Eigentumswohnung verkaufen?

Diskutiere Eigentumswohnung verkaufen? im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; hallo, kurze frage und zwar, ich habe eine Eigentumswohnung im Haus die vermietet ist, die andere bewohne ich selbst. Wenn ich diese jetzt...

  1. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    hallo,

    kurze frage und zwar, ich habe eine Eigentumswohnung im Haus die vermietet ist, die andere bewohne ich selbst. Wenn ich diese jetzt verkaufe wäre ich evtl. Schuldenfrei, dafür dann aber nicht mehr der Eigentümer der Wohnung.
    Sondern nur noch die in der ich Wohne.

    Was würdet ihr tun, weiter vermieten oder die Wohnung verkaufen?

    Vorteil verkaufen wäre ganz klar evtl. Schuldenfrei und lockerer Leben.
    Dafür keine Mieteinnahme mehr wenn ich bis zur Rente den Kredit bezahlt hätte.
    Bzw. keine zusätzliche Einnahme neben der Rente.

    Auch was in 5 - 10 Jahren ist weiß ja keiner, auch Job bedingt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eigentumswohnung verkaufen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 27.01.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    1.897
    Ort:
    Berlin
    Hm, lass mich mal überlegen ...



    Ich hab´s: Zweiundvierzig!
     
    Triple-J, Olbi, dots und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Immofan, 27.01.2019
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    208
    @Mr. X

    Das hängt ganz von den persönlichen Gegenheiten und Zielen ab.

    - brauchst Du jetzt das Geld?
    - ist der Kredit so eine große Belastung?
    - gibt es einen Investitionsstau für die Wohnung?
    - kommst Du damit überhaupt klar, wenn es für das Haus einen fremden Eigentümer gibt, der die Wohnung nutzr bzw. vermietet wie es ihm beliebt?
    - usw...
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    927
    Ort:
    Stuttgart
    Du musst Dir eben bewusst sein, dass Du dann eine WEG mit einer anderen Person hast und nichts mehr alleine entscheiden kannst.
     
  6. #5 Mr.X, 27.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2019
    Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    es geht darum das die jetzigen mieter interesse hätten diese wohnung zu kaufen, nicht das haus, nur die wohnung.

    wenn ich das ablehne werde ich wohl neue mieter suchen müssen.

    dann passen die neuen mieter nicht oder machen probleme zwecks zahlung etc. und dann kann ich
    drauflegen und die kohle ist weg in paar tagen.

    wir verstehen uns halt sehr gut mit den bisherigen mietern.

    fast schuldenfrei zu sein ist halt auch nicht schlecht, man hat mehr geld im monat zur verfügung und die belastung
    ist halt weg.

    zwecks kredit abbezahlen wären wir da noch 25 - 30 jahre dran.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ach das mache ich mehrmals im Jahr, da kann man ein Hobby daraus machen. Manchmal kann das richtig Spaß machen.

    Ja, schuldenfrei schläft es sich merklich ruhiger, aber nur wenn der Nachbar nicht gerade eine Helene-Fischer-Motto-Party feiert mit dem Ziel die Boxen zum platzen zu bringen. Als ET im Zweifamilienhaus könntest da ziemlich schnell was machen, bei einem vermietenden Miteigentümer der selig schlummernd in weiter Ferne weilt und davon so gar nichts mitbekommt...

    Es ist halt auch eine Frage wie du dir persönlich dein Leben vorstellst und was du dir leisten kannst und möchtest. Für deinen Fall spielen einfach viel zu viele persönliche Einflussgründe hinein um dir seriös deine Frage zu beantworten. Da hat man es als reiner Anleger einfacher, da äugt man auf die Zahlen und kennt das Ergebnis.
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    NRW
    ob die jetzigen Mieter als Teileigentümer und damit Mitsprache bei allem was am Haus ansteht haben, dann auch immer konform mit deinen Ansichten gehen weißt du auch nicht.
    Oft ist gerade mit guten Bekannten dann nicht so gut Kirschen essen.

    Es geht doch um ein Zweifamilienhaus oder?
    Im Zweifamilienhaus hast du zumindest die erleichterte Kündigung § 577a BGB , falls der Mieter so gar nicht passt, bei einem Eigentümer ist das dann nicht möglich.
    Wobei dann könntest du die eigene Wohnung auch verkaufen.

    Sind denn die Kredite schon mit Sondertilgung rückzahlbar oder musst du da nicht Vorfälligkeitsentschädigung zahlen ?

    Die Entscheidung was dir wichtig ist, mehr Geld und weniger Schulden musst du schon selber treffen.
     
  9. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    klar muss ich die selber treffen, es sind 3 wohnungen gesamt. 1 selbst bewohnt, 2 vermietet, eine davon könnte verkauft werden

    sondertilgungen sind möglich bei dem kredit ja, aber habe es nicht geschafft eine zu machen.
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    2.179
    Ort:
    Münsterland
    Dass die neuen Mieter nicht den (deinen) Ansprüchen genügen, mag vorkommen.
    Dagegen hilft zweierlei: Gründliche Prüfung der Mietinteressenten. Und (oder oder): Erfolgsmaximierung durch Erwartungsreduktion. Will heißen: Du suchst keine neuen Freunde, sondern Geschäftspartner.

    Ich garantiere dir, dass du nie Mieter haben wirst, die "Probleme zwecks Zahlung machen". Ehrlich, das ist mir noch nie untergekommen.

    Alle anderen: warum benutzen im Moment (gefühlt) so viele das Wort "zwecks", und dann auch noch in 90% der Fälle falsch?
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    im Klartext das Geld ist eher knapp. Vermietetes Wohneigentum muss man sich halt auch leisten können, sprich man muss immer liquide Mittel vorhalten für den Fall des Falles. Gehören dir alle drei Wohnungen oder nur 2 im Haus? Weil mit Stimmenmehrheit könnten die anderen ET durchaus Entscheidungen treffen die dich finanziell an die Grenze deiner Leistungsfähigkeit und darüber hinaus bringen. Und das durchaus auch ganz bewusst!
     
    immobiliensammler gefällt das.
  12. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    alle 3 wohnungen gehören mir
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Würde dann eher überlegen das ganze Haus, also alle 3 Wohnungen zu verkaufen. Den Kredit zu tilgen und den Rest entweder in ein selbstgenutztes Objekt zu investieren bzw. bei möglicher beruflicher Veränderung auch anderweitig anzulegen und eine Mietwohnung zu nehmen.

    Alles nichts einfaches, aber aus meiner Erfahrung: bei vielen Immobilien war/ist das beste was mir passieren konnte, dass ich sie nicht finanzieren muss. Ggf. ist "weniger" mehr. Ich sehe auch nicht mehr viel Luft für weitere kurzfristige Preissteigerungen, also dürfte man durch einen zeitnahen Verkauf schon ein ziemliches Preisoptimum mitnehmen können.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  14. #13 Melanie123, 27.01.2019
    Melanie123

    Melanie123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    146
    Sara fragte bereits nach Vorfälligkeitsentschädigung. Möchtest Du die Frage noch beantworten? Hast Du sie ausgerechnet?
    Zusätzlich: gehört Dir das Haus schon länger als 10 Jahre?
     
  15. #14 immobiliensammler, 27.01.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.877
    Zustimmungen:
    3.005
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ergänzend noch zur Beurteilung: Wie lange ist die Aufteilung in Eigentumswohnungen her?
     
  16. #15 notwendiges Übel, 27.01.2019
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    148
    Dir gehört ein 3-Familien-Haus und Du könntest eine Wohnung verkaufen ?

    Vielleicht bin ich ja altmodisch....oder schrappig.....oder so

    verkaufen kann man nur einmal.....vermieten auch öfters ;)

    Dann noch die uncharmante Frage....Wie alt bist Du.....hast Du noch andere Einkünfte?

    OK, genug der Neugier. Ohne Not (also nicht weil ein Porsche lockt) würde ich nicht einen Teil meiner Immobilie verkaufen.

    Wenn Du planst mit Deiner Frau und Kindern in ein Einfamilienhaus zu ziehen.........na, dann wäre es vielleicht (!) eine Option
     
  17. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    ja gehört mir schon seit 10 jahren.
    alter fast 40

    einkünfte, ja vom arbeitslohn
    bis zur rente werde ich wohl noch dran sein, ohne verkauf.

    nein wegen vorfälligkeitsentschädigung noch ncihts gerechnet, das war jetzt nur mal so informativ
     
  18. #17 immobiliensammler, 27.01.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.877
    Zustimmungen:
    3.005
    Ort:
    bei Nürnberg
    Und wann erfolgte die Aufteilung des Gebäudes in ETW?
     
  19. Mr.X

    Mr.X Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    das war von anfang an so
     
  20. #19 taxpert, 28.01.2019
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    844
    Ort:
    Bayern
    Nur nochmal um absolut sicher zu sein!

    War es schon immer ein Haus mit drei Wohnungen? Oder war es schon immer ein Haus mit drei Einheiten nach dem WEG, also rechtlich unabhängig von einander?

    Im zweiten Fall kannst du eine ETW verkaufen, im ersten „nur“ einen idealen Anteil am Haus, der wertmäßig einer Einheit entspricht! Ganz ander rechtliche Qualität mit entsprechenden Problemen!

    taxpert
     
  21. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    97
    Und da fällt Dir jetzt erst auf, dass
    ???

    Das Risiko trägst Du nun doch schon eine Zeitlang und es ging gut - wo ist das (neue) Problem?

    Ich würde eigentlich auch denken, dass die monatlichen Raten durch Inflation etc. etwas 'abgemildert' sein müssten - zumindest angesichts von 10 Jahren in denen die Miete stetig anzupassen war. Sind ca. 10% die doch auch was hermachen müssten.
    Oder sehe ich das falsch?
     
Thema:

Eigentumswohnung verkaufen?

Die Seite wird geladen...

Eigentumswohnung verkaufen? - Ähnliche Themen

  1. Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert

    Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert: Vor einigen Jahren wurden mehrere 1 Zimmerwohnungen gekauft und die möchte ich jetzt verkaufen, hauptsächlich wergen dem Mietendeckel in Berlin....
  2. Steuern auf Verkauf Mietshaus

    Steuern auf Verkauf Mietshaus: Befinde mich in einer Erbengemeinschaft.Erbschaftsteuererklärung zum Finanzamt wurde verschickt. Da ein Mietshaus vererbt wird,taxiert das...
  3. Student vermietet Eigentumswohnung (WG)

    Student vermietet Eigentumswohnung (WG): Hallo Community, Meine Eltern haben mir diese Woche eine Eigentumswohnung in Göttingen gekauft, da ich bald mit dem Studium dort...
  4. steuerlicher Abzug -Löschungskosten- nach Verkauf?

    steuerlicher Abzug -Löschungskosten- nach Verkauf?: Es sind ja nicht sehr große Beträge, aber trotzdem die Frage, Sind die Löschungskosten der Grundschulden, für Darlehen des Mietshauses, die mit...
  5. Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?

    Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?: Meine Freundin verkauft ihr Mietshaus, das sie 2005 von ihrem Vater geerbt hat. Bei einer Familie die schon über 25 Jahre da wohnt, ist im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden