Eigentümer Wechsel

Diskutiere Eigentümer Wechsel im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo , ich bin kurz davor mir ein 3 Familienhaus zu kaufen , habe jedoch ein Problem . 2 von 3 Wohneinheiten sind vermietet . Ich möchte gerne in...

AC67

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.08.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo ,
ich bin kurz davor mir ein 3 Familienhaus zu kaufen , habe jedoch ein Problem .
2 von 3 Wohneinheiten sind vermietet .
Ich möchte gerne in eine der vermieteten Wohnungen . Meine Frage ist kann ich der Mieterin aufgrund Eigenbedarf kündigen ?
Die Frau wohnt alleine in der Wohnung die 140qm groß ist mehr als die Hälfte der Wohnung steht leer. Ich habe ihr angeboten in die Dachgeschosswohnung umzuziehen was sie leider abgelehnt hat .
Die Frau wohnt seit 5 Jahren in der Wohnung.
 
#
schau mal hier: Eigentümer Wechsel. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.563
Zustimmungen
6.216
kann ich der Mieterin aufgrund Eigenbedarf kündigen ?
Das ist nicht in zwei Sätzen umfassend zu erklären. Eine Eigenbedarfskündigung erfordert eine Begründung und der Umstand, dass man eine Immobilie zu dem Zweck gekauft hat, dass man dort wohnen möchte, kann bereits ein ausreichender Grund sein. Weitere Gründe anführen zu können (z.B. warum die zukünftige Wohnung besser als die aktuelle Wohnung geeignet ist, insbesondere Lage, Größe, Ausstattung, ...), wäre sicher nicht verkehrt.

Die Frau wohnt alleine in der Wohnung die 140qm groß ist mehr als die Hälfte der Wohnung steht leer.
Das alleine rechtfertigt keine Kündigung. Es steht jedem frei, so viel oder so wenig Wohnraum anzumieten, wie er möchte. Eine übermäßige Wohnungsgröße ist mir nur als Argument in die andere Richtung bekannt, nämlich warum der Vermieter keinen Eigenbedarf für eine bestimmte Wohnung anmelden darf.

Die Frau wohnt seit 5 Jahren in der Wohnung.
Die Kündigungsfrist beträgt dann bereits 6 Monate. Außerdem ist die Kündigung erst möglich, wenn du im Grundbuch eingetragen bist, was je nach Ort zwischen wenigen Wochen und einigen Monaten dauern kann. Diesen Zeitablauf solltest du unbedingt bedenken, wenn du Pläne für deine eigene Wohnsituation schmiedest. Mit Blick darauf, dass die Mieterin wohl in der Wohnung bleiben will und wegen der bereits längeren Kündigungsfrist mögliche Fehler der Ablauf noch viel länger verzögern, würde ich bereits jetzt einen Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht beauftragen, dich zur Eigenbedarfskündigung zu beraten. Der Anwalt soll vor Unterzeichnung des Kaufvertrags seine Meinung zu Kündigungsaussichten äußern und dich später in der ganzen Angelegenheit vertreten. Ohne eigene Erfahrungen kann ich von Selbstversuchen nur dringend abraten.
 
Thema:

Eigentümer Wechsel

Eigentümer Wechsel - Ähnliche Themen

Schwierige Mieterin: Ich würde gern ein Reihenhaus im Berliner Speckgürtel kaufen. Es sieht alles sehr gut aus, nur die Mieterin nicht. Sie zahlt für 140qm Wohnfläche...
Kündigung im Umfeld zu geplantem Umbau: Hallo in die Runde, wir beabsichtigen, unser Mehrfamilienhaus (Baujahr 1962) mit fünf Parteien umzubauen und zu erweitern. Neben energetischen...
Kündigung Eigenbedarf nach Kauf Zweifamilienhaus - Mieterin kompliziert: Hallo zusammen, ich habe mir im Vorfeld alle bisherigen Threads zu dem Thema durchgelesen. Da jeder Einzelfall jedoch sehr speziell gelagert ist...
HILFE: Wechsel Eigennutzung zu Vermietung: Liebe Community, wir haben eine tolle Wohnung gefunden und sind grade kurz vor dem Kaufabschluss. Ein älterer Herr (Ehemann der Eigentümerin)...
Benötige Einschätzung zum Immobilienkauf: Hallo zusammen, ich habe das tolle Forum erst heute entdeckt und würde gerne eure Meinung zum bevorstehenden Kauf (kann ihn noch abbrechen, bzw...
Oben