Eigentumsübertragung / Grundschuld

Diskutiere Eigentumsübertragung / Grundschuld im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, ich habe da eine Frage: Ich habe vor 3 Jahren mit meiner Partnerin eine Eigentumswohnung gekauft. Wir sind beide zu 50 %...

  1. #1 Speedy258, 22.02.2009
    Speedy258

    Speedy258 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe da eine Frage:

    Ich habe vor 3 Jahren mit meiner Partnerin eine Eigentumswohnung gekauft. Wir sind beide zu 50 % Eigentümer und stehen auch beide im Kreditvertrag.
    Jetzt trennen wir uns und ich möchte sowohl aus dem Kreditvertrag, als auch aus dem Grundbuch raus.

    Von der Wohnung ist noch nicht viel abbezahlt, heisst es existiert eine Grundschuld über den fast kompletten Wohnungswert.

    Ich überlasse also meiner Partnerin meinen Eigentumsanteil, ohne dafür etwas zu bekommen und sie zahlt eigentlich die komplette Wohnung selbst ab.
    Meine Frage ist nun, wie das Finanzamt einen solche übertragung wertet. Wird das als Schenkung gewertet, auf die Schenkungssteuer gezahlt werden muss? Faktisch hat meine Partnerin ja keinen Finanziellen Vorteil von der Übertragung!

    Ich bitte um schnelle Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wenn sie keinen finanziellen Vorteil hat und du ja auch keinen Verlust, warum sollte es dann eine Schenkung sein?

    Jetzt mal im Ernst: Das Objekt wurde gemeinsam gekauft. Damit hat jeder die hälfte des Preises bezahlt. Deine Partnerin zahlt dich also aus, damit ihr auch die andere Hälfte gehört. Aber genau das willst du nicht.

    die Grundschuld wird auch lange nach dem Kredit bestehen bleiben. (hoffe ich mal)

    du schenkst ja nix. Das würde voraussetzen, dass der Kredit von dir gezahlt wurde. Damit schenkst du deiner Partnerin nur die bisher gezahlten Raten (bzw die Hälfte davon). Steuerlich musst du das angeben. Wieviel das ist, wirst du wissen.
    Da ein Erbschaftsverhältnis nicht besteht, weiss ich nicht, wie das zu bewerten ist. Da solltest du einen Steuerberater konsultieren. Ich habe nur mal nachgelesen, dass ohne Verwandschaft 5.200€ steuerfrei (beim Schenkungssteuergesetz) sind.

    wie gesagt: der entscheidende Faktor sind die bisherigen Zahlungen von deiner Seite, auf die du verzichtest.
     
Thema: Eigentumsübertragung / Grundschuld
Die Seite wird geladen...

Eigentumsübertragung / Grundschuld - Ähnliche Themen

  1. Ferienhaus über selbstgenutztes EFH finanzieren

    Ferienhaus über selbstgenutztes EFH finanzieren: Wir wollen ein Ferienhaus im Ausland kaufen und vermieten. Das Ferienhaus wird über ein Darlehen auf die vorhandene Grundschuld unseres selbst...
  2. Revalutierung Grundschuld

    Revalutierung Grundschuld: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Revalutierung einer Grundschuld, was ich dazu im Internet gefunden habe war nicht wirklich eindeutig,...
  3. Warum Grundschuld nicht löschen lassen?

    Warum Grundschuld nicht löschen lassen?: Hallo, eine leider etwas diffuse Frage an die Experten, mit der Hoffnung zum Schluss durch das Thema durchzublicken: Welche Gründe sprechen...
  4. Grundschuld Grundbuch an valutierende Schuld anpassen ?

    Grundschuld Grundbuch an valutierende Schuld anpassen ?: Hallo, ist es möglich die eingetragende Grundschuld im Grundbuch an den zur Zeit valitierenden Darlehensbetrag anpassen zu lassen ? ggf über...