Einfahrt dauernd zugeparkt - Was tun?

Dieses Thema im Forum "Kantine" wurde erstellt von nobrett, 13.04.2010.

  1. #1 nobrett, 13.04.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte hier einmal ein Dauerproblem zur Diskussion stellen.

    Ich besitze ein Wohn-/Geschäftshaus mehreren Wohnungen, Gewerben, Stellplätzen, Garagen usw.. Der Zugang erfolgt durch den Hof und dieser Hof besitzt ein Tor zu dem meine Mieter den Schlüssel haben. Auf der Straßenseite mit der Hofzufahrt sind Parkplätze parallel zur Fahrbahn angeordnet, die Grundstückseinfahrten sind davon durch Markierungen ausgespart. Zwischen diesen öffentlichen Parkplätzen und der Bebauung sind Bürgersteig und ein Radweg.

    Mein Problem: Keiner denkt daran meine Grundstücks Zu- und Ausfahrt freizuhalten, sondern regelmäßig parkt jemand davor und behindert mich und meine Mieter. Meist sind es Leute, die Besorgungen zu erledigen haben und dort "nur mal eine Minute" ihr Auto stehen lassen, meist wird es dann doch länger.

    Was kann ich tun?

    • Hupen, in der Hoffnung, dass es der/die Richtige hört (klappt oft).
    • Die Leute dann unmissverständlich darauf hinzuweisen, dass das eine Ausfahrt ist und ihre Karre da nichts verloren hat.
    • Bei der Polizei anrufen. Je nach Laune schicken die manchmal einen Streifenwagen, bei Top-Laune rufen sie auch schon mal den Abschleppdienst (bisher 2 mal in 5 Jahren). Meist versuchen sie den Fahrzeughalter telefonisch zu erreichen, um ihm zu sagen, dass er wegfahren soll. Ich zeige die Falschparker regelmässig an, aber das Ticket kostet die fast nichts und führt daher zu keinem spürbaren Lerneffekt. Ausserdem sind es immer andere die dort parken.
    • Das Ordnungsamt verteilt bei Kontrollgängen zwar Ticket an Falschparker mit abgelaufener Parkscheibe, aber nicht an Falschparker die die Ausfahrten zustellen. Begründung: "Könnte ja der Eigentümer sein". Diesbezügliche Vorsprachen bei den Hippos vor Ort und auf dem Amt haben nichts gebracht.
    • Ich habe versucht, aus der Ausfahrt eine Feuerwehrausfahrt machen zu lassen, denn dann wird von Amts wegen abgeschleppt, aberdas hat das zuständige Amt nicht mitgespielt, die Durchfahrt wäre zu eng für einen Löschzug und das Hinterhaus nicht weit genug von der Straße weg und anleiterbar.
    • Wenn ICH einen Abschleppwagen rufe muss ich das Geld vorlegen. Ausserdem nimmt der das Auto dann nicht mit, sondern setzt es nur auf den nächsten freien Platz um. Da in dem Stadtteil eine Mehrheit der multinationalen Bevölkerung vom Amt und unseren Steuern lebt und über kein pfändbares Vermögen verfügt, muss ich befürchten in den meisten Fällen auf den Kosten sitzen zu bleiben.

    Wenn alles nichts fruchtet muss ich mir draussen auf der Straße einen Parkplatz suchen, weil ich nicht auf meinen Hof komme oder über den Bürgersteig fahren (falls ich auf den komme und nicht alles zugeparkt ist). Oder ich komme halt nicht weg von meinem Grundstück, solange bis der Falschparker auftaucht und wegfährt. Es wurde mir von meinen Mietern berichtet, dass aber auch schon Autos die ganze Nacht bis morgens vor dem Tor parkten.

    Wer hat noch eine Idee wie ich das Problem angehen könnte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 13.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist einfach und technisch lösbar.
    Hydraulisch versenkbare Poller davor und Ruhe ist.
    Musst du dir vom Amt genehmigen lassen, da im öffentlichen Verkehrsraum.
    Du und die Mieter bekommen Fernbedienung.
    Siehst du in südlichen Grosstädten öfter. :wink
     
  4. #3 nobrett, 13.04.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    OK, die Dinger finde ich auch gut.

    Hast Du ne Ahnung was so was kostet?
     
  5. #4 Michael_62, 13.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Die Dinger selbst kosten nicht viel. Das was kostet ist der Tiefbau, die Leitungsverlegung, die Elektrik, Hydraulik usw. :wink
     
  6. #5 nobrett, 14.04.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Dinger gut, aber eine praktikable Lösung ist das nicht, denn nach jedem Gebrauch müssten die Dinger wieder hochgefahren werden. Das kann man machen wenn man einen Pförtner hat der guckt ob da nicht gerade jemand drauffährt wenn die Dinger wieder hochgehen. Ich sehe da erhebliche Haftungs- und Genehmigungsprobleme.
    Ausserdem glaube ich nicht, dass die Kosten in einem vertretbaren Rahmen bleiben.
     
  7. #6 Michael_62, 14.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Im Gegensatz zu der sicherlich fachkundigen Meinung des Vorredners besteht weder ein Haftungsrisiko noch das Problem dass jemand drauffährt, und hochfahren tuen sie automatisch nach Zeitverzögerung oder mit Sekundärschrankenmessung.

    http://www.rumatek-poller.de/2.html

    Sogar ein Kleinkind mit Roller würde nicht angehoben.

    Das einzige Problem besteht - neben der Genehmigung - welche bei berechtigtem Interesse nicht zu versagen ist, im Winterbetrieb.

    Eis und Schnee macht auch den Systemen zu schaffen, daher müssen teilweise Heizungen gesetzt werden.
     
  8. #7 nobrett, 15.04.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ist ein interessanter Link und die Preise stehen auch dabei. Aber diese Lösung ist mir definitiv zu aufwändig und zu teuer. Zumal ich das Problem ja nicht alleine habe, sondern mindestens vier weitere Eigentümer in der Straße.

    Ich suche eigentlich nach einer kreativen Idee wie ich Polizei/Behörden für das Problem einspannen kann und hatte da auf Hinweise gehofft. Feuerwehreinfahrt war z.B. so eine Idee, hat aber leider nicht geklappt.
     
  9. #8 lexicat, 15.04.2010
    lexicat

    lexicat Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wenn weitere Eigentümer dasselbe Problem haben:
    Alle zu einer Problembesprechung einladen und reden.

    Anschließend alle zusammen einen Termin beim Bürgermeister vereinbaren.

    Eine preisgünstige Lösung wäre z.B. die Ausfahrt am Straßenrand so zu verengen, daß ein Fahrzeug noch raus bzw. rein kann, aber unmöglich quer einparken.

    Wir hatten mal eine zeitlang ein ähnliches Problem und hatten (allerdings auf unserem Grundstück) große schwere Blumenkübel aufgestellt.
     
  10. #9 nobrett, 16.04.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Guter Vorschlag und an meinem Wohnort würde das auch so gehen, aber mit Verlaub: In Frankfurt am Main bekommst du eher einen Termin beim Papst als bei der Bürgermeisterin.
    Es gäbe da noch einen Baudezernenten, aber der hat anderes zu tun...

    Ich will da nicht negativ sein, aber meine bisherigen Erfahrungen mit der Stadtverwaltung lassen da wenig Optimismus zu...
     
  11. #10 theoretisch, 02.01.2012
    theoretisch

    theoretisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich komme aus aus FFM und hatte auch das Problem. Ich hat einfach immer nen Schild an die Scheibe gehängt, dass wenn das Gleiche nochmal passieren sollte, ich das Auto abschleppen lasse. Das Ganze hab ich 2-3 Wochen gemacht und nun ist Ruhe ;-)

    Ist zwar schon bissi her, dass die Frage gestellt worden ist, aber vielleicht hilft es ja noch wem.

    Grüße
     
  12. ming

    ming Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mach doch ein Schild dran mit "Parken verboten" ! Wenn nochmal jemand dort steht rufst du den Abschleppdienst :84:
     
  13. #12 Pharao, 27.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    wenn das ganze auf Privatgrund ist, dann rate mal wer hier zahlen darf ? Polizei oder Ordnungsamt kümmert das nicht. Und wer den Abschleppdienst ruft, der zahlt auch erstmal. Ist das ganze auf öffentlicher Straße, dann musst du erst die Polizei bzw Ordnungsamt anrufen und die kommen dann vorbei und die rufen ggf dann den Abschleppdienst.

    Naja, in dem Zeitraum ist wohl der 5-min-Parker auch wieder da ! Also bei uns dauert das bis zu 2 Stunden, wenn die Polizei gerade was anders zu tun hat und nicht zufällig in der nähe ist ....

    Was man gegen solche uneinsichtigen Autofahrer macht ? Mir fällt da viel ein, was Autofahrer mächtig ärgert, allerding auch nicht ganz erlaubt ist :) Bin mir aber sicher, das dies Wirkung zeigt. Schade das es hier kein Smiley mit Kaugummi gibt oder ein Smiley mit tollen Aufklebern .......
     
  14. #13 Papabär, 31.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    So´n Mist ... und ich hatte mir gerade vorgenommen, mein Auto zum Reifenwechseln mal auf nobret´s Poller zu stellen.


    Ich würd´ nen Schaukasten aufstellen ... mit großer Inschrift: Sehr geehrtes Ordnungsamt. Der Eigentümer fährt in seiner Freizeit einen blauen XXX (Farbe und Modell frei wählbar), sowie dienstlich einen grünen Leopard 2A5. Sämtliche andersartigen, hier abgestellten Fahrzeuge mit einer lichten Höhe von mehr als 20cm versperren diese Einfahrt widerrechtlich und sind zu entfernen. Niedrigere Fahrzeuge sind versehentlich im Profil meines Dienstwagens hängengeblieben ...

    Oder man besorgt sich auf dem nächsten Schrottplatz ein paar kaputte Außenspiegel, fädelt diese auf eine Schnur auf und schreibt dazu so etwas wie: Werte Falschparker, bitte tuen Sie sich keinen Zwang an, meine Sammlung ist noch nicht vollständig.

    :10:
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Falsch: Schenke ihm eine DVD: American Graffiti - YouTube
     
  16. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch irgendein Hindernis welches das Parken vor der Einfahrt behindert wird die beste Lösung sein.

    Der Abstand kann ja gut 3m sein. Mehr als ausreichend um die Einfahrt zu benutzen aber zu eng um einzuparken, außer mit einem Smart ;)
     
  17. #16 Papabär, 01.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Meine Goldwing kann ich da also ohne Sorge mal kurz abstellen, oder?
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Eine Goldswing hätte über die Absperrung hinweg fliegen können...
    Bzgl. der unberechtigten Nutzung hätte ich da eine teuflische Idee... *schnauzehalten*
     
  19. #18 Papabär, 01.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Jetzt wird´s interessant ... Büttää Berny, teile Dein Monopolwissen mit uns. :huepfend010:
     
  20. #19 mischa_FFM, 06.02.2012
    mischa_FFM

    mischa_FFM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja da wäre ich auch auf jeden Fall interessiert. Ich glaube nur, dass die Idee nicht so rechtens ist, oder :smile008: ?
     
  21. #20 stephen85, 23.08.2012
    stephen85

    stephen85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also da musst du einfach mal richtig kreativ sein :) Da gibt es doch so viele Möglichkeiten!
    Was ich nicht schon alles gesehen habe. Ein Schild am Zaun, ein Kennzeichen aufstellen, zur Abschreckung einfach mal einen abschleppen lassen..
    DU findest garantiert im internet einen Anbieter, der dir dein Kennzeichen auf ein Schild druckt oder ein fertiges Schild... Erst gestern musste ich auch über eine sehr kreative Idee lachen. Einer hatte in seinem Fenster auf einem Plissee das Parkverbotszeichen gedruckt - sehr einfallsreich :D Wenn er da ist macht er es hoch, so dass man es nicht sieht. Finde ich eine tolle Idee. Ich habe gleich mal geforscht: Ein Anbieter der wohl Plissees bedruckt ist dieser hier: http://www.plissee-riese.de . Die Seite wird aber glaub ich gerade umgebaut.

    Liebe Grüße
     
Thema: Einfahrt dauernd zugeparkt - Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einfahrt zugeparkt

    ,
  2. einfahrt zugeparkt anzeige

    ,
  3. grundstückseinfahrt zugeparkt

    ,
  4. garageneinfahrt zugeparkt was tun,
  5. Ausfahrt zugeparkt,
  6. Garageneinfahrt zugeparkt,
  7. einfahrt zugeparkt was tun,
  8. was tun wenn einfahrt zugeparkt,
  9. auto parkt vor meiner einfahrt,
  10. was tun wenn die einfahrt zugeparkt ist,
  11. einfahrt immer zugeparkt,
  12. einfahrt wird ständig zugeparkt,
  13. hofeinfahrt zugeparkt,
  14. zugeparkt was tun,
  15. zufahrt zugeparkt,
  16. ständig zugeparkt,
  17. meine einfahrt wird zugeparkt,
  18. ausfahrt zugeparkt was tun,
  19. wie zeige ich falschparker an,
  20. einfahrt zugeparkt polizei,
  21. zugeparkt,
  22. ein- und ausfahrt ständig zugeparkt,
  23. Meine einfahrt ist zugeparkt,
  24. einfahrt zugeparkt polizei rufen,
  25. einfahrt zugeparkt was nun
Die Seite wird geladen...

Einfahrt dauernd zugeparkt - Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  2. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  3. Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?

    Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?: Hallo zusammen, leider habe ich ein Problem mit einem Stellplatz. Und zwar ist der Stellplatz in Leipzig Zentrum Süd, also in einer Gegend, wo...
  4. Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?

    Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?: Hallo zusammen, ein Mieter stellt seinen Kinderwagen ins Tor. Auch die Bitte dies nicht zu tun, da der Antrieb extra eingebaut wurde, damit das...
  5. Was tun?

    Was tun?: Hallo! Ich weis dieses Thema ist sicherlich schon öfter durchgekaut.... aber was können wir tun?? Mieter zahlt seit November 2015 keine Miete...