Einfachverglaste Fenster austauschen?

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Triple-J, 10.05.2014.

  1. #1 Triple-J, 10.05.2014
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    55
    Hallo,

    ich habe in einer kleinen 1-Zimmer-Wohnung ein Balkon-Fensterelement mit einfachverglasten Fenstern. Die Wohnung wird aktuell renoviert und soll dann wieder vermietet werden. Ich überlege nun, ob ich die Fenster durch Doppelverglasung austauschen lassen soll (der Rahmen würde bestehen bleiben, es geht nur um die Fenster). Das günstigste Angebot für Material und Einbau liegt bei ca. 850€ und damit in etwa so hoch wie die kompletten restlichen Renovierungskosten, so dass sich diese verdoppeln würden.

    Heute hatte ich einen ersten Besichtigungstermin mit einem Interessenten, der die Wohnung mieten möchte. Wir unterhielten uns allgemein, was meinerseits erneuert wird; die Einfachverglasung wurde jedoch nicht erwähnt und davon hatte ich auch nichts in der Anzeige erwähnt. Vermutlich hat er die Einfachverglasung auch gar nicht bemerkt.

    Würdet Ihr den Austausch machen? Ich musste kürzlich in einer anderen Wohnung einen "netten Herrn" rausklagen, weil er nicht zahlte. Dieser jemand schaffte es, nahezu alles in der Wohnung zu zerstören, einschließlich der (dort doppelverglasten) Fensterscheiben. Da muss man sich dann fragen, ob solche Investitionen sinnvoll sind, zumal man als Vermieter ja nur indirekt was davon hat.

    Was meint Ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde gar nicht so die Kosten im Mittelpunkt sehen. Ein schlechter Mieter bekommt alles kaputt.
    Einfachverglasung gegen Doppelverglasung austauschen ist wie Uropa gegen Opa eintauschen. Was soll langfristig mit dem Haus passieren?
     
  4. #3 Triple-J, 11.05.2014
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    55
    Die meisten Wohnungen in dem Haus haben schon Doppelverglasung. Habe mit der Verwaltung gesprochen, dort entscheidet allein der jeweilige Eigentümer, welches Glas eingesetzt ist.

    Das Haus ist von 1972, generell gut gepflegt und erhalten. Größere Maßnahmen sind meines Wissens nicht geplant.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Willst du die Wohnung in absehbarer Zeit verkaufen oder doch eher vererben?
    Wenn man schon mal Geld in die Hand nimmt, dann sollte das auch gleich was Richtiges werden. Ich würde da eher an eine Wärme-Isolierverglasung denken, gibt's auch in besonders widerstandsfähiger Ausführung. So richtig heavy impact. :smile020::unsicher003:
     
  6. #5 Triple-J, 11.05.2014
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    55
    Nee, habe die Wohnung gerade erst gekauft. Grundsätzlich ist diese auch gut erhalten, aber Einiges ist inzwischen very old school. ;)

    Ob die Fenster nun unbedingt kugelsicher sein müssen? :unsicher017: Was den Dämmwert angeht, soll Einfachverglasung ja bei etwa 5 liegen, Doppelverglasung hingegen bei 1,1-1,3. Ist ja schon ein enormer Fortschritt. Wie gesagt, aufgrund der Erfahrung, dass es Mieter gibt, die alles (Neue) kaputt bekommen, fragt man sich schon, ob es solche Investitionen wert sind. Habe auch schon über die relativ günstigen Isolier-Folien nachgedacht, welche auf die einfachverglasten Fenster aufgeklebt werden. Damit landet man natürlich nicht bei 1,1. :D
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst halt nicht argumentieren, dass Mieter alles kaputt bekommen. Dagegen hilft nur sich die Mieter sorgfältig auszusuchen und selbst dann kann man Pech haben. Trotzdem wirst du in eine Wohnung immer mal Geld investieren müssen.
    Meine Frage danach, was mit dem Haus passieren soll, zielte auf eine evtl. geplante Dämmung ab. Sollte das irgendwann ins Haus stehen, würde ich mit dem Austausch noch warten und dann Isolierfenster einbauen. So würd ichs ein bisschen vom Zustand der Fenster abhängig machen. Wenn die noch in Ordnung sind, es nicht übermässig durchzieht, und die Heizkosten im Rahmen sind, würde ich auch noch nicht unbedingt tauschen.
     
Thema: Einfachverglaste Fenster austauschen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einfachverglasung vermieter

    ,
  2. vermieter einfachverglasung

Die Seite wird geladen...

Einfachverglaste Fenster austauschen? - Ähnliche Themen

  1. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  2. Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster

    Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster: Nachdem ein Mieter nach dem 2. Gutachter in Folge immer noch nicht einsieht, dass sein Heiz und Lüftungsverhalten zu dem von ihm angezeigten...