Ein Mehrfamilienhaus oder lieber div. ETWs?

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Forum (Facility Management)" wurde erstellt von bettigell, 24.01.2010.

  1. #1 bettigell, 24.01.2010
    bettigell

    bettigell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich brauche mal die eine oder andere Meinung. Situation ist wie folgt:

    Ich bin 1/2 Eigentümerin eines 8 Pateien Mietshauses in Wuppertal. Die andere Hälfte gehört(e) meinen mittlerweile verstorbenen Vater. Das Haus ist BJ 1980, hat 2x Appartment, 4x Dreizimmer und 2x Zweizimmer Wohnungen.
    Die Lage ist ok, aber halt Wuppertal zur Ortsgrenze Remscheid, d.h. etwas ab vom Schuss.
    Bis jetzt ist das Objekt immer vollvermietet gewesen, neue Mieter zu finden ist aber kein Spass ( dürfte bestimmt einigen bekannt vorkommen)
    Da mein Vater aber nix von Rücklagen oder Investionen gehalten hat, ist ein wenig Renovierungsstau entstanden. Ebenso ist die Hälfte der Mieter über 70 bzw. über 80, d.h. Neuvermietung ist nur eine Frage der Zeit.

    So, nun zur Sache. Da die neue Frau meines Vaters nun die 1/2 erben wird und ich ABSOLUT nicht mit ihr zusammen das Objekt verwalten möchte ( ging schon mit Vater nur schriftlich und Anwalts Hilfe) überlege ich, meinen Anteil an sie zu verkaufen. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass sie das Haus für sich möchte, da es immer der Wunsch meines Vater war. Gehe davon aus, dass sie genauso denkt.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich möchte das Kapital gerne wieder in Immobilien anlegen, aber wie? Wieder ein MFH oder lieber verschiedene ETWs? ( dieses Mal im Vorort von Düsseldorf. da ich hier die Vermietungschancen besser einschätze und die qm Preise deutlich höher sind) Da ich die Probleme mit einem ganzen Haus kenne, tendiere ich eher zu der ETW Lösung. Die Probleme mit WEG s sind mir bekannt, aber ich sehe einfach die Vorteile einer Verwaltung, die mir viel Arbeit abnimmt. Ebenso werden Kosten am Objekt geteilt ( Dach u. Heizung usw) die haben wir bisher bei unserer MFHImmobilie alleine getragen.

    Hatte schon mal jemand diese Situation? Ich würde mich über eure Meinungen freuen und wünsche noch einen schönen Sonntag
    Bettigell
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 24.01.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dich möglichst wenig um die Mietwohnungen kümmern möchtest - wäre die Lösung mit ETW's sicher der bequemere Weg. Es entstehen zwar Kosten, die du nicht auf die Mieter umwälzen kannst (Verwalter und Rücklagen), doch Rücklagen müsstest du streng genommen auch bei einem Mietshaus bilden, da sollte man sich nicht in die eigene Tasche lügen.

    Der Kaufpreis/qm von ETW's liegt i.d.R. höher als bei kompletten Mietshäusern (gleicher Standard vorausgesetzt).

    Rein wirtschaftlich dürfte der Erwerb eines kompletten Mietshauses der lukrativere Weg sein, wobei es nicht einfach ist, ein Mietshaus ohne Sanierungsrückstau in guter Lage mit hohem Wert- und Mietsteigerungspotential zu finden.

    Ich fürchte nun fast, dass du mit meiner Antwort nichts anfangen kannst.

    Ich selbst habe mich für die ETW-Lösung entschieden - allerdings nur wegen der Besonderheiten des Objektes selbst.

    Zeit und Nerven für ein Mietshaus hätte ich derzeit allerdings auch nicht.
     
  4. #3 bettigell, 24.01.2010
    bettigell

    bettigell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort. Das mit den Nerven für ein Mietshaus kenne ich seit 7 Jahren. Wenn Sonntagsmorgens um acht im Sommer eine Glühbirne im Treppenhaus durchbrennt, wird mal angerufen. Da kennt eine Mieterin nix.
    Das möchte ich glaub ich nicht mehr.....

    Das Nervenköstum leidet doch mehr, als man sich manchmal eingestehen will. Gerade dann, wenn man nicht SOFORT was machen kann,wie z.B. weil man auf einen Handwerker wartet.

    Ich glaube auch, dass die ETW Lösung für mich besser ist. Mit dem MFH kann man sich auch schon fast den ganzen Tag beschäftigen. Alleine eine vernünftige Lösung für das Mülltonnen-wer-macht-das-wann-rausstell-Problem ist bei uns schlimmer als ein Atomdialog mit Nordkorea. Der eine hat keine Lust, der nächste hat das zweimal mehr gemacht als der andere....

    Das grösste Problem hast du bereits gesagt: ein gescheites Objekt ohne böse Überraschungen finden. Hier im Rheinland wie ein Lottogewinn.

    Die Rendite hat für mich nicht die höchste Priorität. Lieber etwas weniger und dafür ein guter Mix aus vernünftigen Wohnungen mit guten Mietern. Rücklagen würde ich sowieso für jede Wohnung seperat bilden.

    Aber danke für die erste Einschätzung, so hatte ich mir das erhofft,weil ja doch jeder eine andere Sichtweise hat und man so den eigenen Denkhorizont erweitert. Weiter so!
    Danke Kitzblitz

    bettigell
     
Thema: Ein Mehrfamilienhaus oder lieber div. ETWs?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehrfamilienhaus verwalten

    ,
  2. mehrfamilienhaus rücklagen

    ,
  3. rücklagen 3 familienhaus

    ,
  4. rücklagen mietshaus,
  5. mehrfamilienhaus selber verwalten,
  6. immobilie selbst verwalten forum,
  7. wuppertaler immobilien forum,
  8. management eines mehrfamilienhauses,
  9. rücklagen mehrfamilienhaus,
  10. mehrfamilienhaus einzelne wohnungen verkaufen ,
  11. vermieter-forum.com mfh forum,
  12. lieber mehrfamilienhaus als einfa,
  13. wer verwaltet die rücklagen bei einem mehrfamilienhaus,
  14. immobilie kaufen in wuppertal forum,
  15. div immobilien erfahrung,
  16. mehrfamilienhaus oder einzelne wohnungen,
  17. erfahrungen div immobilien ,
  18. mehrfamilienhaus verwalten lassen kosten,
  19. wie hoch sollen rücklagen in einem mietshaus sein.,
  20. unterlagen zum kauf eines Mietshausrs,
  21. unerlagen kauf mfh,
  22. rücklagen für ein 3 familienhaus 1980,
  23. rücklagen für Mietshaus,
  24. mietshaus erfahrungen,
  25. forum immobilienberater im div erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Ein Mehrfamilienhaus oder lieber div. ETWs? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  2. Kontrolle des Heizverhaltens im Mehrfamilienhaus

    Kontrolle des Heizverhaltens im Mehrfamilienhaus: Hallo Forum, ich kann anhand der Stromzähler (Nachtspeicheröfen) sehen, dass 2 Mietparteien offensichtlich nicht heizen. Wie muss ich vorgehen,...
  3. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  4. Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu

    Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu: ... und ein paar Infos fehlen mir auch. Es handelt sich um folgendes Objekt:...
  5. Mietwohnung streichen oder lieber nicht?

    Mietwohnung streichen oder lieber nicht?: Hallo bei mir wird eine Wohnung frei. Sollte ich die renovieren lassen und dann vermieten oder unrenoviert vermieten? Wie geht ihr da vor? Ich...