Eigentuemer laesst dich durch Sohn vertreten - rechtlich Situation

Diskutiere Eigentuemer laesst dich durch Sohn vertreten - rechtlich Situation im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Tag, wir besitzen zwei Wohnungen in einem 3-Parteienhaus. Es gibt grosse Probleme mit den Mietern des Miteigentuemers (komplette...

  1. #1 Marshmellow, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    Marshmellow

    Marshmellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    wir besitzen zwei Wohnungen in einem 3-Parteienhaus.
    Es gibt grosse Probleme mit den Mietern des Miteigentuemers (komplette Missachtung der Hausordnung wie beispielweise die Reinigungspflichten werden komplett ignoriert usw.) Zum Haus gehoert eine Gartenalage; zu jeder Wohnung gehoert einer der 3 Gartenteile (Sondereigentum), was die Mieter komplett ignorieren und den gesamten Garten nutzen (und in diesem Zuge durch Fussballspielen und Party's auch erheblich zerstoeren).

    Wir haben mehrere Briefe an den Eingetuemer geschrieben und uns darueber geklagt. Jedes Mal hat der Sohn geantwortet und mitgeteilt, dass die Mieter sich an die Hausordnung halten, den Pflichten nachkommen und nur ihren Gartenteil nutzen. Wir kommen hier leider nicht weiter. Ich habe nun keine Lust mehr mich mit dem 20-jaehrigen Sohn auseinander zu setzen, der seinen Vater lediglich 2x per Vollmach in einer EV vertreten hat. Wie sieht die rechliche Lage aus? Kann sich der Vater vom Sohn vertreten lassen - als Sprachrohr und Emails, bzw. Briefe an uns verfassen. Bisher habe ich hierfuer keine Volmacht gesehen. Der Vater ist weder alt noch krank und gebrechlich, um seinen Pflichten als Eigentuemer nicht mehr nachkommen zu koennen.
    Wenn der Eigentuemer/Sohn in Vertretung einen Handlungsbedarf hinsichtlich seiner Mieter ablehnt, wie gehen wir vor. Es gibt eine Hausverwalterin, die jedoch erst vor Kurzem angefangen hat. Gehen wir euber diese oder muessen wir bereits den Anwalt einschalten?

    Vielen Dank fuer Infos und Meinungen!

    Anna
     
  2. Anzeige

  3. #2 pragmatiker, 16.09.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    1. der eigentümer kann sich vertreten lassen von wem er will. sie können fordern, dass der vertreter beweist, das er vertreter ist, zb durch vorlage einer vollmacht. wenn sie aber wissen, dass er seinen vater verritt, wüsste ich nicht, was ihnen diese förmelei bringen soll.

    2. jeder hat sich an die regeln der WEG zu halten. wenn nicht, kann man dagegen gerichtlich vorgehen. wenn die WEg klagt, wird sie durch den verwalter vertreten.
     
  4. #3 Unregistriert, 16.09.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Eine Wohnung/ein Stimmrecht - wollen aber beide informiert und involviert sein

    Hallo Pragmatiker,

    vielen Dank fuer dein Feedback.

    Dass sich der Vater durch seinen Sohn vertreten lassen kann, ist klar.

    Was ich in dem Hinblick vergessen habe zu erwaehnen ist, dass wir es sozusagen mit Beiden zu tun haben.

    Der Vater kuemmert sich um das eine Thema, der Sohn um ein anderes Thema - die ein und selbe Wohnung betreffend. Auf den Emails an die Hausverwaltung und an uns stehen immer beide auf cc'. Bei der letzten Sitzung wollten auch beide teilnehmen, was aber dann aufgrund unseres Einspruchs nicht stattfand, aber nicht auf deren verstaendnis stiess.

    Man kann uns doch nicht zumuten, dass wir Beide involvieren muessen (obwohl nur einer Eigentuemer ist) Eine andere Situation ist, dass ein Thema, welches mit dem einen bereits verabschiedet wurde, vom Sohn wieder aufgegriffen wird. Es handelt sich hier um eine selektive Vertretung (nach Wahl des Themas und wer gerade Lust und Zeit hat). Grundsaetzlich wollen aber beide eingebunden und gefragt werden.

    Schliesslich koennte ich dann auch noch meinen Vater und meinen Mann einbinden. Die setze ich dann auch noch auf der gesamten Korrespondenz in Kopie und sind dann Ansprechpartner - nach Lust und Laune und Themenabhaengigkeit.

    Ist davon auszugehen, dass wir das zu aktzeptieren haben? Weiss jemand wie der Gesetzgeber das regelt? oder gibt es ein Urteil fuer ieses Beispiel? Hier muss man doch auf eine Langfristigkeit der Vertetung bestehen koennen, wenn es sich um die Vertretung ausserhalb einer Eigentuemerversamlung handelt. Die ist ja termingenau angesetzt und dass da mal jemand nicht kann, ist verstaendlich. Alles was darueber hinaus geht muss doch nachhaltig sein und nicht zum Nachteil der Hausverwaltung (Mehrarbeit) und der anderen Eigentuemer. Die verhalten sich ja gerade so als wuerden ihnen zwei Wohnung gehoeren mit zwei Stimmrechten.

    Vielen Dank fuer die Kommentare und Hinweise vorab!
     
  5. #4 Marshmellow, 16.09.2011
    Marshmellow

    Marshmellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Eine Wohnung/Ein Eigentuemer - aber Vater und Sohn wollen beide involviert sein

    Hallo Pragmatiker,

    vielen Dank fuer dein Feedback.

    Dass sich der Vater durch seinen Sohn vertreten lassen kann, ist klar.

    Was ich in dem Hinblick vergessen habe zu erwaehnen ist, dass wir es sozusagen mit Beiden zu tun haben.

    Der Vater kuemmert sich um das eine Thema, der Sohn um ein anderes Thema - die ein und selbe Wohnung betreffend. Auf den Emails an die Hausverwaltung und an uns stehen immer beide auf cc'. Bei der letzten Sitzung wollten auch beide teilnehmen, was aber dann aufgrund unseres Einspruchs nicht stattfand, aber nicht auf deren verstaendnis stiess.

    Man kann uns doch nicht zumuten, dass wir Beide involvieren muessen (obwohl nur einer Eigentuemer ist) Eine andere Situation ist, dass ein Thema, welches mit dem einen bereits verabschiedet wurde, vom Sohn wieder aufgegriffen wird. Es handelt sich hier um eine selektive Vertretung (nach Wahl des Themas und wer gerade Lust und Zeit hat). Grundsaetzlich wollen aber beide eingebunden und gefragt werden.

    Schliesslich koennte ich dann auch noch meinen Vater und meinen Mann einbinden. Die setze ich dann auch noch auf der gesamten Korrespondenz in Kopie und sind dann Ansprechpartner - nach Lust und Laune und Themenabhaengigkeit.

    Ist davon auszugehen, dass wir das zu aktzeptieren haben? Weiss jemand wie der Gesetzgeber das regelt? oder gibt es ein Urteil fuer ieses Beispiel? Hier muss man doch auf eine Langfristigkeit der Vertetung bestehen koennen, wenn es sich um die Vertretung ausserhalb einer Eigentuemerversamlung handelt. Die ist ja termingenau angesetzt und dass da mal jemand nicht kann, ist verstaendlich. Alles was darueber hinaus geht muss doch nachhaltig sein und nicht zum Nachteil der Hausverwaltung (Mehrarbeit) und der anderen Eigentuemer. Die verhalten sich ja gerade so als wuerden ihnen zwei Wohnung gehoeren mit zwei Stimmrechten.

    Vielen Dank fuer die Kommentare und Hinweise vorab!
     
  6. #5 pragmatiker, 16.09.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    antworten auch im text oben, leider kann ich die nicht fett markieren oder anders herorheben damit sie es beim lesen leichter haben.
    wenn sie nur mit einer person kommunizieren wollen, dann tun sie das und ignorieren sie den anderen. damit werden sie allerdings wohl kaum ihr ziel erreichen.
     
  7. #6 Martens, 16.09.2011
    Martens

    Martens Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Berlin
    moin Anna,

    Die Gemeinschaft kann beispielsweise in der nächsten Eigentümerversammlung beschließen, daß eine gewerbliche Hausreinigung beauftragt wird. Die Kosten werden dann von allen Eigentümern zu tragen sein.

    Sofern Ihr Eigentümer von zwei von drei Wohnungen seid, sollte das ja durchsetzbar sein.

    Sondereigentum am Garten? Da wird es mit der Abgeschlossenheit aber schwierig werden...
    Könnte es sich nicht eher um Sondernutzungsrechte handeln?

    Egal, ich würde demjenigen, der mein Sondernutzungsrecht verletzt, Hausverbot erteilen, ihm also schriftlich untersagen, meine Flächen und Räume zu betreten.
    Verstöße sollten dokumentiert werden, Anzeige wegen Hausfriedensbruch.
    Bei Zerstörungen des eigenen Eigentumes Anzeige wegen Sachbeschädigung.

    Das ist ein beliebtes Spiel.
    Weiter mit dem Eigentümer korrespondieren, durch wen er seine Post erledigen läßt, ist nicht Euer Problem. Die Antworten scheinen ja ohnehin wertlos zu sein...

    Grundsätzlich ja.
    Mal einen Blick in die Teilungserklärung werfen, ob es für die Eigentümerversammlung nicht eine Einschränkung der Vertretungsbefugnis gibt, die sich hier anwenden läßt.

    Es geht um Gemeinschaftsangelegenheiten (Hausreinigung), da ist die WEG-Verwaltung gefragt.

    Dann geht es um private Dinge (Nutzen der Sondernutzungsflächen, Zerstörung Deines Eigentumes), da kannst Du Dich selbst drum kümmern oder aber einen Anwalt beauftragen.

    Viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  8. #7 Gruwo-NDS, 19.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2011
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Solange der Sohn nicht im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist, müßte diese seine generelle Vertretungsvollmacht schon in irgendeiner Form nachweisen. Solange ein derartiger Nachweis nicht erbracht wird, ist und bleibt der Vater euer Ansprechpartner.

    Ich gehe auch davon aus, dass es sich um ein Sondernutzungsrecht am Gartenteil handelt. Wenn dieses durch den Mieter eines Miteigentümers beschädigt oder mißachtet wird, so ist hier der entsprechende Eigentümer der vermieteten Wohnung euer Ansprechpartner.
     
Thema: Eigentuemer laesst dich durch Sohn vertreten - rechtlich Situation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rohrreinigungsservice language:DE

    ,
  2. sondernutzungsrecht hausfriedensbruch

    ,
  3. eigentümerversammlung vollmacht an mieter

    ,
  4. vermieter vertreten durch,
  5. eigentümer ersammlung: kann an eigene Kinder die vollmacht übergeben werden?,
  6. meinen sohn bevollmächtigen mich bei der Hausverwaltung zu vertreten,
  7. eigentümerversammlung tochter,
  8. Können Eltern Sohn als Eigentümer bei Versammlung vertreten?,
  9. eigentümerversammlung vollmacht sohn,
  10. vertreten durch sohn,
  11. mitsprachercht mit vollmacht bei WEG,
  12. vollmacht für mieteigentum als vermieter,
  13. miteigentum hausfriedensbruch,
  14. wer darf wen vertreten,
  15. hausfriedensbruch bei miteigentum von haus und grundstück,
  16. hausverwaltung vertretung durch sohn,
  17. wohnungseigentümer ist sohn mietvertrag mit vater,
  18. kann mich mein sohn in der eigentümerversammlung vertreten,
  19. vermieter schickt vertreter,
  20. mieter vertretung eigentümer prozessvollmacht,
  21. Mieter lässt sich vom vater vertreten,
  22. kann man sich bei der weg vertreten lassen,
  23. sohn eigentümervrsammlung,
  24. weg vertretungsbefugnis für Sohn,
  25. wenn der vermieter durch jemanden vertreten ist
Die Seite wird geladen...

Eigentuemer laesst dich durch Sohn vertreten - rechtlich Situation - Ähnliche Themen

  1. Wie lässt sich die Mindestmietdauer aufheben?

    Wie lässt sich die Mindestmietdauer aufheben?: Welche Möglichkeiten habe ich, eine Mindestmietdauer aufzuheben? Stimmt es, dass jemand anders den Mietvertrag übernehmen könnte? In dem Fall...
  2. Rechnung nach Eigentümern verteilen

    Rechnung nach Eigentümern verteilen: Hallo, es gibt zwei Eigentümer einer Immobilie. Einmal zu 45% einmal zu 55%. Es fällt nun eine Rechnung an. Wird diese dann auch auf beide...
  3. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  4. Haus an Sohn und seine Freundin vermieten, was bei Trennung

    Haus an Sohn und seine Freundin vermieten, was bei Trennung: Hallo, ich möchte mein Haus an meinen Sohn und seine Freundin vermieten. Aus steuerlichen Gründen soll es ein Mietvertrag über 66 % der...
  5. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden