Einbauküche ab- aufbauen wegen Reparatur an der Wasserleitung

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Sebian, 28.12.2010.

  1. Sebian

    Sebian Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe da eine Frage und suche euern Rat.
    Folgender Fall:

    Meine Eltern vermieten eine Wohnung. Der Mieter bemängelt einen sehr sehr geringen Wasserdurchlauf in der Küche und es liegt an den alten, verkalkten (verstopften) Rohren in der Wand.
    Meine Eltern wollen die Rohre nun erneuern. Dazu muss aber die Küche abgebaut und nach Abschluss der Reparaturmaßnahme wieder aufgebaut werden. Der Mieter meint, dass meine Eltern komplett alleine dafür verantwortlich sind und er nichts machen muss (außer vielleicht die Schränke ausräumen).

    Stimmt das so? Müssen meine Eltern die Küche selbst ab- und aufbauen und alle Kosten dafür selbst tragen?

    Vielen Dank
    Sebian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 28.12.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebian,

    ich denke schon.
    Wenn du dich mal in die Lage der Mieter versetzt: die Mieter haben eine Wohnung mit funktionierender Wasserversorgung gemietet. Daß das nicht (mehr) gewährleistet ist, ist ja keinesfalls die Schuld der Mieter.

    Aber vielleicht kann man sich ja irgendwie entgegenkommen? Ich habe mit meinen Mietern immer offen und ehrlich über alles reden können und bisher noch nie wirkliche Probleme gehabt. Natürlich setzt das voraus, daß man nicht mit einer "Ich bezahle das nicht"-Mentalität an die Sache herangeht.
     
  4. #3 nobrett, 28.12.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Selbstverständlich ist das alleine Sache des Vermieters.

    Warum sollen dem Mieter über den Ärger und Dreck hinaus auch noch Kosten dadurch entstehen, dass Reparaturen an der Hausinstallation durchgeführt werden müssen?
     
  5. #4 lostcontrol, 28.12.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    ich schliess mich den anderen an: meine auch, dass das vermieter-sache ist (erst recht wenn die EBK dem vermieter gehört).

    aber mir stellt sich noch 'ne andere frage:

    in welchem stockwerk liegt denn die wohnung?
    wir hatten das problem nämlich auch schon im obersten stockwerk und konnten es lösen, in dem einfach der allgemeine wasserdruck erhöht wurde.

    zweite frage bzw. hinweis:
    verstopfungen lassen sich auch beseitigen ohne dass hierfür gleich die rohre komplett ausgetauscht werden müssten. auch kalk lässt sich beseitigen ohne komplett-austausch.
    hat euch das der installateur gesagt dass die rohre rausmüssen?
    evtl. wärs sinnvoll noch einen weiteren installateur zu fragen...

    UND: der austausch lediglich der rohre in der küche allein wird nicht ausreichen, wenn's wirklich an den alten rohren liegt. da müssten dann schon ALLE rohre von grund auf ausgetauscht werden und nicht nur die in der fraglichen wohnung.

    ich würde definitiv ein zweites und evtl. sogar ein drittes urteil einholen bevor ich mir das antue...
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das alte leidige Thema. Schauen wir uns das mal genauer an.
    Wenn der Vermieter die Küczhe abbaut, kann der Mieter evtl Schäden dem Vermieter ja in Rechnung stellen. Auch wenn da vorher nix war. Der Vermieter geht damit also die Gefahr ein, am Ende die Küche neu aufzubauen ...

    Dagegen spricht jedoch, dass der Mieter zur Mithilfe aufgefordert ist. Wo das endet und wo das anfängt, darüber sagt das BGB nichts aus. Es gibt jedoch Gerichtsurteile, in denen der Mieter bei der Instandhaltung die Arbeiten ermöglichen muss, in dem er zB den Weg frei machen muss.

    Was spricht jetzt dagegen, dass der Mieter die Küche abbaut und wieder aufbaut? Das ist ähnlich der Instandhaltung und dem Zugang zur Wohnung. Wenn der Mieter sich weigert, ist die Schuldigkeit des Vermieters ja auch getan.

    Wird also die EBK nicht abgebaut, hat der Handwerker keinen zugang und können die geforderten Arbeiten auch nicht ausgeführt werden.
     
  7. #6 nobrett, 28.12.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    @capo: Auf- und Abbau einer Einbauküche fällt mit sicherheit nicht unter die Mitwirkungspflicht des Mieters. Egal wem die Küche gehört.

    @Lost...+TE: Ich denke auch, dass ein Austausch von Rohren so ziemlich das Letzte ist was ich machen würde. Aber das war ja hier nicht die Frage.
     
  8. #7 lostcontrol, 28.12.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    stimmt, war nicht die frage.
    aber das problem wäre gelöst wenn man die verstopfung durch herkömmliche mittel beseitigen kann (mal ganz abgesehen wieviel geld man da sparen könnte!).
     
Thema: Einbauküche ab- aufbauen wegen Reparatur an der Wasserleitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verstopfte wasserleitungsrohre

    ,
  2. küche abbauen wasserleitung

    ,
  3. austausch wasserleitungen kosten

    ,
  4. küche abbauen wegen reparatur,
  5. küche abbauen und wieder aufbauen was kostet das,
  6. austausch wasserrohre kosten,
  7. Wasserleitung für die Küche,
  8. wasserrohre küche,
  9. mithilfe des Mieters bei einbau einer küche,
  10. rohre müssen erneuert werden mieter weigern sich,
  11. reparaturen einbauküche vom vermieter,
  12. bei Erneuerung der Wasserleitung wer muss Küche ausbauen?,
  13. erneuerung wasserleitung kueche wird erneuert wie lsuft das ab,
  14. wohnung wasserleitung erneuer kosten,
  15. einbauküche aus und wieder einbauen,
  16. neue wasserRohre Küche wer zahlt,
  17. wasserleitungen komplettAustausch,
  18. dan küche aufbau schäden wasserleitung,
  19. wasserleitung küche erneuern,
  20. kosten wasserleitung reparieren küche und bad,
  21. was muß beachtet werden wenn ich in meiner wohnung die wasserleitungen erneuern möchte,
  22. küche ab-und einbauen,
  23. ebk selbst abbauen wegen instandsetzung,
  24. muss man einbauküche ausbauen zur instandsetzung,
  25. rohre erneuern mieter einbauküche
Die Seite wird geladen...

Einbauküche ab- aufbauen wegen Reparatur an der Wasserleitung - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...
  3. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  4. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  5. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....