Eigentümer möchte Mieter werden

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Roman, 15.10.2014.

  1. Roman

    Roman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    folgende Situation:wir haben die Möglichkeit eine Wohnung als Anlage zu erwerben. 1Zimmer, 39qm, Preis und Umfeld sind o.k., Lage ist gut, Wohnung ist in Ordnung.
    Eigentlich eine gute Gelegenheit. Wenn da nicht folgendes Problem wäre: der jetzige Eigentümer wohnt dort selbst, möchte die Wohnung verkaufen und als Mieter dort wohnen bleiben.
    Eigentlich für uns eine einfache Sache.
    Allerdings sind wir uns nicht sicher ob er auch die Miete zahlen kann, ob er eine Beschäftigung hat. Das müssen wir natürlich prüfen.
    Er macht einen ordentlichen Eindruck. Aber was machen wir, wenn er nach dem Kauf den Mietvertrag nicht akzeptiert? Ebenso Mietsicherheit, Wohnungsübergabe usw.
    Meine Frage ist deshalb, hat jemand schon mal Erfahrungen mit einer solchen Situation gemacht?
    Über Tipps würden wir uns sehr freuen.
    Danke
    Gruß Roman
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 15.10.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    135
    Derartige Ideen sind mir bisher immer dann bekannt geworden, wenn der Verkäufer liquide Mittel generieren möchte. Ob das vor dem Hintergrund von Zahlungsschwierigkeiten erfolgt, die auch Dich als Vermieter eines Tages treffen können, hängt vom Einzelfall ab. Es mag auch andere Gründe geben, z.B. wenn die potentiellen Erben sich nicht wohlfeil verhalten ... :zwinkernd002:
     
  4. #3 BHShuber, 16.10.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    691
    Ort:
    München
    Prüfen wie jeden anderen Mietinteressenten

    Hallo,

    in genanntem Fall muss und das ist zwingend die betreffende Person geprüft werden wie jeder andere Mietinteressent auch, mittels Bonitätsauskunft, Mieterselbstauskunft.

    Nach dem Kauf hat er ja offensichtlich Geld, ansonnsten besteht dasselbe Risiko wie bei jedem anderen Mieter auch.

    Vom Eigentümer zum Mieter ist natürlich nicht ganz so einfach, die Person ist es gewohnt in der Wohnung Selbstbestimmt zu handeln und agieren, das legt man nicht so schnell ab.

    Wichtig ist die Wohnung nochmals unter die Lupe zu nehmen um von vornherein auszuschließen, dass es keine Gegebenheiten gibt, die dann den EX-Eigentümer zur Mietkürzung berechtigt.

    Hausgeldabrechnungen und Versammlungsprotokolle der letzten 3-5 Jahre geben lassen und aufmerksam durchstöbern, vielleicht verkauft er die Wohnung weil sich größere Sanierungen anbahnen oder eine Sonderumlage bereits Beschlossen wurde oder sich abzeichnet, dass eine Solche beschlossen wird.

    Aber das sind nur Spekulationen es besteht bei Vermietung immer das Eine oder Andere Risiko, gehört eben zum Unternehmerischen Risiko des Vermieters.

    Gruß

    BHShuber
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Darauf kann man sich nicht verlassen. Mit dem Verkaufserlös tilgt er ein Darlehen einer fehlgeschlagenen Finanzierung und schon hat sich das mit dem Geld erledigt ...


    Das halte ich für den wichtigsten Punkt. Wenn man nicht überzeugt ist, dass man sich hier gegenüber dem zukünftigen Mieter durchsetzen kann, würde ich von einem Kauf absehen.
     
  6. Roman

    Roman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten.
    Sehe das genau so wie ihr, vermute er braucht das Geld. Auf meine Frage nach einer Beschäftigung kam keine vollständige Antwort.
    Oder es hängt damit zusammen, als Eigentümer einer Wohnung kann man schlecht
    Harz 4 beantragen, oder was auch immer.
    Halte es auch für problematisch, als Eigentümer plötzlich Mieter zu sein.
    Es gibt viele Möglichkeiten.
    Jedenfalls ist uns die Sache zu risikoreich, wir werden von dem Kauf absehen.
    Gut zu wissen, das unsere Bedenken berechtigt sind.
    Nochmals vielen Dank, ein schönes Wochenende,
    Roman
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    316
    Warum soll man kein Harz4 beantragen können? Das ist doch Quatsch. Wie viele Leben in Häuser und beziehen diese Leistung.
     
  8. #7 Pharao, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn die selbergenutzte Eigentumswohnung so klein ist, dann fällt diese locker unter "angemessene Größe" und somit sind Alg2 Leistungen deswegen nicht ausgeschlossen.

    Die Frage die ich mir hier stellen würde, wenn alles so "toll" an dieser Wohnung ist, also Lage, Preis, ect, warum will der Eigentümer diese dann veräußern ? Ich denke durchaus, das man das den Verkäufer mal fragen kann.

    Desweiteren muss dir bewusst sein, i.d.R. kann man zwar bei solchen kleinen Wohnungen etwas mehr Miete verlangen (natürlich je nach Standort der Immobilie, ect), aber i.d.R. wohnen die Mieter dort auch nicht allzu lange. Zudem ist es bei solchen kleinen Wohnung auch üblich, das eine Einbauküche mit drinnen ist, ect. Und bitte gehe jetzt nicht davon aus, das jeder Mieter immer pfleglich mit allem umgeht.

    Auch nicht ganz uninteressant, dir ist bewusst was für Nachteile Eigentumswohnungen haben? Natürlich mögen die auch Vorteile haben, aber das beschränkt sich m.E. eher auf "das ist das, was ich mir als Kaufinteressierten Leisten kann". Dir muss auch klar sein, wenn du Vermieter wirst, das dies auch etwas Arbeit macht, sei es bei Neuvermietung, Betriebskostenabrechnung, Steuer, ect.

    Zum letzten Punkt noch, wenn der jetzige Eigentümer dann dort Mieter werden will, wäre auch die Frage, ob dieser dann u.a. den Mietzins akzeptiert, den du gerne haben möchtest? Und natürlich solltest du in dem Fall genauso den Mieter überprüfen, wie du es mit jedem anderen Mietinteressenten auch machen würdest bzw. solltest.

    Deswegen ist es ja auch wichtig, hier mal beim Verkäufer näher nachzubohren, denn evtl. gibt es für den Verkauf durchaus nachvollziehbare Gründe und wenn`s nur sowas ist, das der Verkäufer weis, das er in ein paar Jahren in einer anderen Stadt leben wird, eine Familie gründen will oder sich langfristig was größeres sich zulegen möchte, u.a. vielleicht auch selber bauen, ect. Es muss also nicht immer gleich was negatives sein, warum jemand was verkaufen möchte.

    Wie risikoreich die Sache tatsächlich ist, kann und will ich nicht beurteilen. Das muss derjenige entscheiden, der soviel Geld ausgeben möchte.
     
  9. Roman

    Roman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das die selbstgenutze Wohnung nicht berücksichtigt wird ist mir bekannt. Denke nur, daß die ARGE die Anträge in solchen Fällen besonders gut prüft.
    Warum er verkaufen möchte, weiß ich immer noch nicht. Vermute er braucht das Geld, wofür auch immer.
    Es macht auch keinen Sinn ihn zu fragen, er scheint einiges zu verschweigen.
    Habe am Wochenende die letzten Protokolle mal gelesen.
    Er wird dort öfter namentlich genannt, und nicht positiv, ganz im Gegenteil.
    Wer selber Vermieter ist oder vielleicht in der Wohnungswirtschaft tätig ist, der weiß wie viele Nerven solche Leute kosten können. Das brauchen wir wirklich nicht.
    Einen solchen Mieter zu haben, kann nicht unser Ziel sein.
    Die Lektüre der Protokolle hat mich in unserem Entschluss bestärkt.
    Wir werden uns dort nicht engagieren.
    Gruß Roman
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    bei selber genutztes Wohneigentum, der nicht mehr als 130m2 beträgt, wird die Angemessenheit nicht näher geprüft. Alles darüber wird geprüft, wo dann u.a. auch die Personenanzahl, Verwertung, ect eine Rolle spielt. Ansonsten noch, die "ARGE" gibt es seit Jahren nicht mehr, das nennt sich seitdem JobCenter.

    Naja, fragen kosten nix ;)

    Die Vermutung "Geldprobleme" ist genauso möglich wie die Vermutung das er im Lotto gewonnen hat. Solange es nicht mal irgendwelche Indizien gibt, kann es letztlich alles sein.

    Das der Verkäufer nicht umbedingt mit der vollen Wahrheit immer rausrückt, naja, gerade bei Privatverkäufen ist das nun nicht ganz so unüblich. Mal abgesehen davon, auch wenn er Geldprobleme hätte, das jemand damit nicht "hausieren" geht, finde ich Nachvollziehbar. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, das er deswegen ein schlechter Mieter seinen muss.

    Ok, dann besteht immer noch die Option, das man dem Verkäufer anbietet: am Kauf wäre man interessiert, an einem Mietverhältnis aber nicht. Und hier kann man ja auch selber etwas weniger die Wahrheit sagen a`la "will ich selber nutzen".
     
Thema:

Eigentümer möchte Mieter werden

Die Seite wird geladen...

Eigentümer möchte Mieter werden - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...