Einbau Heizkostenverteiler

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Hans37, 23.01.2011.

  1. Hans37

    Hans37 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsgemeinde!

    leider habe ich hier nach langer Suche keinen Fall gefunden der bei mir so richtig passt. Deshalb hier mein Problem.

    Ich wohne in einer Haus mit zwei Wohnungen die zweite Wohnung nutzt der Hauseigentümer (Vermieter). Nachdem was ich hier so gelesen habe gilt da die HeizkostenV nicht?!?

    Seit Beginn des Mietverhältnisses werden die Nebenkosten pauschal berechnet. Zwischenzeitlich (vor 2 Jahren) wurde schriftlich vereinbart, dass die bisherige Pauschale als Vorauszahlung gilt und er über die Betriebskosten abrechnet. Ich habe die Abrechnung erhalten (wie vereinbart alles nach m²). Da die Nachzahlung unerheblich war, habe ich diese akzeptiert und beglichen.

    Nun hat er mir im vorbeigehen mitgeteilt, dass er in 14 Tagen Heizkostenverteiler montieren will.

    Nun meine Fragen:

    1. ist diese Form der Ankündigung rechtens oder Bedarf es einer schriftlichen Vereinbarung, sprich meinem Einverständnis?

    2. Das Haus verfügt über eine Ölheizung und moderne Fenster jedoch über keine Wärmedämmung - welcher Umlageschlüssel wäre gerechtfertigt?


    Ich möchte noch anfügen, dass ich mit dem Eigentümer ein gutes Verhältnis habe. Ab ich sehe es nicht ein, dass ich mich im Erdgeschoss tot heize und auf meine Kosten für ihn die Fußbodenheizung spiele...

    Ich freue mich, wenn Ihr mir helfen könnt. Schonmal vorab vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Also auch in Deinem Fall gilt die Heizkostenverordnung. Nur kann eine abweichende Vereinbarung getroffen werden.

    In wie weit diese einseitig wieder aufgehoben werden kann, entzieht sich meiner Rechtskenntnis.


    Ein Umlageschlüssel von 30vH nach m² und 70vH nach Verbrauch wäre sicher auch hier angemessen.

    Es liegt nunmal in der Natur der Sache, dass Wärme aufsteigt. Daran ändert eine Messung auch nichts.

    Ich bin mir ganz sicher, dass Du nach dem Einbau der HKVs mehr bezahlen wirst. Denn die Messgeräte kosten ja auch was. Aber auch Dein Vermieter wird bestenfalls plusminus Null davonkommen, da ja auch bei Ihm HKVs angebracht werden müssen die er bezahlen muss. Dazu kommen noch Ablese- und Abrechnungsgebühren, Garantiewartung u.s.w.
     
  4. Hans37

    Hans37 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Heizer,

    vielen dank für deine Antwort!

    Nun ja wir haben zumindest nix vereinbart, dass die HeizkV nicht gilt...

    Das heißt also ganz konkret, er muss den Einbau (und die damit entstehenden Kosten für Mieter o.ä.) unter Gewährung einer Widerspruchsfrist ankündigen? Wenn ich da widersprechen würde, hätte die Mehrheit der Mieter dies ja abgelehnt und der Einbau dürfte nicht erfolgen (§4 (2) HeizkV)?!?

    Er hat mir ja nur gesagt, dass er das nun mal so halt machen will und keine Kosten oder ähnliches genannt...

    Da ich auch die steigenden Kosten fürchte, will ich mich da halt so gut es geht wehren um für mich einen kleinen Vorteil (50-50) raus zu holen...

    Vielen Dank noch mal für deine Mühe!
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Beim Umlageschlüssel hast Du kein Mitspracherecht. Dieser ergibt sich ja aus den technischen Gegebenheiten der Anlage. Er wird bestimmt aus dem Verhältnis von Brennstoffkosten und den restlichen, nicht verbrauchsabhängigen, Kosten zuzüglich Bereitstellungsverlusten.

    Heute gibt es praktisch keine Anlagen mehr wo 50:50 angemessen wäre.


    Deine restlichen vertragsrechtlichen Fragen kann ich nicht sicher beantworten. Von daher lasse ich es lieber :help
     
Thema: Einbau Heizkostenverteiler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. montage heizkostenverteiler

    ,
  2. heizkostenverteiler montageanleitung

    ,
  3. heizkostenverordnung 2011

    ,
  4. heizkostenverteiler montieren,
  5. heizkostenverteiler anbringen,
  6. heizkostenverteiler anbringen kosten,
  7. montage von heizkostenverteilern,
  8. einbau heizkostenverteiler,
  9. heizkostenverteiler montage ,
  10. heizkostenverteiler montage kosten,
  11. heizkostenverteiler einbau,
  12. montageanleitung heizkostenverteiler,
  13. einbau von heizkostenverteilern,
  14. montage heizkostenverteiler umlagefähig,
  15. heizkostenverteiler 50 50,
  16. heizkostenzähler montieren,
  17. heizkostenzähler einbau,
  18. Heizkostenzähler anbringen,
  19. einbau heizkostenverteiler umlagefähig,
  20. Kosten Einbau Heizkostenverteiler,
  21. einbau heizkostenverteiler kosten,
  22. Einbau heizkostenzähler,
  23. heizkostenverteiler einbauen kosten ,
  24. heizkostenverteiler befestigen,
  25. montage heizkostenzähler
Die Seite wird geladen...

Einbau Heizkostenverteiler - Ähnliche Themen

  1. Heizkostenverteiler zum Kleben? Gültige Regelung?

    Heizkostenverteiler zum Kleben? Gültige Regelung?: Hallo liebe Forianer, an handelsüblichen Stahl-Flachheizkörpern werden in der Regel zwei Schweißbolzen gesetzt, um daran HKV-Messgeräte...
  2. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  3. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...
  4. Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

    Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern: Ist in Baden Württemberg Pflicht Rauchmelder im Treppenhaus oder im Keller anzubringen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Im Keller haben...
  5. Frage wegen digitaler Heizkostenverteiler

    Frage wegen digitaler Heizkostenverteiler: Hallo, ich hätte da gern mal ein Problem. Ich habe ein Haus mit zwei Mietparteien. Die eine bewohnt den Keller und das Erdgeschoss, die andere...