Eigentümergemeinschaft teilbar?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Skygirl237, 26.04.2007.

  1. #1 Skygirl237, 26.04.2007
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also folgendes Problem:
    Es geht um ein Eigentumsobjekt mit 2 Eingängen zu jeweils 6 Wohnungen, also 12 We's insgesamt.
    Bei der letzten Versammlung war über ein Verbot der Haustierhaltung abzustimmen und zu beschließen.
    Von den 12 Eigentümern waren 9 anwesend; hiervon waren 3 für ein entsprechendes Verbot und 6 Eigentümer stimmten gegen das Verbot der Haustierhaltung. Somit gab es keine Mehrheit zur Durchsetzung des Verbotes und die Tierhaltung ist weiterhin erlaubt.
    Nun möchte ein Eigentümer, dass dieses Verbot wenigstens bei einen Hauseingang ( in dem, wo der Eigentümer auch wohnt ) durchgesetzt wird. Er möchte die Gemeinschaft somit für diesen einen Abstimmungspunkt aufteilen.
    Er bezieht sich hierbei darauf, dass „bei Fragen, die nur die Sondereigentümer eines Hauses berühren, lediglich die Bewohner dieses Hauses stimmberechtigt sind“.
    Er meint dies, weil es eben für dieses Haus einen separaten Hauseingang gibt.
    Dies war schon bei der letzten Versammlung angedacht worden,wobei ich mich weigerte, die Gemeinschaft in irgend einer Weise „zu teilen“.
    Meine Frage nun dennoch, kann man hier die beiden Hauseingänge getrennt abstimmen lassen ( also nur mit 6 WE´s abstimmen ) und die Gemeinschaft somit „teilen“.
    Ich bin ja noch immer der Meinung, dass dies nicht möglich ist, da es ja nicht umsonst GEMEINSCHAFT heisst.
    Und eine Gemeinschaft kann doch auch nur gemeinsam abstimmen oder???
    Es ist zwar sehr fraglich, ob bei einer solchen Abstimmung mit 6 WE's ein zufriedenstellendes Ergebnis für den o.g. Eigetnümer zu erwarten ist, aber dies sei erst einmal dahin gestellt.
    Des weiteren ist mir auch bewusst, dass ein generelles Haustierverbot nicht zulässig ist ( siehe OLG Saarbrücken, AZ.: 5 W 154/06 ), aber sie lassen sich davon nicht abbringen.
    Habt schon mal im voraus vielen lieben Dank für Eure Antworten.

    Ps: Und diese ganze Sache resultiert von der Haltung eines kleinen Dackels, der noch nicht mal in dem Eingang der sich beschwerenden Eigentümern wohnt und auch sonst keinen stört...schon traurig oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 27.04.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    die WEG kann Untergemeinschaften bilden, wenn es sinnvoll erscheint. Das Prozedere dazu habe ich jetzt grad nicht parat, ich vermute aber mal, es bedarf der Einstimmigkeit (ab 01.07.2007 einer 2/3-Mehrheit).

    Ich würde mich als Verwalter weigern, über Dinge abstimmen zu lassen die - bzw. TOPs aufzunehmen in denen - erkennbar gegen geltendes Recht oder geltende Rechtsprechung verstoßen wird.

    Sollen die entsprechenden Eigentümer doch über ein Minderheitenquorum den TOP fordern, wenn sie wollen, das ist die erste Hürde, die zu nehmen ist.

    Wenn ich Herr in meinem Haus sein will, darf ich mir keine Wohnung in einer WEG kaufen, das sollte man den Eigentümern gelegentlich verdeutlichen.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  4. #3 Skygirl237, 27.04.2007
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja also in dem vorgenannten Urteil vom OLG Saarbrücken geht es um ein generelles Haustierverbot und in meinem speziellen Fall geht es hauptsächlich um Hunde/Katzen. Fische, Hamster und ähnliches sollen erlaubt sein. :wand:
    Aber ich kann mir ne vorstellen, dass es rechtens sein soll, darüber nur 6 Eigentümer abstimmen zu lassen....! Und das ja nur, weil mal ein Beschluß nicht so entschieden wurde, wie man sich das vorgestellt und gewünscht hat :motzki
    Sie sind halt der Meinung, stimmberechtigt ist nur, wer Eigentümer in dem Haus ist und da es eine separate Haustür gibt, meinen diese, sie könnten darüber ohne den anderen Hauseingang abstimmen. Was für mich riechlich absurd ist...oder? Muss ich nicht mit der gesamten Gemeinschaft darüber abstimmen? Oder kann ich diese hier wirklich aufteilen????? :gehtnicht
    Vlg skygirl237
     
Thema: Eigentümergemeinschaft teilbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigentümergemeinschaft teilen

    ,
  2. eigentümergemeinschaft aufteilen

    ,
  3. wohneigentümergemeinschaft teilen

    ,
  4. splitten einer eigentümergemeinschaft,
  5. eigentumsgemeinschaft mietvertrag mit eigentümer,
  6. kann sich eine Eigentümergemeinschaft teilen#,
  7. eigentumsgemeinschaft 400,
  8. eigentümergemeinschaft nehrete Häuser trennen,
  9. teilbarkeit von wohnungseigentum,
  10. minderheitenquorum untergemeinschaft,
  11. weg wohneigentümergemeinschaft aufteilen,
  12. große eigentümergemeinschaft aufteilen,
  13. eigentümergemeinschaft will sich aufteilen,
  14. kann sich eine eigentümergemeinschaft teilen,
  15. WEG Kostenverteilung nach Hauseingängen,
  16. können wohnungseigentümer eines hauseingangs seperat,
  17. können wohnungseigentümer eines hauseingangs seperat von den übrigen,
  18. können untergemeinschaften,
  19. rechtsprechung gemeinschaftseigentum separater hauseingang,
  20. abstimmung eigentümergemeinschaft,
  21. mietvertrag mit eigentümergemeinschaft,
  22. wie kann man eine eigentümergemeinschaft teilen,
  23. aufteilung einer weg nach hauseingängen,
  24. kann eigentümergemeinschaft mit drei hauseingängen,
  25. hausverkauf bei eigentümergemeinschaft gemeinschaft
Die Seite wird geladen...

Eigentümergemeinschaft teilbar? - Ähnliche Themen

  1. Fenster Eigentümergemeinschaft

    Fenster Eigentümergemeinschaft: Guten Tag :) Ich hab ein neues Fenster für eine mir gehörende Gewerbeeinheit gekauft und habe gehört, dass diese von der Eigentümergemeinschaft...
  2. Kann Hausverwaltung/Eigentümergemeinschaft Fachbetrieb für hydraulischen Abgleich vorgeben?

    Kann Hausverwaltung/Eigentümergemeinschaft Fachbetrieb für hydraulischen Abgleich vorgeben?: Hallo, ich würde gerne einen alten Heizkörper in meiner vermieteten Eigentumswohnung wechseln. Neu installierte Heizkörper und neu installierte...
  3. Eigentümergemeinschaft/Hausverwaltung Mietvertrag vorschreiben

    Eigentümergemeinschaft/Hausverwaltung Mietvertrag vorschreiben: Hallo, ich habe mal dahingehend eine Frage, ob die Eigentümergemeinschaft oder die Hausverwaltung die Art des Mietvertrages - hier Hamburger...
  4. Einbruchschäden iin vermieteter Eigentumswohnung bei Eigentümergemeinschaft absichern

    Einbruchschäden iin vermieteter Eigentumswohnung bei Eigentümergemeinschaft absichern: In unserer vermieteten Wohnung wurde über die Feiertage eingebrochen. Diesmal hält sich der Schaden in Grenzen. Die Mieter haben keine...