Einbehalt der Kaution ohne Einzug?????

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von Speaker84, 03.03.2008.

  1. #1 Speaker84, 03.03.2008
    Speaker84

    Speaker84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    ich habe ein dringliches Problem. Vor allem etwas kompliziert. Meine Fragen sind nachher dann aber klarer..;-)

    Folgend sieht meine Sachlage aus:

    Ich habe in Hamburg über eine "Organisation" (Name möchte ich nicht nennen) ein Zimmer angemietet. Diese "Organisation" bietet Zimmer an, die man auf bestimmte Zeit anmieten kann.
    Am 5. Januar habe ich den Vertrag unterschrieben und abgeschickt! Mietzeitraum sollte (Mietbeginn 1.)April und (Mietende 31.)Mai sein! Am 6. Januar habe ich den Vertrag wieder kündigen müssen. (aus persönlichen Gründen..spielen hier auch keine Rolle) In den AGBs der "Organisation" steht, dass man per Email kündigen kann. Ausserdem gilt laut AGBs: Mindestvertragslaufzeit 1 Monat, Kündigungsfrist (in meinem Fall) 1Monat. Also müsste ich laut Fristen schon aus dem Vertrag raus sein. (?)
    Ich habe direkt bei Kündigung um eine Bestätigung gebeten. Diese nicht erhalten. Auch 14 Tage später bat ich um eine Kündigungsbestätigung per mail. Aber auch die kam nicht!

    Mir wurde 3Tage später eine Kaution abgebucht, obwohl ich nicht in dieses Zimmer einziehen werde! Die Kaution steht laut AGBs für eine Sicherheit für das Zimmerinventar! Mir wurde versichert, wenn sich jemand findet, der sonst in das Zimmer einzieht, dann bekomme ich die Kaution von 500 € wieder.

    Auf der Homepage der "Organisation" gibt es eine Übersicht über die vielen vielen Zimmer, die sie vermieten, ..welche, zu welchem Zeitpunkt frei zum mieten sind etc. Da sollte ich schaun, ob mein Zimmer dann vergeben ist...damit ich weiß, dass ich meine Kaution auch wieder bekomme.
    Es ist etwas kompliziert. Mein Zimmer, das ich ursprünglich gebucht habe, steht in der Liste ab dem 1.6. wieder zur Verfügung. Also 1 Tag später, wie ich eigentlich hätte drin gewohnt.
    Dementsprechend entnehme ich, dass sie alle meine "Kündigungen" nicht berücksichtigen (was ich unverständlich finde, weil ich ständig versuche dort jemanden zu erreichen)..mich fälschlicher Weise als Mieter ansehen...das auch so auf der Homepage vermerkt haben..und somit ja gar keinen neuen Mieter finden können...also ich meine Kaution nicht wieder zurückbekommen kann.(?)

    Leider erreiche ich vor Ort niemanden telefonisch (immer nur Sekretärin, die einen Zettel zum Rückruf des Verantwortlichen hinterlässt)... und Emails werden mir konsequent nicht beantwortet...Rückruf seitens Verantwortlicher gibt es nicht!!

    Ich habe am 27.Februar dann nochmal den Vertrag per Fax direkt nochmals gekündigt (auf den 31.März) und denen eine Frist bis 15.März gegeben, um mir meine Kaution (zur Sicherheit für das Zimmerinventar) zurückzuzahlen, ansonsten werde ich einen Anwalt einschalten.
    Wieder habe ich um Bestätigung gebeten. Auch diese habe ich nicht erhalten!

    Ich bin ratlos. Was solle ich tun.

    Meine Fragen nun:

    Darf die Organisation die Kaution von 500 € einbehalten, obwohl ich da niemals drin wohnen werde?
    Dürfen sie die Kaution von 500 € eventuell einbehalten, wegen Mietausfall, der dann zustande kommt, wenn sich kein neuer Mieter findet? (Aber da sie das Zimmer auf der Homepage nicht weiter anbieten, kann ja auch kein neuer gefunden werde)??
    Gilt der Vertrag bei Unterschrift oder bei Mietbeginn (also 1.4.)? Dies wäre wichtig für die mögliche Kündigungsfrist...
    Was kann ich tun?
    Hab ich irgend etwas falsch gemacht??
    Die Organisation bucht immer am 15ten vor nächstem Monat die Miete ab. Kann es passieren, dass sie mir auch die Miete noch abbuchen, obwohl ich schon gekündigt habe?????
    Fragen über Fragen!!!

    Ich hoffe mir kann da jemand helfen?!
    Da wäre ich sehr sehr dankbar
    Grüße
    Simon
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Kaution dient im Grundsatz als Sicherheit für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen aus dem Mietverhältnis. Eine Einschränkung des Sicherungszwecks auf das Inventar müsste sich aus dem Mietvertrag ergeben. Sollte der Sicherungszweck beschränkt sein könnte die Fälligkeit der Kaution von der Nutzung abhängen. Diesen Fall halte ich allerdings für unwahrscheinlich.

    Der Vermieter hat einen Vertrag abgeschlossen und kann auf Vertragserfüllung bestehen. Er ist nicht verpflichtet, ein Zimmer zum Vorteil des Mieters und zum eigenen Nachteil erneut zu vermieten und gleichzeitig weitere Zimmer unvermietet zu lassen.

    Der Vertrag gilt mit Unterschrift. Es soll ein Mietbeginn vereinbart sein und ein Ende des Mietverhältnisses. Damit liegt unübersehbar ein befristetes Mietverhältnis vor und es stellt sich die Frage der Kündbarkeit. Befristete Verträge sind regelmäßig nicht kündbar. Das Ende des Mietverhältnisses ist bereits vereinbart und Verträge sind einzuhalten.

    Sollten die erwähnten AGB hinsichtlich Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist Vertragsbestandteil geworden sein, wäre mindestens für einen Monat Miete zu zahlen.

    Die Frage kann vermutlich hier niemand beantworten.

    Eine Kündigung befreit nicht von der Verpflichtung zur Mietzahlung bis zum Ende des Mietverhältnisses.
     
  4. #3 Speaker84, 03.03.2008
    Speaker84

    Speaker84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    In meinem Vertrag steht speziell:

    Sicherheitsleistung
    Es wird eine Sicherheitsleistung für Einrichtungsgegenstände in Höhe von 500 € bei Vertragsabschluss fällig.
    Die Sicherheitsleistung wird bei nicht strittigen Zimmerübergaben in der Regel binnen eines Monats zurück überwiesen.
    Bei strittigen Zimmerübergaben wird die Sicherheitsleistung erst nach Klärung und abzüglich der Kosten die in Verbindung mit der Wiederherstellung des Ausgangszustandes anfallen, zurück überwiesen.

    Nutzungsdauer
    Der Vertrag beginnt am 4/1/2008
    Der Vertrag endet am 5/31/2008

    ausserdem:

    in den Vertragsinformationen auf der Homepage steht:

    Kündigungsfristen
    Der Vertrag kann bei unmöblierten Zimmern mit einer Frist von 3 Monaten und bei
    möblierten Zimmern mit einer Frist von einem Monat immer zum Monatsende schriftlich per Post oder Email gekündigt werden. Eine im Januar abgegebene Kündigung würde beispielsweise zum 28.Februar greifen.
    Eine fristlose Kündigung seitens Bleibe Hamburg wird sich bei groben Verstößen
    vorbehalten.

    Vertragslaufzeit
    Verträge über unmöblierte Zimmer haben eine Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten und zunächst eine Höchstvertragslaufzeit von einem Jahr. Eine Verlängerung ist generell möglich.
    Verträge über möblierte Zimmer haben eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat und und in der Regel eine Höchstvertragslaufzeit von einem Jahr. Eine Verlängerung ist möglich.



    Meine Frage wäre auch: Kann ich das Zimmer nicht selber mit Untermietervertrag weitervermieten? Kann ich selber jemanden finden, der dort wohnt, der mir die Miete leistet und ich zahle an die Organisation? Und ich bekomme dann die Kaution wieder?

    Grüße
    Simon
     
Thema: Einbehalt der Kaution ohne Einzug?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kaution rückbehalt

    ,
  2. kündigungsfristen mietvertrag ohne einzug

    ,
  3. mietkaution auch bei nichteinzug

    ,
  4. mietkaution bei nichteinzug,
  5. kaution ohne einzug,
  6. kaution kein einzug,
  7. beendigung des mietverhältnisses ohne einzug,
  8. vermieter sicherheit ohne kaution,
  9. kundigung vor einzug kaution,
  10. Einbehaltung von 3 Mieten vor Mietbeginn,
  11. was ist mit kaution ohne einzug,
  12. einzug ohne mietkaution,
  13. vermieterrecht kaution einbehalten trotz nicht einzug,
  14. mietvertragsrecht mietkaution ohne einzug,
  15. mietkaution einbehalten wegen mietausfall,
  16. einbehaltung mietkaution wegen mietausfall,
  17. kautionszahlung trotz nicht einzug,
  18. kein einzug mietkaution einbehalten,
  19. mietvertrag rücktritt vor mietbeginn kaution,
  20. kaution einbehalten vor mietvertragsbeginn,
  21. einbehalt gegenstände,
  22. mietvertrag vor mietbeginn gekündig wie mit der mietsicherheit,
  23. rücktritt vom mietvertrag vor einzug Kaution zurück,
  24. kaution zurück bei nichteinzug,
  25. kaution kündigung vor mietbeginn
Die Seite wird geladen...

Einbehalt der Kaution ohne Einzug????? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  2. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...
  3. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  4. Unsitte des Abwohnens der Kaution

    Unsitte des Abwohnens der Kaution: Hallo, ich hab jetzt wieder 4 Mieter, die ordnungsgemäß gekündigt haben und natürlich die letzte Monatsmiete in diesem Monat nicht gezahlt haben....