Eigentümer bleiben wohnen?

Diskutiere Eigentümer bleiben wohnen? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Abend Freunde, bevor ich in der Luft zerrissen werde, da meine Wortwahl nicht eloquent genug ist: ich bin neu hier! Aber kommen wir zu...

  1. #1 Mr_Stalker, 23.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Freunde,

    bevor ich in der Luft zerrissen werde, da meine Wortwahl nicht eloquent genug ist: ich bin neu hier!

    Aber kommen wir zu meiner Frage, ich bin drauf und dran eine Immobilie zu erwerben, wo die Eigentümer zur Zeit noch wohnen. Da der Verkauf in Form einer Zwangsversteigerung ablaufen wird, bezweifle ich, dass die Eigentümer direkt ausziehen werden. Auch ist mir bewusst, dass hier ein Rechtsstreit bevor steht, die Frage ist nur wie und ob es verhinder/mindern lässt.

    Was ist euerer Meinung nach der schlauste Weg das ganze anzugehen?

    Liebe Grüße
    Mr_Stalker
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Venceremos!, 24.11.2015
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    Das lässt sich im Vorfeld kaum seriös prognostizieren, wenn man den Alteigentümer nicht persönlich kennt. Üblich ist es, dem Alteigentümer eine "Motivationsprämie" (Bargeld) anzubieten, wenn er zeitnah und freiwillig räumt.
     
  4. #3 Hamster2, 24.11.2015
    Hamster2

    Hamster2 Gast

    Hallo Mr_Stalker,

    du machst einfach das, was du am besten kannst.

    Du stalkst ihn solange bis er freiwillig raus geht.
     
    Laithy gefällt das.
  5. #4 Mr_Stalker, 24.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen und danke schon mal für die Antworten.

    @Venceremos!, von was für einem Betrag reden wir im Fall einer solchen "Motivationsprämie"? Und kannst du sagen, mit was für einer Wahrscheinlichkeit das ganze Funktioniert? Eigenerfahrung? Bekannte & Freunde? Mitglieder hier?
    @Hamster2, ich würde das ganze gerne so friedlich wie möglich ablaufen lassen.
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.079
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Du möchtest dann selbst nutzen oder vermieten?

    Mit viel Glück kann man schon mit Reden weiterkommen. Haben die ET den Gutachter ins Haus gelassen oder steht was von "Außenbesichtigung" und Annahmen im Verkehrswertgutachten?
     
  7. #6 Mr_Stalker, 24.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Duncan,

    eigentlich nur vermnieten. Allerdings hatte ich schon überlegt, Eigenbedarf anzugeben um sie freundlichgesinnt zum gehen zu bewegen.
    Ich weiß ja nicht einmal ob sie sich wehren, ich will nur keine Zecke kaufen, dafür ist es dann doch zu kostenbspielig.

    Also die Tatsache, dass er aktuelle Bilder von Innen im Gutachten hat, lässt mich drauf schließen, dass er im Inneren war. Meinst du, das wäre ein Indikator, dass sie das Feld freiwillig räumen?
     
  8. #7 Venceremos!, 24.11.2015
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe erst einmal etwas über eine ZV gekauft, da ist der Mieter freiwillig nach drei Monaten ausgezogen. War aber auch kein Schnäppchen (Erlös über Verkehrswert) und der Alteigentümer in der Folge nicht insolvent, insofern konnte ihm nicht wirklich an einer Räumung gelegen sein. Ich bin allerdings schon mal einen Mietnomaden per Barzahlung losgeworden. Das waren 4000 DM für den Umzug, den er vorgeblich sonst nicht hätte zahlen können.

    Die Höhe der "Prämie" wird durch deine Aufwendungen für die Räumung begrenzt. Das Verfahren sollte i.d.R. nicht länger als 6 Monate dauern, dazu kommen die Prozesskosten und evtl. die Kosten für die Einlagerung des Hausrats. Einlagern musste ich aber noch nie, bisher sind noch alle Mietnomaden kurz vor dem Räumungstermin "freiwillig" ausgezogen.
     
  9. #8 Venceremos!, 24.11.2015
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    Das ist auf jeden Fall ein Indiz dafür, dass sie kooperationswillig sind. Natürlich kommt es auch auf den regionalen Wohnungsmarkt an. Wenn der angespannt ist es sicher schwierig für die Alteigentümer, eine neue Wohnung zu finden, so dass sie nicht ausziehen können, selbst wenn sie wollten.
     
  10. #9 Martens, 24.11.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Der Noch-Eigentümer wird keinen Mietvertrag mit sich selbst abgeschlossen haben, so daß sein Status nach Zwangsversteigerung und Eigentumsübergang undefiniert sein wird. Er nutzt die Wohnung dann ohne jede vertragliche Grundlage, eine Kündigung ist also nicht notwendig.

    Man kann ihm dann einen Kostenbeitrag zum Umzug anbieten oder gleich eine Räumungsklage anstrengen.
    Es ist auf jeden Fall sinnvoll, ein Gespräch mit den Bewohnern zu suchen.

    Christian Martens
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.079
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Mark Brandenburg
    nicht zwingend, es erhöht aber die Chancen das der Punkt hier:
    durchaus zielführend sein kann. Wenn schon der Gutachter (zum eigenen Schaden) nicht rein gelassen wird ist das ein Indiz, dass auch sonst eher mit einer Blockadehaltung zu rechnen ist. Es wäre nicht abwegig, wenn man sich auf einen Mietvertrag einigt und sei es nur bis der Alt-ET anderen Wohnraum gefunden hat.
     
  12. #11 Venceremos!, 24.11.2015
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    Auf gar keinen Fall sollte man mit dem Alteigentümer einen Mietvertrag schließen, denn dann hat er alle regulären Mieterrechte. Man kann seine Anwesenheit stattdessen ganz einfach dulden und statt Miete Nutzungsentschädigung verlangen, ohne dass einem daraus irgendwelche Verpflichtungen erwachsen würden. Insbesondere kann man weiterhin direkt mit der vollstreckbaren Ausfertigung des Zuschlagsbeschlusses die Zwangsräumung betreiben.
     
  13. #12 Akkarin, 24.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    703
    Ja und er kann das Geld nehmen.
    Die Räumungsklage hingegen ist nicht erforderlich, der Zuschlagsbeschluss ist schon ein Räumungstitel. Man muss nur noch den GV loschicken.
    Aber ich kann dir dazu nur sagen, Alteigentümer nutzt das Ding selbst? Soll jemand anders kaufen. More risk geht nicht.

    Er könnte nämlich mit seinen 50.000 besten Facebookfreunden noch schnell Mietverträge anschließen, die ihrerseits an alle ihre Freunde untervermieten..
     
  14. #13 Mr_Stalker, 24.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also deiner Meinung nach zuviel Risiko?

    Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, ob bis jetzt derartige Verträge vorliegen? Denn sonst wird die Bank das ja nie los, wenn das immer so ein enormes Risiko darstellt. Und ich will ja nicht erst im Nachhinein mit ihm in kontakt treten. Kann man auch schon vor verkauf sich an die ET wenden? Hat das schon mal wer von euch gemacht?

    Und @Venceremos!, den GA muss man rein lassen!
     
  15. #14 Venceremos!, 24.11.2015
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    Muss man natürlich nicht. Und wenn man sich die Gutachten so anschaut macht es auch rund die Hälfte der Betroffenen nicht.
     
  16. #15 Mr_Stalker, 24.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist wahr, aber wie gesagt, er hat wenigstens Bilder gemacht.

    Ich dachte einen richterlichen GA muss man rein lassen?!?
     
  17. #16 Hamster2, 24.11.2015
    Hamster2

    Hamster2 Gast

    [QUOTE="Mr_Stalker, post: 172673, member: 17023".....Ich dachte einen richterlichen GA muss man rein lassen?!?[/QUOTE]


    Du hast doch eben grade uns erklärt, dass man den reinlassen muß!
    Warum fragst du denn dann jetzzt? (oder ist das schon stalken?)
     
  18. #17 Mr_Stalker, 24.11.2015
    Mr_Stalker

    Mr_Stalker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich war fest davon überzeugt, man müsse sie reinlassen, da es ja der Bank gehört und der GA quasi der Mitarbeiter der Bank ist.
    Aber womöglich habe ich mich getäuscht!
     
  19. #18 Akkarin, 24.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    703
    Reinlassen musst du die Steuerfahndung und ein SEK . Letztere haben zwar auch einen richterlichen Durchsuchungsbefehl, werden aber nicht vor dem Zugriff fragen.

    Und da waeren wir auch schon beim Unterschied zur Zwangsversteigerung. Der Ga hat keinen Durchsuchungsbefehl und darf auch nicht rein. Ausserdem trifft man im Zwangsversteigerungsverfahren einen Richter frühestens am Landgericht im Beschwerdeverfahren. Das Verfahren am Amtsgericht macht ein Rechtspflege kein Richter.
     
  20. #19 Akkarin, 24.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    703
    Der Ga ist ein selbständiger Gutachter un wird vom Rechtspfleger beauftragt.
    Die Bank haelt ein Grundpfandrecht, das Grundstück gehört der Bank aber nicht.
     
  21. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.079
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das ist klar, trotzdem ist genau dieser Mieter einer meiner besten. Er ist froh das er mit seinen Kindern nicht ausziehen musste, die Miete kommt pünktlichst und er geht ordentlich mit der Whg. um. Nachdem die Frau ihn mit den Kindern und der kreditierten ETW hat sitzen lassen blieb ihm halt nur die Wahl Essen oder Bank. Seine Miete im Mittelfeld der Mietspiegelspanne ist heute übrigens deutlich geringer als die Bankrate...
     
Thema:

Eigentümer bleiben wohnen?

Die Seite wird geladen...

Eigentümer bleiben wohnen? - Ähnliche Themen

  1. Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer??

    Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer??: Ich werde mir eine Eigentumswohnung kaufen, wo ein Mieter drinne ist . 400 Euro Miete 61 Euro betriebskosten Was ist mit dem Haus Geld? Dieses...
  2. Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?

    Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?: Hallo, Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum. Ansonsten bescheid sagen und ich lösche es. Zunächst mal: ich habe schon Stunden im Netz...
  3. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  4. Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag

    Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag: Hallo, Ich habe eine Frage zum Thema wertigkeit des Grundbucheintrages gegen einen selbstgeschlossenen Vertrag. Folgendes Szenario: 3 Parteien,...