Einbauküche

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von gast12, 17.01.2008.

  1. gast12

    gast12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich suche verzweifelt eine Anlaufstelle zur Beratung in folgendem Fall:

    Aufklärung der Mieterrechte gegenüber der Hausverwaltung. Was dürfen Mieter bei der Hausverwaltung anfordern. Beine Belange fassen sich so zusammen:
    - Anfrage über Nutzungsdauer der eingebaute Küche in der gemieteten Wohnung
    - Anfrage über den letzten Austausch der Elektrogeräte in der gemieteten Wohnung
    - Anfrage über Definition der eingebaute Küche in der gemieteten Wohnung, ob die Einbauküche mitvermietet oder aber lediglich nur zu Nutzung überlassen wurde
    - Anfrage über Information bzw. Nachweiße , wer der Hausbesitzer ist und ob die Entscheidungen der Hausverwaltung mit dem Hausbesitzer grundsätzlich abgestimmt waren.

    Ich habe eine Hausverwaltung seit Jan.2008 kennengelernt, die Meine Fragestellungen dieser Natur wie oben beschrieben komplett ignoriert und meine Fragen unbeantwortet bleiben.

    Habe ich grundsätzliche Möglichkeit dagegen anzugehen und welche? Ich möchte die Rechtsanwaltsunterstützung erst im letzten Moment einschalten, denn für mich ist es auch wichtig, diese Hausverwaltung von "innen" kennenzulernen.

    Der Sitz der Hausverwaltung ist in Potsdam, der Mietsobjekt in Berlin.

    Können Sie mich bitte in dieser Fragstellung helfen. Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nutzungsdauer EBK -> solange wie sie hält.
    hier sind die eigentumsverhältnisse zu klären und die Informationen sind zu dürftig. Wem gehört die EBK? wurde die EBK im Mietvertrag erwähnt? Ist sie Bestandteil des Vertrages? wurde sie vom Vormieter übernommen?

    austauscch Elektrogeräte: Die Geräte gehören wohl dir. Wenn nicht müssen sie Bestandteil des Vertrages sein.

    Hausbesitzer: Die Hausverwaltung handelt im Namen des eigentümers und hat wohl eine Vollmacht. Wem das Objekt gehört kann man gegen ein Entgelt im Grundbuchamt erfragen.
     
  4. gast12

    gast12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung.

    Der Vorgang sieht so aus:

    in einer gemietet Wohnung steht eine Einbauküche, die so beschrieben werden kann:
    - Muffiger Geruch
    - Schief hängende Küchenschränke (fallen irgendwann die Schranktüren auf den Kopf)
    - Abflussroh verstopft
    - Arbeitsplatte hat sehr starken Verschleiß und ist mittlerweile schief. Kann man schlecht etwas draufstellen, da keine gerade Ebene vorhanden ist
    Ich habe die Hausverwaltung darum gebeten, diese Küche erneuern zu lassen, weil diese habe ich als Risikovoll eingeschätzt(siehe Beschreibung oben).Ich habe sogar Kostenaufteilung vorgeschlagen und beim Auszug wäre die neue Küche in der Wohnung geblieben.
    Daraufhin habe ich eine sehr schnnelle und leider negative Rückantwort von der Hausverwaltung erhalten. Diese Küche steht im Mietvertrag als Vermietete Sache, somit ist das nach meine Meinung ein Fall, wie Kaputer Gegenstand in der Wohnung. Ich habe auch die Verwaltung darauf Aufmerksam gemachen, dass der Vermieter weiterhin die Verpflichtung hat, Vertragsgemäßen und Ordnungsgemäßen Gebrauch der Wohnung zu sichern. Wenn diese Küche irgendwann mal auseinander fählt und "Gott schütze" ein Personenschaden entsteht - was dann? Ich habe die Verwaltung über alle Dinge Informiert und habe gebeten, den Hausbesitzer über diesen Stand der Dinge zu informieren. Jetzt meldet sich niemand. Ich suche einfach die Wege, diesen Fall vernünftig zu klären. Brauche Erfahrungswerte von anderen Mietern, denn in dieser Angelegenheit bin recht unerfahren.
    Wäre diese Küche NUR ZUR NUTZUNG überlassen und wäre nicht mitvermietet - hätte ich diese Weggeschmissen, ohne weitere Bedenken - eine Neue Einbauen lassen und beim Auszug meine einfach mal mitgenommen. Eine Weiteres Problem ist, dass die Hausverwaltung empfohlen hat, die alte Küche ausbauen lassen und bis zum Auszug aufbewahren, danach wieder einbauen - das ist leider absolut unwirtschaftlich für beide Seiten und wenn ich dass mache, den Wiedereinbau würde die alte Küche nicht überleben.
     
Thema: Einbauküche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nutzungsdauer küche

    ,
  2. Nutzungsdauer Einbauküche

    ,
  3. einbauküche nutzungsdauer

    ,
  4. Einbauküche Definition,
  5. Einbauküche,
  6. nutzungsdauer einbauküche vermietung,
  7. Nutzungsdauer einbauküche mietwohnung,
  8. Nutzungsdauer Küche vermietung,
  9. nutzungsdauer küche bei vermietung,
  10. nutzungsdauer einbauküchen mietwohnungen,
  11. küche in vermieteter wohnung,
  12. definition einbauküche mietrecht,
  13. küche nutzungsdauer,
  14. definition einbauküche,
  15. nutzungsdauer einbauküche mietrecht,
  16. Nutzungsdauer einer Küche,
  17. Nutzungsdauer Einbauküche in Mietwohnung,
  18. Nutzungsdauer Küche Mietwohnung,
  19. Einbauküche Mietwohnung Nutzungsdauer,
  20. abschreibungsdauer einbauküche,
  21. einbauküche definition mietrecht,
  22. einbauküche mietrecht definition,
  23. mietwohnung küche nutzungsdauer,
  24. abschreibung von küchen in mietwohnungen,
  25. abschreibung einbauküchen mietwohnungen
Die Seite wird geladen...

Einbauküche - Ähnliche Themen

  1. Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung

    Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung: Vorab: Ich besitze eine Eigentumswohnung in einer WEG, die ich ab September vermieten werde. Ich habe mich jetzt hier im Forum gründlich...
  2. Abschreibung Eigentumswohnung inkl. Einbauküche

    Abschreibung Eigentumswohnung inkl. Einbauküche: Hallo liebe Mitglieder, Ich habe eine Eigentumswohnung inkl. Einbauküche im Dezember 2015 zur Vermietung gekauft. Diese ist nun ab März 2016...
  3. Einbauküche mit E-Geräten

    Einbauküche mit E-Geräten: Hallo, wenn ich folgenden Satz unter sonstiges in meinen MV mitaufnehmen, geht das in Ordnung: Die Einbauküche ist Eigentum des Vermieters. Für...
  4. Maximal-Werte für den Einbauküchen-Anteil am Immo-Kaufpreis? Grunderwerbsteuer

    Maximal-Werte für den Einbauküchen-Anteil am Immo-Kaufpreis? Grunderwerbsteuer: Bekanntlich kann man beim Kauf einer gebrauchten Wohnung die darin enthaltene Einbauküche separat ausweisen und spart damit Grunderwerbsteuer....
  5. Neue Einbauküche in Mietwohnung? Nießbraucher

    Neue Einbauküche in Mietwohnung? Nießbraucher: Guten Tag Beispiel: Mutter hat Nießbrauchsrecht für eine Wohnung. Diese Wohnung ist nun vermietet und Sie bekommt auch die Miete also...