerne mit Sonderkündigungsrecht kündigen möchte. Falls ich damit...

  1. #1 Castle, 15.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    Castle

    Castle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich lebe als VM in einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung,
    die ich gerne mit Sonderkündigungsrecht kündigen möchte.
    Falls ich damit aufgrund einer Härtefallregelung nicht durchkomme, würde ich gerne auf
    Eigenbedarf kündigen, da ich z.B auch gerne ein Gästezimmer
    haben möchte. Derzeit schlafe ich, wenn Besuch da ist, auf
    einer Matratze im Büro. Es gibt nur zwei Zimmer.
    Heisst, ich möchte beide Wohnungen zu einer zusammenführen.

    Nun ist es aber so, dass ich später, wenn ich nicht mehr
    arbeite, auf die Einnahmen der Vermietung angewiesen bin.
    Ist das nach Eigenbedarfskündigung möglich - sagen wir mal
    8-10 Jahre später, oder muss man auch nach Jahren noch
    damit rechnen Schadenersatz an die jetzige Mieterin Zahlen
    Zu müssen?

    Viele Grüße
    Castle
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eigenbedarfskündigung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.131
    Zustimmungen:
    4.393
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Härtefall, der eine erleichterte Kündigung nach § 573a BGB dauerhaft verhindern würde, bei einer Eigenbedarfskündigung nicht genau den gleichen Effekt hätte, kann man mit der Lupe suchen. Ich halte es für einigermaßen sinnfrei, sich darüber Gedanken zu machen.


    Vorgetäuschter Eigenbedarf bei Neuvermietung nach 8 Jahren? Zum Glück liegt die Lupe schon auf dem Tisch ...


    Wie auch immer: Das ist alles nur meine persönliche Meinung. Wenn du mehr Sicherheit willst, frag einen Anwalt. Endgültige Sicherheit gibt es auch dort nicht - der Anwalt kann ja auch nicht wissen, wie am Ende ein Richter entscheiden könnte.
     
  4. Castle

    Castle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andres,
    danke schön, dass du mich etwas schlauer gemacht hast.
    Ich hab dann heute schon mal einen Anwaltstermin ausgemacht.
    Viele Grüße
    Castle
     
Thema:

Eigenbedarfskündigung

Die Seite wird geladen...

Eigenbedarfskündigung - Ähnliche Themen

  1. Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?

    Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?: Hallo, meine Eltern (beide Vermieter) wollen die aktuellen Mieter ihrer Wohnung wegen Eigenbedarf für mich(Sohn) kündigen. Zur Sicherheit werden...
  2. Eigenbedarfskündigung: berechtigtes Interesse

    Eigenbedarfskündigung: berechtigtes Interesse: Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Eigenbedarfskündigung. Nehme wir folgenden Fall an: Person A hat eine Eigentumswohnung (52 m2) seit 3...
  3. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Guten Morgen, Ich brauche bitte mal euren Rat zu einer aktuellen Eigenbedarfskündigung, die wir mit unserem Vermieterverein eingereicht haben:...
  4. Mieter sucht Wohnung aufgrund angeblicher Eigenbedarfskündigung

    Mieter sucht Wohnung aufgrund angeblicher Eigenbedarfskündigung: Hallo, Ich hab eine relativ außergewöhnliche Frage. Kurz zur Erklärung. Hab ein 3 Familienhaus gekauft. Mieter DG ausgezogen - hatte schon...
  5. Eigenbedarfskuendigung

    Eigenbedarfskuendigung: Hallo zusammen, ich braeuchte eure Hilfe. Meine Eltern haben sich getrennt und nun moechte ich als Vermieter meiner Mieterin aus Eigenbedarf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden