Einbauten aus dem Ladenlokal

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von Hupf, 27.10.2008.

  1. Hupf

    Hupf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    brauche schnell eine kurze Info:

    Zur Geschichte:

    Ich habe Anfang des Jahres eine alte Halle gemietet um dort eine kleine Werkstatt und ein kleines Ladenlokal zu betreiben.

    Laut Vermieter durfte ich schalten und walten wie ich es wollte.
    Ich habe also auf eigene Kosten im vorderen Bereich die Wände mit Holz verkleidet und einen Fußboden gelegt. (Wände nur mit einer Lattenkontruktion befestigt durch Schrauben und den Fußboden ebenfalls mit einer Lattenkontruktion, Bodenplatten und Laminat verlegt aber nicht mit dem Estrich verbunden) Des Weiteren wurde eine Sicherheitstür in diese Wandverkleidung eingebaut jedoch die vorhande Blechtür beibehalten. Diese Um-/ und Einbauten gingen alle zu meinen Lasten.

    Nun habe ich aufgrund mehrere Unstimmigkeiten und mit der Begründung gekündigt, das die Endkunden sich nicht auf dieses Privatgrundstück drauf trauen. (Es war wirklich nichts los und der Vermieter wohnt genau nebenan)
    Seit Anfang des Jahres hat der Vermieter nun die Hofzufahrt zu geparkt, das Tor einfach verschlossen während meiner Öffnungszeiten und das Dach war/ist auch undicht. Auf all diese Missstände habe ich freundlich hingewiesen, aber nie ist etwas passiert.

    Mündlich bestätigte er mir, das er auf die Kündigungsfrist der drei Monate nicht bestehen würde, da es ihm genauso wenig wie mir es etwas bringen würde, wenn ich die Miete nicht mehr zahlen könnte.

    Der Form halber habe ich jedoch die Kündigung zum 31.10. schriftlich übergeben.
    Dies war alles im September. Am gleichen Tag habe ich ihn auf die Einbauten angesprochen und gefragt, ob er diese gebrauchen und übernehmen möchte. Dies verneinte er, da er keinerlei Verwendung dafür hätte. Evtl. solle es der Nachmieter übernehmen.

    Nun am Ende letzter Woche habe ich ihn nochmals darauf angesprochen, da er mit seinem Nachmieter bereits die Räumlichkeiten gesichtet hat. Anwort von ihm:

    Es wird nichts ausgebaut, was einmal mit dem Gebäude verbunden ist, wäre nun sein Eigentum. Ich hätte Pech gehabt?!

    So wie ich das bisher im Internet einsehen konnte, habe ich das Recht alles von mir eingebrachte wieder zu entfernen und mit zu nehmen, wenn der Vermieter mir nicht den Zeitwert erstattet (Meine Vorstellung lag weit darunter)
    Ich muss doch nun nur den vorherigen Zustand wieder herstellen. Ein Übergabeprotokoll wurde nicht gemacht, aber ich habe Fotos wie es aussah als wir die Räumlichkeiten besichtigt sowie renoviert haben.

    Über eine Info über die Rechtslage wäre ich sehr dankbar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 27.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    wir reden doch hier von einem gewerblichen mietvertrag, oder?
    was steht denn im mietvertrag diesbezüglich? bei gewerbe ist ja so gut wie alles möglich, da greift das "normale" mietrecht ja garnicht so...
     
  4. Hupf

    Hupf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auf der Rückseite steht im "Kleingedruckten", das der Mieter alle selbst eingebrachten Einbauten wieder ausbauen und mitnehmen kann.

    Es handelt sich hierbei um einen ganz normalen Vordruck zur Vermietung von Gewerberäumen.

    Es ist doch auch nicht möglich, wenn ich ein Regal an die Wand schraube, das dies dann automatisch in den Besitz des Vermieters über geht oder?!!
     
  5. #4 lostcontrol, 27.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    nein, das gilt normalerweise nur für dinge, die FEST mit dem gebäude verbunden werden. aber meines wissens auch nicht bei anmietung, da gibt's dann nämlich die pflicht zum rückbau. wie das bei gewerbe aussieht weiss ich allerdings nicht so genau, unsere gewerbemietverträge haben wir bisher immer von anwälten aufsetzen lassen und bisher haben die nachmieter die entsprechenden einbauten immer übernommen.
    sorry, bin überfragt.
     
  6. #5 F-14 Tomcat, 27.10.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    sie haben im September gekündigt zum 31.10 das sind meines erachten 2 Monate
    stehen im Mietvertrag 3 Monate kündigungsfrist drinnen ansonsten wäre es meines erachten noch länger (9 Monate)


    also im großen und ganzen könnte es sein das der Vermieter gemeint hat das sie früher raus dürfen und dafür das Inventar ohne Abstandzahlung da lassen
     
  7. #6 Eddy Edwards, 31.10.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Was ist daran nicht zu verstehen? Den Vermieter freundlich auf den Punkt im Mietvertrag hinweisen und alten Zustand herstellen.

    Reine Spekulation! Wenn der Chef auf die Frage nach Urlaub sagt: "Sie können morgen zu Hause bleiben" könnte er auch gemeint haben, wenn er schon frei haben will, brauche ich ihm den Tag auch nicht bezahlen. Reininterpretieren kann man viel, zählen tut am Ende nur das Vertragliche. Und da: siehe oben.
     
Thema: Einbauten aus dem Ladenlokal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergabeprotokoll ladenlokal muster

    ,
  2. übergabeprotokoll ladenlokal vorlage

    ,
  3. übergabeprotokoll gewerbe

    ,
  4. was sind einbauten,
  5. übernahmeprotokoll gewerbe,
  6. gewerbemietvertrag einbauten,
  7. was sind feste Einbauten,
  8. übergabeprotokoll gewerberäume,
  9. wem gehören die einbauten beim ladenlokal,
  10. feste einbauten durch mieter,
  11. gewerblicher mietvertrag feste einbauten,
  12. was sind gaststätteneinbauten,
  13. übergabeprotokoll gewerbe muster,
  14. gewerbemiete einbauten,
  15. feste einbauten,
  16. einbauten in gewerberäume,
  17. gewerbemietvertrag feste einbauten,
  18. einbauten gewerberaum,
  19. Übergabeprotokoll Gewerberäume halle,
  20. abnahmeprotokoll ladenlokal,
  21. gewerbemietrecht feste einbauten entfernen,
  22. abnahmeprotokoll ladenlokal fristen ,
  23. Übergabeprotokoll laden,
  24. feste einbauten mietsache übergabe,
  25. laminat verlegt in gewerberaum rückbau
Die Seite wird geladen...

Einbauten aus dem Ladenlokal - Ähnliche Themen

  1. Ladenlokal kündigen

    Ladenlokal kündigen: Hallo Habe vor 3 Jahre ein Ladenlokal gemietet der Mietvertrag läuft auf bestimmter Dauer von 1 Jahr beginnt am 1.06.2013 und endet somit am...
  2. Untervermietung Ladenlokal

    Untervermietung Ladenlokal: Hallo, wir haben hier im Ladenlokal das Obergeschoss untervermietet. Der Untermieter zieht nun aus, hat aber den Teppichboden durch unsachgemäße...
  3. Mieter kündigen. Einbauten fair abrechnen

    Mieter kündigen. Einbauten fair abrechnen: Ein Gewerberaummieter hat vor 12 Jahren ein paar Trockenbauwände und Sanitärinstallationen inkl. Fliesen legen auf eigene Rechnung gemacht. Im...
  4. Wasserschaden in Ladenlokal - Haftung f. Verdienstausfall?

    Wasserschaden in Ladenlokal - Haftung f. Verdienstausfall?: Hallo zusammen, wenn der Nachbar über dem vermieteten Ladenlokal einen Wasserschaden verursacht, übernimmt doch trotzdem die...