Eigentumswohung hoher Frischwasserverbrauch, nachdem Wasserleitung erneuert wurde

Diskutiere Eigentumswohung hoher Frischwasserverbrauch, nachdem Wasserleitung erneuert wurde im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; ich habe eine Eigentumswohnung vermietet. jede Wohnung hat einen eigenen Frischwasserzähler- unten im Keller. Die Wasserleitung (Frischwasser) zu...

  1. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ULM
    ich habe eine Eigentumswohnung vermietet.
    jede Wohnung hat einen eigenen Frischwasserzähler- unten im Keller.
    Die Wasserleitung (Frischwasser) zu meiner im 2 Stock liegenden Wohnung wurde erneuert. Seitdem haben unsere Mieter einen enorm hohen Leitungswasserverbrauch.
    Meine Mieter waren 7 Tage im Urlaub haben den Wasserzähler forografiert von Urlaubsantritt und als sie zurück gekommen sind, da war innerhalb von 7 Tagen ein Wasserverbrauch von 1m3, ohne dass jemand in der Wohnung war.
    Wie kann ich die Leitung durchsuchen lassen, um zu sehen, ob unsere Frischwasserleitung korrekt neu verlegt wurde, und keine andere Wohnung daran angeschlossen ist. Rohrreinigung macht dies ja nur mit Abwasser, und nicht mit Frischwasser-Leitungswasser. Hat jemand eine Idee
     
  2. Anzeige

  3. #2 Benni.G, 26.03.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    151
    Einfach mal den Hahn von deinem Wasseranschluss im Keller zudrehen, abwarten, wann sich jemand beschwert, dass er kein Wasser hat.
    Das sind ja knapp 140 l pro Tag, da wird sich sicherlich innerhalt der ersten 24 Stunden jemand melden.
    Alternativ kannst du nach Abdrehen deines Hahnes in die anderen Wohnungen gehen und schauen, ob irgendwas kein Wasser mehr kommt (evtl. auch Klospülung betätigen).
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    572
    Die Idee wäre Du verfolgst die Leitung vom Keller vom Wasserzähler und verfolgst diese in die Wohnung. Wenn Du sie nicht mehr siehst würde ich dir empfehlen einen Hammer zu nehmen und die Wand auf zu schlagen um den weiteren Weg zu verfolgen.

    Tolle Idee finde ich.:062sonst:
    Nur nicht sinnvoll. :063sonst:

    Kann es sein, dass der Wasserzähler nachläuft weil er zu groß gewählt wurde? Dann könnte ein Mehrverbrauch geschehen.
     
  5. #4 jorgk, 26.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2019
    jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    98
    Na hoffentlich hat der Installateur dann so gearbeitet, dass zu jeder Wasseruhr (und damit Partei) auch ein Absperrhahn gehört.
    Sollte aussehen wie auf dem Photo zu diesem Link. Dann klappt das auch mit dem probeweisen Abstellen :-)
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.113
    Zustimmungen:
    4.378
    Üblicherweise fängt man mit den wahrscheinlicheren Szenarien an und steigert sich dann zu den unwahrscheinlicheren. Bei einem Wasserverlust von 1 m³ pro Woche, d.h. 0,1 l/min, wäre das vor allem eine undichte Entnahmestelle, also ein tropfender Wasserhahn oder eine undichte Toilettenspülung. Die Größenordnung ist sehr plausibel. Das zu überprüfen ist so simpel, dass ich damit anfangen würde.
     
    dots und Gast2 gefällt das.
  7. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ULM
    es ist eine Eigentumswohnung, somit kann ich nicht in die Andere wohnungen.
    Die Wohnung ist vermietet, ich wohne nicht dort, somit kann ich die Wasserleitung bzw den Abstellhahn nicht zudrehen. Geht auch wegen der Arbeitszeit meiner Mieter nicht. Denn Vormittags bis 16 Uhr ist meine Mieterin daheim , dann geht die zur Spätschicht. Ab17 Uhr ist dann der Mann meiner Mieterin daheim. Somit geht es nicht tagsüber, wenn man auf Arbeit ist, den Abstellhahn zu zudrehen.
     
  8. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ULM
    danke, aber meine Mieterin hat gesagt, dass Toilette nicht tropft und auch kein Wasserhahn tropft.
     
  9. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ULM
    kann man bei Frischwasserleitungen auch eine optische Inspektion machen lassen, wie man es bei Abwasserleitungen machen lassen kann. Ich konnte darüber nichts finden.
     
  10. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    1.394
    Ort:
    Noris
    Grad bei der Toilette sollte man da trotzdem nochmal ganz genau hinschauen, es geht nämlich nur um einen Wasserverlust von 1,65 Milliliter = 0,00165 Liter je Sekunde! Da tost keine mittlere Sintflut wie wenn ein Druckspüler läuft.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 26.03.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.687
    Selbstverständlich geht das, wenn sich die Leitungen im sichtbaren Bereich befinden.

    Eine Kamerabefahrung, die du vermutlich meinst, ... hast du schon mal die (Innen-)Durchmesser von Frisch- und Abwasserleitungen verglichen?

    Sämtliche Entnahmestellen auf Tropfen oder Nachlaufen prüfen scheint dir ja zu einfach.
    In dem Fall empfehle ich dir einen Meister des Sanitärhandwerks kommen zu lassen, weil dein Problem sieht mir ganz nach Chefsache aus.
    "Normale" Handwerker sind da bestimmt überfordert, sonst würde jetzt ja kein unverbrauchtes Wasser durch den Zähler rauschen.
    Sowas passiert halt, wenn man "normale" Handwerker nimmt.

    Und 1000%ig hat sie Recht. Denn sonst müsste sie ja zugeben, dass das Problem schon vor dem Urlaub bestand und sie nur keine Zeit wegen Urlaubsvorbereitungen hatte dir das zu melden und bei Bedarf auch noch Handwerker in die Bude zu lassen.
     
  12. #11 immobiliensammler, 26.03.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.882
    Zustimmungen:
    3.013
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich würde auch auf eine Leckstelle tippen. Hatte ich vor einigen Jahren, da wurde der Wasserzähler gewechselt und deshalb das Wasser abgestellt. Nach dem Wiederanstellen des Wassers tropfte es aus einer Rohrverbindung, zum Glück an einer einsehbaren Stelle, so dass es sofort aufgefallen ist. Resultat war, dass wohl eine Dichtung im Laufe der Zeit brüchig geworden oder vermodert ist, auf jeden Fall wurde das Ding nur durch den Wasserdruck an Ort und Stelle gehalten, als der Druck weg war sind die Reste wohl ins Rohr gefallen und als das Wasser wieder da war hat es eben getropft.

    Wenn das z.B. unter Putz erfolgt wäre dann hätte das einen ganz schönen Folgeschaden ergeben können, insofern Glück gehabt.
     
  13. #12 Tobias F, 26.03.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    580
    Dann sollte aber, bei einem Verlust von mehr als 1 cbm (alleine in der Urlaubszeit), bereits irgendwo ein Wasserschaden aufgetreten sein, weshalb ich diese Erklärung für wenig wahrscheinlich halte.
     
  14. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    86
    Eine Leckstelle würde ich auch nicht vermuten, das hätten man sicher schon gesehen. Ob die Waserleitung dicht ist lässt sich recht schnell mit einer Druckprobe feststellen. Bei erhöhtem Wasserverbrauch ohne sichtbar Wasserschäden sollten erst mal alle Sachen überprüft werden wo das Wasser in eine Abflussleitung ablaufen kann. Der schon angesprochene Spülkasten, Rohrbelüfter oder Sicherheitsventile fallen mir da als erstes ein.
     
  15. #14 Benni.G, 27.03.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    151
    Dann soll die Frau doch einfach bevor Sie zur Spätschicht geht einfach mal den Wasserhahn abdrehen. Wenn der Mann dann kommt und Wasser benötigt, dreht er einfach kurz auf und wieder zu. So groß ist der Aufwand ja nun auch nicht.
     
Thema:

Eigentumswohung hoher Frischwasserverbrauch, nachdem Wasserleitung erneuert wurde

Die Seite wird geladen...

Eigentumswohung hoher Frischwasserverbrauch, nachdem Wasserleitung erneuert wurde - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete

    Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete: Hallo zusammen, zu dieser Frage habe ich hier leider nichts gefunden. Auch bei Beck-online oder ähnlichem gab es dazu nichts. In der Wohnung...
  2. Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage

    Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage: Hallo Zusammen und Herzlich Willkommen zu meinem ersten Posting. Leider bin ich noch kein Eigentümer geworden, da sich ein vermeintliches...
  3. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  4. Sind alle Beschlüsse anfechtbar die nicht vorher auf der TOP-Liste angekündigt wurden?

    Sind alle Beschlüsse anfechtbar die nicht vorher auf der TOP-Liste angekündigt wurden?: Angenommen auf einer ETV wurde eine Abstimmung zu einem Tagesordnungspunkt-Thema durchgeführt, das vorher NICHT in der Einladung zur ETV...
  5. Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote

    Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote: Guten Tag liebe Mitglieder, bei uns im Haus (10 WHG's) steht eine große Sanierung an. Laut dem Hausverwalter ist das angesparte Wohngeld nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden