Eigentumswohnung sind die am Balkon angebrachte Geländer-Bretter Sondereigentum ?

Dieses Thema im Forum "Wohngebäudeversicherung" wurde erstellt von Gast 2, 03.05.2012.

  1. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Ich habe u.a. auch 2 Eigentumswohnungen. Heute hatten wir Eigentümerversammlung. Also die Bretter an den Balkon die am Geländer, horizontal angebracht sind , sind morsch und drigend zu erneuern.
    Meine Frage: wie schaut es aus, ist das Geländer am Balkon Sondereigentum und muss die Erneuerung jeder Eigentümer selbst bezahlen, oder ist das Balkongeländer Gemeinsameigentum-wie etwa die Hauswand und ist dann das Geländer von der Instandhaltungsrücklage zu bezahlen.
    2.) Wie schaut es aus, mit den horizontalen Balkonbretter die an dem Geländer festgemacht sind. Ist dies überhaupt noch erlaubt. Ich habe mal gelesen, dass solche horizontal angebrachte Bretter an Balkonen nicht mehr sein dürfen, da eben daran kleine Kinder sehr gerne hochklettern, das kann zu schweren Stürzen vom Balkon führen. Unser Hausverwalter meint, dass dies nur in öffentlichen Gebäuden , nicht mehr zugelassen sei.
    Diese Balkonbretter sind die Sondereigentum, muß die jeder Eigentümer auf eigene Kosten erneuern, oder ist dies gemeinsames Eigentum und muss von der Hauskasse-Rücklage bezahlt werden ??
    Bei den Bodenbelag auf dem Balkon, da weiß ich, dass dies Sondereigentum und jeder Eigentümer für dessen Erhalt, selbst aufkommen muss.
    Aber wie schaut es mit dem Balkongeländer aus und mit den daran befestigten Brettern? Sondereigentum oder Gemeinschaftseigentum
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 04.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn man einen Satz mit dem Wort also anfängt, dann wirkt das auf mich meist recht komisch, also irgendwie doof.

    Im Titel hast du ein "en" (hinter "Eigentumswohnung") vergessen.

    Ob die Eigentumswohnungen "die am Balkon angebrachte Geländer-Bretter Sondereigentum" sind, wage ich mal zu bezweifeln, da eine Wohnung m.E. nie sowas wie "Geländer-Bretter Sondereigentum" ist (oder sind?).

    Mach mal ein Foto. Dann können wir uns ein Bild davon machen und dir sagen wie das ausschaut.

    Soll das eine Aussage werden?


    Ich bin gerne bereit, mir mehr Mühe bei der Beantwortung deiner Fragen zu geben, wenn du es schaffst, deinen Beitrag nicht wie hingerotzt wirken zu lassen. Spätestens dann gibts auch eine anständige Begrüßung und eine Grußformel von mir.
     
  4. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Was steht zu diesem Thema etwas in Eurer der Teilungserklärung ?
    Ich gehe davon aus, dass es sich bei den Brettern um Gemeinschaftseigentum handelt, höchsten noch mit Sondernutzung. Denn die Vorstellung, jeder hat sich da selbst drum zu kümmern würde mit den Jahren ein sehr unterschiedliches Bild des Hauses abgeben.

    Wegen der horizontal verbauten Bretter mußt du in die entsprechende Landesbauordnung schauen, da findest Du Hinweise über Höhe und Gestalltungsvorschriften.

    siehe ganz oben.

    Ob die Kosten aus der Rücklage oder aus dem laufenden Hausgeld oder per Sonderumlage gezahlt werden, das müßt Ihr beschließen.
     
  5. #4 Martens, 04.05.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich empfehle einen Blick in die Teilungserklärung, dort ist das Sondereigentum beschrieben. Es gibt aber auch Regelungen in Teilungserklärungen, nach denen die Kosten für Instandsetzungen am Gemeinschaftseigentum Fenster, Balkonbrüstung u.ä. vom Sondereigentümer zu tragen sind.

    Zu den formalen Anforderungen an einen Beitrag in diesem Forum wurden ja schon Ausführungen gemacht.

    Christian Martens
     
  6. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Balkonbretter

    tut mir sehr leid, dass ich dies nicht besser beschreiben konnte.
    Somit muss ich wohl davon ausgehen, dass ich die Bretter selbst zahlen muss, wenn die Gemeinschaft dies so beschließt.
    Es werden alle Balkone neu gerichtet, also überall neue Balkonbretter und es wurde beschlossen, dass jeder Eigentümmer von der Firma PFeif...eine Rechnung erhält und diese bezahlen muss.
    Ich wollte nur wissen, ob dieses rechtens ist, oder ob dies aus der Instandhaltungsrücklage bezahlt werden muss, so wie etwa das Anstreichen des Hauses.
     
  7. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Balkonbretter

    in der Teilungserklärung ist hierüber nichts aufgeführt.
     
  8. #7 Ursleo, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012
    Ursleo

    Ursleo Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Gemeinschaftseigentum

    Hallo,
    Die Aussenfassade, dazu gehören die Balkone die Fenster wie auch die Fassade selbst sind Gemeinschaftseigentum.
    Bei einer Reperatur ist die Gemeinschaft zu je entsprechenden Tausendsteln pro Eigentümer zu beteiligen.
    Haben alle eure Miteigentümer gleiche Anteile, so ist eine Abrechnung wie sie beschrieben war akzeptabel. Ist dies nicht der Fall, Widerspruch gegen den Beschluss einreichen (bei Gericht und Widerspruchsfristen einhalten).

    die Gemeinschaft ist nicht zu Beteiligen, die gemeinschaft hat zu bezahlen!!

    sorry!!
     
  9. #8 Christian, 07.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Beteiligen ... da steckt "Teil" drin. Wenn die Gemeinschaft nur einen Teil zahlt (=an den Kosten beteiligt wird), wer zahlt dann den/die anderen Teil(-e)?

    Und was ist, wenn es keine Tausendstel, sondern nur Hundertstel oder gar Zehntel gibt? Das kann dann doch keiner mehr bezahlen! Wird doch eh immer alles teurer, und dann noch sowas! ;-)
     
  10. #9 Ursleo, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012
    Ursleo

    Ursleo Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    bei einer Eigentümergemeinschaft wird immer in Tausendstel gerechnet, das sagt das WEG.
    Somit ist der gesamte Rechnungsbetrag der Renovierung über Tausendstel mit der Gemeinschaft abzurechnen! Und jeder zahlt je nach Eigentumsanteil auch seinen Anteil an dieser Rechnung.
    Unter Anderem muss ja auch jeder Eigentümer seinen Anteil entsprechend der tausendstel Eigentum in die Rücklagen einzahlen.

    habe nochmals nachgeschaut, das WEG §7 spricht von einem Aufteilungsplan, welcher zu genehmigen ist, und sich in der Teilungserklärung wiederspiegelt. Dort finden wir auch in welcher Form das jeweilige Objekt aufgeteilt ist. Die Tausendstel sind für mich geläufig, daher nahm ich an es kommt aus dem WEG.
    Sorry
     
  11. #10 Christian, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Falsch.
    Manchmal wird dort auch in Euro gerechnet.


    Was ist denn der Unterschied zwischen einem Anteil und einem Tausendstel?
    Was ist der Unterschied zwischen 10 und Prozent?
    Was ist der Unterschied zwischen Einheit und Wert?
     
  12. #11 Ursleo, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012
    Ursleo

    Ursleo Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Anteil und Tausendstel

    Hallo Christian,
    zuerst wird juristisch geshen das Anwesen in einer Teilungserklärung ohne finanzielle Wetung in Anteile aufgeteilt, welche ein Erwerber vom Vorbesitzer kaufen kann. Dabei spielt es keine Rolle welcher Preis in € geflossen ist, Käufer A kann dabei bedeutend besser davon kommen als Käufer B oder C. In einer Eigentümergemeinschaft zählen die Anteile, nicht der Preis welchen ich dafür gelöhnt habe. Ein Beschluss zur Renovierung eines Objektes wird auch nach Anteilen beschlossen, die Mehrheit an Anteilen siegt. "Mit gehangen, mit gefangen" , so bist du dabei. Bin ich nicht bei den Befürwortern einer Renovirung des Gemeinschaftseigentums, so muss ich trotzdem mit dafür zahlen!
    Die Aufteilung in tausentstel Anteile wird vom Erstbesitzer vorgenommen und ist für den gesamten Verlauf der Immobilie bindend.
    Das muss sich jeder Käufer einer Eigentümerwohnung gut überlegen!
     
  13. #12 Christian, 07.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ach so.
    Na, dann ist ja alles klar.
    Oder auch nicht.
    Schade, daß du nicht verstanden hast, was da zwischen den Zeilen steht.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Eigentumswohnung sind die am Balkon angebrachte Geländer-Bretter Sondereigentum ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sondereigentum balkon

    ,
  2. balkonsanierung eigentumswohnung

    ,
  3. eigentumswohnung balkon sondereigentum

    ,
  4. balkonverkleidung sondereigentum,
  5. geländerbretter,
  6. balkon eigentumswohnung sondereigentum,
  7. balkon sondereigentum,
  8. bretter für balkongeländer,
  9. sondereigentum bei eigentumswohnungen,
  10. balkongeländer eigentumswohnung,
  11. balkongeländer erneuern,
  12. sondereigentum balkongeländer,
  13. eigentumswohnung balkon,
  14. eigentumswohnung balkonsanierung,
  15. balkongeländer mindesthöhe,
  16. eigentumswohnung sondereigentum,
  17. balkongeländer sondereigentum,
  18. balkon sondereigentum eigentumswohnung,
  19. balkonbrüstung mindesthöhe,
  20. balkonabtrennung sondereigentum,
  21. balkone sondereigentum eigentumswohnung,
  22. Balkonsanierung Geländer,
  23. balkon eigentumswohnung,
  24. balkonbrüstung sondereigentum,
  25. eigentumswohnung sondereigentum balkon
Die Seite wird geladen...

Eigentumswohnung sind die am Balkon angebrachte Geländer-Bretter Sondereigentum ? - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. Vermietete Eigentumswohnung-Möbel abschreibbar

    Vermietete Eigentumswohnung-Möbel abschreibbar: Hallo, ich habe jetzt eine möblierte Wohnung vermietet. Diese wurde komplett eingerichtet und mich würde jetzt interessieren, ob und wie ich...
  3. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  4. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...
  5. Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit

    Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit: In meinen Miethäusern ist Tierhaltung nach Vereinbarung erlaubt. Ein Mieter hat bei Einzug die Erlaubnis zur Haltung der vorhandenen Katze...