Einfach NBK Abrechnung

Diskutiere Einfach NBK Abrechnung im NK - Ankündigungen! Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich erstelle zum ersten mal eine Nebenkostenabrechnung und möchte nur nochmal sichergehen, dass ich wirklich alles korrekt und...

  1. #1 Ann_Woohnung, 22.04.2019
    Ann_Woohnung

    Ann_Woohnung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich erstelle zum ersten mal eine Nebenkostenabrechnung und möchte nur nochmal sichergehen, dass ich wirklich alles korrekt und übersichtlich für meinen Mieter mache.
    Bitte entschuldigt, aber seitdem ich Schwanger bin, habe ich irgendwie Konzentrationsprobleme :)

    Ich bekomme von der Hausverwaltung bereits eine Aufstellung.
    Neuer Mieter ab 1.4. sprich ich habe für diesen Zeitraum eine eigenen Heizkostenabrechnung von der Verwaltung.
    Die umlagerfähigen Kosten für 2018 (ebenfalls von der Verwaltung erhalten), teile ich dann nach den Monaten entsprechend für diesen Zeitraum auf.

    Was darf ich denn ansonsten noch umlegen? Die Grundsteuer nehme ich mal an.

    Und damit ich alles schön in eine Form bekomme -> ich mache eine Aufstellung in Word mit den Daten und Beträgen und rechne die mtl. Vorauszahlungen des Mieters dagegen und gebe als Anhang die Heizkostenabrechnung und die Aufstellung der Verwaltung über die umlagerfähigen Kosten mit dazu. (ggf. noch Auszug über die Grundsteuer?). Ist diese Form ausreichend?

    Ist mein Grundgedanke über die Abrechnung so korrekt? Durch die Hausverwaltung ist erscheint mir das ganze recht einfach - irgendwie zu einfach :)

    Vielen Dank vorab und Beste Grüße
    Ann
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einfach NBK Abrechnung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 22.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    2.798
    Ort:
    bei Nürnberg
    Im Prinzip ja, unterstellt, dass Du im Mietvertrag ebenfalls die MEA (mit denen wohl die Hausverwaltung gegenüber Dir als Eigentümer abrechnet) als Umlagemaßstab vereinbart hast. Wenn Du dort z.B. Wohnfläche vereinbart hast kriegst Du jetzt ein Problem, hier eine korrekte Abrechnung zu erstellen.
     
  4. #3 Ann_Woohnung, 22.04.2019
    Ann_Woohnung

    Ann_Woohnung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Aber ich verstehe es nicht ganz, sorry.
    Die Hausverwaltung rechnet die umlagefähigen Kosten nach Wohnfläche ab. Da es eine Eigentumswohnung in einem Mehrparteienhaus ist. Somit kann ich diese (aufgeteilt nach Monaten natürlich), ohne Probleme weiterberechnen oder?
     
  5. #4 immobiliensammler, 22.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    2.798
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wette ich dagegen, schau doch mal auf Deine Hausgeldabrechnung - ich bin fast sicher, dass dort nach Miteigentumsanteilen (MEA) und nicht nach Wohnfläche abgerechnet wird.
     
  6. #5 Ann_Woohnung, 22.04.2019
    Ann_Woohnung

    Ann_Woohnung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Wenn Sie schon wetten dann prüfe ich das lieber nochmal nach :) muss ich nachher nochmal raussuchen.
    In meinem allgemein gehaltenen Mietvertrag an den Mieter steht: es gilt in der Regel das Verhältnis der Wohnfläche
    Würde dies nicht bedeuten, dass eine Abrechnung nach MEA auch möglich wäre?
     
  7. #6 immobiliensammler, 22.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    2.798
    Ort:
    bei Nürnberg
    Was heißt "in der Regel" - Eventuell solltest Du den anonymisierten Vertrag (zumindest den fraglichen Teil) reinstellen, dann kann man sich das genauer anschauen.
     
  8. #7 Ann_Woohnung, 22.04.2019
    Ann_Woohnung

    Ann_Woohnung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    der Text lautet: Heizkosten und Nebenkosten die verbrauchs- oder verursachsbezogen abgerechnet werden können... dann anhand des Verbrauchs etc.
    und dann heißt es- Bei den übrigen Nebenkosten wird in der Regel das Verhältnis der Wohnfläche zu Grunde gelegt.

    "In der Regel" bedeutet aber doch das es nicht sein müsste, richtig?

    Und Sie hatten Recht, es wird per MEA abgerechnet. Da müsste ich wohl einen Passus im Vertrag ändern, damit das ganz klar hervorgeht wie abgerechnet wird.
     
  9. #8 immobiliensammler, 22.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    2.798
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hier im Forum sind wir eigentlich alle per du, einverstanden?

    Das "in der Regel" ist mir halt etwas zu schwammig, wenn es Streit geben sollte. Besser ist auf jeden Fall, die MEA auch als Umlageschlüssel zu vereinbaren.

    Aber mach Dir nicht zu viele Sorgen, die meisten Mieter kregen den Fehler gar nicht mit!
     
  10. #9 Ann_Woohnung, 22.04.2019
    Ann_Woohnung

    Ann_Woohnung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für deine Hilfe :) tja das war mal ein typischer Anfängerfehler, aber für die Zukunft bin ich diesbezüglich gewappnet.

    Nach meiner ersten Prüfung/Rechnung bekommt der Mieter einiges zurück, da denke ich nicht das er dies sonderlich hinterfrägt. Aufgrund dessen werde ich den Betrag der Vorauszahlungen zukünftig nach Vereinbarung etwas kürzen. Ansonsten geht der Mieter immer sehr in Vorleistung, denn ich habe diese wohl etwas zu hoch angesetzt. Aber das ist ein anderes Thema und auch dahingehend habe ich etwas gelernt. :)

    Vielen Dank nochmal!
     
    immobiliensammler gefällt das.
  11. #10 dabescht, 22.04.2019
    dabescht

    dabescht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    Ich empfehle dir EXEL, nicht Word ;)
     
  12. #11 immobiliensammler, 22.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    2.798
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich wiederum kenne kein EXEL!
     
  13. #12 dabescht, 22.04.2019
    dabescht

    dabescht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    Schummel da noch irgendwo ein C rein. Dann kennst du es vielleicht:005sonst:
     
    immobiliensammler gefällt das.
Thema:

Einfach NBK Abrechnung

Die Seite wird geladen...

Einfach NBK Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Wohnlaständerung & Diff. Wirtschaftsplan in Abrechnung

    Wohnlaständerung & Diff. Wirtschaftsplan in Abrechnung: Hallo zusammen, auf meinem Konto sind 3 Beträge eingegangen. Nr. 1 ist eine Gutschrift aufgrund der Differenz in der Wohnungsabrechnung. Nr. 2...
  2. Vermieterin springt vor Unterschrift einfach ab

    Vermieterin springt vor Unterschrift einfach ab: Hallo, ich entschuldige mich für meine Rechtschreibfehler im Voraus. Ich bin 31. und habe eine Schwerbehinderung (80 % GdB des...
  3. Einsicht in Belege älterer Abrechnungen

    Einsicht in Belege älterer Abrechnungen: In einem Gewerbemietverhältnis ist die Stimmung schlecht. Der Mieter fordert daher die Belege der letzten drei Heiz- und Nebenkostenabrechnungen...
  4. Mieter Informieren oder einfach Beantragen!?

    Mieter Informieren oder einfach Beantragen!?: Hallo, Leider habe ich kaum Kontakt zum Mieter. Er gibt kein Auskunft oder irgendwas anders. Sollte ich der Mieter informieren dass wir ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden