Eigentumswohnung Unterlagen Hausverwaltung

Diskutiere Eigentumswohnung Unterlagen Hausverwaltung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich habe mir eine Wohnung gekauft und frage mich jetzt, welche Unterlagen ich von der Hausverwaltung erhalten sollte. Den Mietvertrag und...

  1. Daka

    Daka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir eine Wohnung gekauft und frage mich jetzt, welche Unterlagen ich von der Hausverwaltung erhalten sollte. Den Mietvertrag und den Wirtschaftsplan hatte ich schon von der Hausverwaltung vor dem Kauf erhalten.

    Welche Dokumente wären noch relevant für mich?

    Zudem stelle ich mir die Frage, ob ich den gegenwärtigen Mietvertrag mit den aktuellen Konditionen neu aufsetzen muss, damit das über meinen Namen läuft. Oder wird er "automatisch" auf mich übertragen und ich muss nichts neu aufsetzen?

    Die Hausverwaltung sagte mir auch, dass sie das Sondereigentum nicht weiter verwalten kann, da sie keine Kapazitäten mehr hat. Wie sollte ich nun mit Anfragen der Mieter hinsichtlich Reparaturen etc. umgehen? Das hatte ja zuvor die Hausverwaltung erledigt. Möchte gerne Eure Erfahrungen hierzu erhalten.

    Freue mich von Euch zu hören.

    David
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.111
    Zumindest Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung. Man hätte sich vor dem Kauf noch für wesentlich mehr interessieren können, aber ohne konkreten Anlass ergibt das jetzt keinen großartigen Sinn mehr.


    Du hast dich mit dem Thema Vermietung einfach mal gar nicht beschäftigt, oder? Kann man machen, muss man aber nicht ...

    Zu deiner Frage: § 566 BGB.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Hausverwaltung für die Mietverwaltung eines Gebäudes, in dem sie ohnehin schon WEG-Verwalter ist, tatsächlich keine Kapazitäten frei hat, erscheint mir eher gering. Viel wahrscheinlicher dürfte sein, dass die Verwaltung die Gelegenheit nutzt, sich nicht mehr um einen arbeitsintensiven Mieter kümmern zu müssen.

    Ich hoffe für dich, dass ich paranoid bin und mich irre.


    Zeitnah?

    Sorry, aber was willst du hören? Wie du der oben erwähnten Vorschrift entnommen haben dürftest, bist du nun Vermieter mit allen Rechten und Pflichten. Dazu gehört auch, die Mietsache zu erhalten. Wenn du niemanden findest, dem du das delegieren kannst, dann musst du eben selber ran. Mit Blick auf die offensichtlich nicht vorhandenen Vorkenntnisse würde ich mal dringend zusehen, eine andere Hausverwaltung zu finden, die sich darum kümmert.
     
    Katharmo und Jobo45 gefällt das.
  4. #3 Benni.G, 29.01.2020
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    173
    Jetzt fehlt nur noch, dass Daka eine Geldanlage gesucht hat à la, ich zahle die Kaufnebenkosten und den Rest leihe ich mir.
     
  5. Daka

    Daka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andres,

    danke für Deine Antworten.

    Da habe ich meine Frage nicht korrekt formuliert. Beim Ankauf hatte ich folgende Unterlagen erhalten: Mietvertrag, Teilungserklärung, Protokolle Eigentümerversammlung, Kontoauszug, Hausgeldabrechnungen, Übergabeprotokoll, Wirtschaftspläne. Die Gemeisnchaftsordnung liegt mir nicht vor, genau darum ging es mir, was es noch für Unterlagen gibt, die relevant sein könnten.

    Die Mieter zahlen seit 2012 immer pünktlich, machen generell einen ordentlichen Eindruck. Die Hausverwaltung sagte mir, dass generell das Wohnklientel recht ordentlich in dem ganzen Wohnhaus sei. Das Objekt wurde damals als Denkmalobjekt verkauft, die Hausverwalterin gab mir zur Antwort, dass alle neuen Eigentümer sich selbst um das Objekt kümmern müssen, man würde keine neuen Sondereigentumsverträge mehr anbieten. Das hat mich etwas gewundert, d.h., es könnte dann für alle Objekte mehrere Verwaltungen geben?
     
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    355
    Von der Hausverwaltung der WEG hast Du als Käufer nichts zu erwarten.
    Bei Sondereigentumsverwaltung sieht es etwas anders aus.
    Vielleicht solltest Du vom Verkäufer auch noch Unterlagen einfordern, wie Protokolle der letzten Versammlungen, wenn vorhanden auch Wohnungspläne. Die letzten Hausgeldabrechnungen der WEG und die letzten Nebenkostenabrechnung an den Mieter.
    Die Beschlusssammlung sollte Dir von der Hausverwaltung noch zur Verfügung gestellt werden, bzw die Einsicht in diese.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.111
    Ja. Ich würde da mal Kontakt zu den anderen Eigentümern suchen. Vielleicht gibt es schon eine Verwaltung, die einen größeren Block an Wohnungen übernommen hat und dir einen guten Preis bieten kann. Die Verwaltung einer einzigen Wohnung in einem ansonsten der Verwaltung völlig unbekannten Objekt wird aufgrund des hohen individuellen Aufwands ein eher teures Vergnügen.
     
  8. Daka

    Daka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kann man den Preis anhand der Wohnfläche berechnen oder gibt es hierzu Anhaltspunkte? Oder ist das von Stadt zu Stadt unterschiedlich?
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    355
    Du musst WEG Verwaltung und Sondereigentumsverwaltung auseinanderhalten.
    Eine WEG benötigt einen Verwalter, siehe hierzu "Gesetz über das Wohneigentum und das Dauerwohnrecht (Wohnungseigentumgesetz), speziell §21
    Für Dein Sondereigentum ist kein Verwalter vorgeschrieben.
     
  10. #9 Benni.G, 29.01.2020
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    173
    Vom Prinzip her ist Verhandlungssache.
    Aber in der Regel würde einen Preis je Wohneinheit annehmen. Aber eine Anbieter wird für eine 200m²-Wohnung mehr verlangen, als für eine 50-70m² Wohnung.

    Nimm doch einfach mal Kontakt zu den anderen Eigentümern auf, da kannst du fragen, wen die seit wann haben und was er nimmt.
     
  11. Daka

    Daka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    die Feuerversicherung des gemeinschaftlichen Eigentums zum Neuwert sowie die angemessene Versicherung der Wohnungseigentümer gegen Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht -> kann ich diese Unterlagen bei der Hausverwaltung einsehen bzw. ist die hausverwaltung verpflichtet, mir diese auszuhändigen, wenn ich danach frage?
     
  12. #11 Tobias F, 29.01.2020
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    607
    Du hast das Recht drauf im Büro der Verwaltung Einsicht in die Unterlagen der WEG zu nehmen.


    Nein, dazu ist sie nicht verpflichtet.
     
  13. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    336
    @Daka

    im Post #22 hast Du von Eigentümerversammlungsprotokollen und Hausgeldabrechnungen die Du bekommen hast, geschrieben. Da müssten eigentlich alle erforderlichen Angaben bzgl. Versicherungsbeiträge schriftlich und zahlenmäßig aufgeführt sein.
     
  14. #13 Tobias F, 29.01.2020
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    607
    Dort sieht er lediglich ob eine solche Versicherung existiert und wie hoch die Jahresprämie ist.
    Vertragsumfang, Deckungssumme usw. gehen nicht daraus hervor.
     
  15. Daka

    Daka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja krrekt, ich sehe den Betrag auf der Hausgeldabrechnung, aber die Versicherungspolice mit all ihren Details würde mich interessieren. Dann muss ich wohl einmal bei der Verwaltung vorbeischauen und mir das Dokument vorlegen lassen.
     
Thema:

Eigentumswohnung Unterlagen Hausverwaltung

Die Seite wird geladen...

Eigentumswohnung Unterlagen Hausverwaltung - Ähnliche Themen

  1. Eigentumswohnung vermieten in München

    Eigentumswohnung vermieten in München: Hallo liebe Vermieter-Forum community, ich möchte meine Eigentumswohnung in München vermieten. Die Wohnung ist bereits abbezahlt und würde zum...
  2. Eigentumswohnung teilweise vermieten: AfA?

    Eigentumswohnung teilweise vermieten: AfA?: Hallo, angenommen man kauft eine Eigentumswohnung. Ein Zimmer davon will man vermieten, ein weiteres, etwa gleich großes Zimmer selbst bewohnen...
  3. Eigentumswohnung zur WG?

    Eigentumswohnung zur WG?: Hallo ihr lieben, mein Freund würde gerne Geld in Immobilien investieren jedoch kennen wir uns gar nicht aus. Ein Freund von ihm hat uns die Idee...
  4. Mieterhöhung Eigentumswohnung

    Mieterhöhung Eigentumswohnung: Hallo, ich habe mal eine ganz doofe Frage. Ich besitze eine kleine Eigentumswohnung die ich seit etwa 5 Jahren vermietet habe (habe selbst darin...
  5. Student vermietet Eigentumswohnung (WG)

    Student vermietet Eigentumswohnung (WG): Hallo Community, Meine Eltern haben mir diese Woche eine Eigentumswohnung in Göttingen gekauft, da ich bald mit dem Studium dort...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden