Einbau eines Wasserfilters

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von Th_Krieg, 23.08.2008.

  1. #1 Th_Krieg, 23.08.2008
    Th_Krieg

    Th_Krieg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Es soll vor der allgemeinen Wasseruhr ein Wasserfilter mit Rückspülfunktion eingebaut werden.

    Reicht hier ein Mehrheitsbeschluss oder muss es eine qualifizierte Mehrheit sein ?

    Im voraus Danke für die Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hausboot, 28.09.2008
    Hausboot

    Hausboot Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Achtung, wenn ich mich richtig erinnere, muss der Filter hinter die Wasseruhr!

    Bezüglich des Beschlusses glaube ich, dass eine einfache Mehrheit ausreicht.
     
  4. #3 Eddy Edwards, 28.09.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Das müsste so richtig sein. Übergabestelle zwischen Wasserbereitsteller und Kunde ist die Wasseruhr.
     
  5. #4 Christian, 29.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, alles, was auf der "einen" Seite der Wasseruhr ist, gehört dir nicht.

    Daher auch der etwas "unkonventionelle" Tipp:

    Wenn an beiden Seiten der Wasseruhr Absperrhähne sitzen (ist in der Regel so, damit man die Uhr bequem wechseln kann), sollte man, wenn man das Wasser mal "abdrehen" muss, immer den Hahn auf der "fremden" Seite zudrehen - WENN der Hahn dabei kaputt geht oder undicht wird, ists nicht der eigene Schaden :D
     
  6. joker

    joker Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Das ist meines Wissens nicht mehr der Fall.
    Heute ist es so dass man ab Grundstücksgrenze selber bezahlen muss.

    Und da es bestimmt billiger ist den Hahn selber zu wechseln, anstatt den Wasserversorger damit beauftragen zu müssen (wegen Verplombung der Wasseruhr, die man nicht beschädigen darf), wäre meine Empfehlung den Hahn auf der eigenen Seite zu "strapazieren". ;)
     
  7. #6 MariaWurtel, 04.02.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2016
    MariaWurtel

    MariaWurtel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    wir haben auch seit ca einem Jahr einen Wasserfilter und möchten diese absolut nicht mehr missen.
    Das Wasser ist enthärtet und Schadstofffrei, was Besseres kann es nicht geben.
    Ich kann nur jedem einen Wasserfilter empfehlen - vor allem Wasser ist so wichtig für die Gesundheit.

    Grüße
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Na das sieht sehr nach Werbung aus.... :059sonst:
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Jetzt nicht mehr ...
     
    Syker, BHShuber und dots gefällt das.
  10. #9 Pharao, 05.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    wäre es vielleicht möglich, das ihr Mods einen Hinweis in dem Beitrag hinterlasst, wo ihr was verändert? Zum Beispiel im Betrag #6 ist es jetzt nicht ersichtlich, ob du als Mod da was verändert, gelöscht, ect hast oder nicht.


     
  11. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Glauben kann man fast alles...
    Da hier offensichtlich etwas neues eingebaut werden soll, kann es sich nicht um Instandhaltung oder Instandsetzung handeln. Einfache Mehrheit wird also nicht ausreichen.
    Der Einbau eines Filters wird als Modernisierung anzusehen sein mit der Folge, dass eine doppelt qualifizierte Mehrheit von "drei Viertel aller stimmberechtigten Wohnungseigentümer im Sinne des § 25 Abs. 2 und mehr als der Hälfte aller Miteigentumsanteile" (§ 22 Abs. 2 WEG) erforderlich sein wird.

    Wer mutig genug ist, kann - in der Hoffnung dass es keine Anfechtung geben wird - mit einfacher Mehrheit beschließen.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Ich weiß zwar nicht, warum das hier von Interesse ist, aber: Ja, das machen wir normalerweise.
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    492
    ... und zusätzlich steht es auch noch dick drüber:

     
  14. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Ups, ok übersehen :unsicher002: Sorry



     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nichts schlimmes. Passiert. Dass gibt die Technik (glücklicherweise) vor.

    Von eigenen Beträgen, von z.B. Rechtschreibfehlern innerhalb des für jeden User möglichen Zeitfensters abgesehen, wird hier kein Beitrag ohne Vermerk editiert.
    Ob noch eine weitergehende Erklärung erfolgt hängt von den gesonderten Umständen ab.
    Weder Andres, noch ich haben uns um den Posten als Moderator gehauen, wir beide machen es um den Fortbestand des Forums zu sichern. Nicht mehr, nicht weniger.
    Wir können euch nur bitten es uns möglichst leicht zu machen.
    Wenn ein bestimmtes Vorgehen gewünscht wird, bitte mit den Forenregeln abgleichen und dann z.B. per PN an uns.
    Konstruktive Vorschläge nehmen wir gerne an, destruktive - ehm, wir haben da so eine Rundablage...
     
    GSR600 gefällt das.
Thema: Einbau eines Wasserfilters
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserfilter mit rückspülfunktion

    ,
  2. kalkfilter Wohnung

    ,
  3. Wasserleitungsfilter

    ,
  4. wasserfilter vor wasseruhr,
  5. filter vor wasseruhr,
  6. wasserfilter vermieter,
  7. wasserfilter an wasseruhr,
  8. wasserfilter wohnung,
  9. Filter vor Wasserzähler,
  10. wasserfilter wasseruhr,
  11. wasserfilter hinter der wasseruhr,
  12. einbau wasserfilter,
  13. wann muss ein wasserfilter eingebaut werden,
  14. mieter wasserfilter,
  15. wasserfilter hinter wasseruhr,
  16. wasserfilter hinter wasserzähler,
  17. filter vor der wasseruhr,
  18. Wasserfilter für ein zweifamilienhaus,
  19. wasserfilter mieter,
  20. wasserfilter vor dem wasserzähler,
  21. wasserfilter für wasserzähler,
  22. trinkwasserfilter defekt zahlt vermieter oder mieter,
  23. wasseruhr filter,
  24. einbau von trinkwasserfiltern im mietrecht,
  25. wasserfilter vor wasserzähler
Die Seite wird geladen...

Einbau eines Wasserfilters - Ähnliche Themen

  1. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  2. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...
  3. Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

    Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern: Ist in Baden Württemberg Pflicht Rauchmelder im Treppenhaus oder im Keller anzubringen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Im Keller haben...
  4. Heizkesseltausch - 9 Jahre alten Niedertemperaturkesssel einbauen lassen?

    Heizkesseltausch - 9 Jahre alten Niedertemperaturkesssel einbauen lassen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe für mein Mietshaus von einer Firma zum ca. halben Neupreis (1550 €) einen Vaillant Gaskessel vk 564- c...