Eigenbedarfskuendigung

Diskutiere Eigenbedarfskuendigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich braeuchte eure Hilfe. Meine Eltern haben sich getrennt und nun moechte ich als Vermieter meiner Mieterin aus Eigenbedarf...

  1. EcoRI

    EcoRI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich braeuchte eure Hilfe. Meine Eltern haben sich getrennt und nun moechte ich als Vermieter meiner Mieterin aus Eigenbedarf kuendigen (Kuendigungsfrist 9 Monate) damit meine Mutter einziehen kann. Ich habe mir eine Vorlage aus dem Internet heruntergeladen um ja nichts falsch zu machen.

    Nur habe ich so etwas noch nie gemacht und ich bin mir bei den Fristen sehr unsicher. Im Folgenden was ich bis jetzt habe:

    "Es tut mir leid Ihnen mitteilen zu muessen, dass ich dieses Mietverhältnis wegen Eigenbedarfs nach § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB fristgerecht zum 30.04.2020 kündigen muss....

    ....bla bla blubb....

    Hinweis: Gegen diese Kündigung können Sie nach § 574 BGB Widerspruch einlegen. Sollten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, so muss mir der Widerspruch gemäß § 573b Abs. 1 BGB bis spätestens zum 29.02.2020 (zwei Monate vor Beendigung des Mietverhältnisses) vorliegen."

    Nun ist aber der 29.02.2020 keine ganzen 2 Monate. Welches Datum nehme ich denn? Ich moechte wirklich nichts falsch machen damit das alles glatt ueber die Buehne gehen kann. Meine Mutter braucht die Wohnung dringend und ich moechte ihr Verzoegerungen durch Fehler meinerseits ersparen.

    Vielen Dank!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eigenbedarfskuendigung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.685
    Zustimmungen:
    5.054
    Erster Fehler: Wenn man nichts falsch machen möchte, nimmt man nicht irgendeine Vorlage aus dem Internet. Stattdessen geht man zu einem Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und beauftragt den, die Kündigung mindestens zu formulieren, wenn nicht gar komplett abzuwickeln.


    Du musst nicht kündigen. Die Frage, ob du tatsächlich kündigst, bleibt für den sprachlich versierter Leser offen. Ebenso die Frage, ob die Tastatur ein "ü" hat oder nicht ...


    ... ist nicht weniger als der spannendste Teil der Kündigung: Die Darlegung eines berechtigten Interesses. Keine Ahnung, woher die Idee kommt, die Juristerei würde nur aus Formalien bestehen - es gibt dann auch noch die Sache selbst.


    Das ist keine ausreichende Belehrung über das Widerspruchsrecht. Erstens fehlt mir hier jegliches Indiz, weshalb der Mieter widersprechen könnte (Härtefall), zweitens fehlt der Hinweis auf die vorgeschriebene Schriftform.


    Nein, der 29.02.2020 ist ein Tag und keine zwei Monate. Aber ich weiß, was du meinst. Antwort: § 188 Abs. 3 BGB. Und wenn man das nicht selbst weiß, sollte man sich keinesfalls an solchen Schreiben selbst versuchen, womit wir wieder am Anfang sind.
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 22.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    3.186
    Hust...


    Das ist eine der klassischen Fragen und Aufgabenstellungen für einen Fachanwalt.

    Tu dir selbst den Gefallen und überlasse dieses Kündigungsschreiben samt Begründung einem Fachmann.
    Ein Anwaltsschreiben kostet nur einen Bruchteil einer Misslungenen Eigenbedarfskündigung im DIY-Verfahren.
    Es gibt gerade bei dieser Kündigungsvariante deutlich mehr zu beachten und mögliche Fallstricke als nur die korrekte Kündigungsfrist mit Termin benennen zu können.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    3.316
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Sagen wir mal so, als Mieter würde ich mit diesem Kündigungsschreiben meinen Auszug nicht vor November '20 verorten, in der Tendenz eher irgendwann Ende '21,wenn überhaupt.

    Davon ab, dass ich so gar keine Lust hätte an meine Eltern zu vermieten - bilde mir ein auch schneller einen andere geeignete Whg. für Muttern aufgetrieben zu bekommen, bevor eine Eigenbedarfskündigung durch ist.
     
  6. EcoRI

    EcoRI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Danke, fuer die Hilfe. Ihr habt recht, ich habe jetzt einen Termin beim Fach-Anwalt gemacht.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
Thema:

Eigenbedarfskuendigung

Die Seite wird geladen...

Eigenbedarfskuendigung - Ähnliche Themen

  1. Eigenbedarfskündigung für Familienangehörige rechtens?

    Eigenbedarfskündigung für Familienangehörige rechtens?: Werte Foristas! Ich habe eine Frage zum Thema „Eigenbedarfskündigung für Familienangehörige“ und würde mich sehr über Meinungen hierzu freuen....
  2. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem: Ich habe eine Doppelhaushälfte, die vermietet ist seit 3 Jahren, im Mietvertrag haben wir den Mietern...
  3. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Hallo, Ich habe eine 3 Zimmer Wohnung gekauft die aber vermietet ist. Ich wohne derzeit mit meiner Familie in einer 3 Zimmer Wohnung aber in...
  4. Eigenbedarfskündigung zurückziehen aber Mieterin hat bereits selbst gekündigt

    Eigenbedarfskündigung zurückziehen aber Mieterin hat bereits selbst gekündigt: Ich habe meiner Mieterin wegen Eigenbedarf im Oktober 2019 mit 9 Monaten Kündigungsfrist gekündigt, da ich mich von meinem Partner 2019 getrennt...
  5. Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?

    Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?: Hallo, meine Eltern (beide Vermieter) wollen die aktuellen Mieter ihrer Wohnung wegen Eigenbedarf für mich(Sohn) kündigen. Zur Sicherheit werden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden