Eigentumswohnung

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von Gast 2, 30.11.2012.

  1. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Wie kann ich eine Rechnung über Betonreparatur und Abdichtung eines Balkons überprüfen lassen. Dahingehend ob es nicht Wucherpreise sind.
    Habe unter anderem eine Eigentumswohnung. Die Hausverwaltung hat eine Firma herbei gebracht, die das Blaue vom Himmel erzählte, dass die Balkone super gut abgedichet werden, damit auf der Unterseite die Farbe hält. Es wurde alles natürlich so vom Vertreter der Firma erzählt als gebe es nichts besseres. Abdichtung unter den Fliesen auf dem Balkon. Für 6 Balkone Euro 60.000.-- Allerdings ohne Fliesen und ohne Fliesen legen. Wer kann überprüfen ob dies nicht ein Wucherpreis ist, was für ein Fachmann kennt sich mit dem Preis und Leistungsverhältnis aus. Soll ich mich da an einen Archtekten wenden oder was empfieht Ihr mir. Oder macht dies ein Bausachverständiger, es sollte mich auch nicht allzu viel kosten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 30.11.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ein Bausachverständiger wäre hier vermutlich die richtige Adresse.
    Aber ich würde hier jetzt nicht an 200€ knausern, es geht ja hier schließlich insgesamt um schätzungsweise 80.000€!
    60.000€ nur für die Abdichtung von 6 Balkonen ohne Belag finde ich aber arg viel, mit was werden die denn abgedichtet? Goldstaub?:erschreckt004:
     
  4. #3 Tobias F, 30.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Was wurde den hierzu von der Eigentümerversammlung beschlossen?
    Wie lautet der Beschluss genau?
    Wenn der Beschluss z.B. lautet: "Die Eigentümergemeinschaft beschließt die Abdichtung der Balkone gem. Angebot der Firma xy ausführen zu lassen", und dieses Angebot der Rechnung in etwa enstpricht, dann frage ich mich was Du hier überprüfen lassen willst.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    evtl ist es ja kein Wucherpeis, was diese Firma hier in Rechnung stellt für diese Arbeiten. Fraglich wäre aber ggf. dann, ob alles so zwingend nötig ist, was man hier vorhat zu machen oder ob man das nicht wesendlich kostengünstiger reparieren könnte.

    Ich mein, du kannst auch einen Balkon abreisen und neu bauen lassen. Steht aber zu keinen Verhältnis, wenn man nur eine Tube Silikon bräuchte um was abzudichten. Mit Wucherpeis hätte das aber erstmal nix zu tun, denn Wucher wäre ja, wenn du für eine Tube Sikikon x tausende Eurönchen zahlen müsstest, obwohl die Tube ansich nur ein paar Euro kostet.

    Ich denke auch, das ein Bausachverständiger hier die richtige Adresse wäre um festzustellen, ob a) die Arbeiten die gemacht werden sollen alle nötig sind und b) ob der Preis vertrettbar ist für diese Arbeiten.

    Evtl beteiligen sich die anderen Eigentümer an den Kosten für einen Bausachverständiger, denn immerhin betrifft das ja alle.
     
  6. #5 DomusBerlin, 01.12.2012
    DomusBerlin

    DomusBerlin Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke auch, dass der Wortlaut des Beschlusses entscheidend ist.
    Da die Anfechtungsfrist wohl schon rum sein dürfte (wenn man überhaupt einen Grund dafür gefunden hätte, lasse ich mal außen vor), käme eh nur noch ein Verschulden des Verwalters in Betracht, d.h. deutlich höhere Kosten als beschlossen oder Beauftragung ohne eindeutigen Beschluss oder "nachweisbare" Provision für den Verwalter oder ....

    Objektiv erfordert der Tatbestand des Wuchers (§ 138 Abs. 2 BGB) ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung. Aber selbst wenn das so wäre, müsste immer noch die Gemeinschaft dagegen vorgehen. Als einzelner Eigentümer kannst Du da wenig machen.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Wie schon geschrieben wie lautet der Beschluß ?
    Gibt es denn nur ein Angebot für diese Arbeiten?
     
  8. #7 berlinbummel, 03.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Abdichtung Balkon

    Unsere WEG hat das gerade gemacht. Kosten pro Balkon ca 2500 €.
    Bei einem Bauumfang von ca 60000 € wurde bei beschlossen, einen Architekten mit der Bauausschreibung und Überwachung zu beauftragen. Der hat uns dann 3 Kostenangebote gebracht und die WEG hat daraus eines beschlossen und der Architekt hat dann alles weitere überwacht.
    Sollten Fehler auftreten, so bin ich der felsenfesten Überzeugung, dass unser Anspruch sich erst mal gegen den Architekten richtet.
     
  9. #8 BarneyGumble2, 04.12.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe davon aus, dass es vor allem davon abhängt, wer die Firmen beauftragt hat.
    Wenn der Architekt die Firmen beauftragt hat, dann stimmt die Aussage wohl.

    Wenn allerdings die WEG die Firmen sowie den Architekten (zur Überwachung) beauftragt hat und die Firmen pfuschen oder machen Fehler, muss sich wohl die WEG dementsprechend erstmal an die Firmen halten.
    Das kann die WEG natürlich auch über den Architekten machen.
    Wenn der Architekt nicht richtig aufgepasst haben sollte, kann man ihn dann evtl. zusätzlich in die Haftung nehmen.
     
Thema: Eigentumswohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf ich in einer eigentumswohnung den balkon neue fliesen legen

    ,
  2. darf ich in eigentumswohnung fliessen legen

Die Seite wird geladen...

Eigentumswohnung - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. Vermietete Eigentumswohnung-Möbel abschreibbar

    Vermietete Eigentumswohnung-Möbel abschreibbar: Hallo, ich habe jetzt eine möblierte Wohnung vermietet. Diese wurde komplett eingerichtet und mich würde jetzt interessieren, ob und wie ich...
  3. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...
  4. Abschreibung für eine geerbte und vermietete Eigentumswohnung (Baujahr/Anschaffung 1975)

    Abschreibung für eine geerbte und vermietete Eigentumswohnung (Baujahr/Anschaffung 1975): Guten Tag, ich wende mich erstmalig an das Forum mit folgender Frage zu einer geerbten Eigentumswohnung. Nachstehend sind die Daten...
  5. Aufteilung der Anschaffungskosten für zwei Eigentumswohnungen

    Aufteilung der Anschaffungskosten für zwei Eigentumswohnungen: Hallo allerseits, ich habe das große Glück gehabt, zwei Eigentumswohungen (Neubau) im gleichen Haus vom Bauträger kaufen zu können, wobei ich eine...