Einfahrt reinigen und Fliesen arbeiten zu teuer?

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von pnaumann, 10.08.2015.

  1. #1 pnaumann, 10.08.2015
    pnaumann

    pnaumann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    wir haben vor kurzem eine 82qm Wohnung erworben, insgesamt gibt es 4 Eigentümer auf insgesamt 6 Wohnungen aufgeteilt. Jede Wohnung hat ca. 80qm Fläche.
    Jetzt gibt es das konkrete Vorhaben die gesamte Einfahrt des Hauses durch die Hausverwaltung reinigen zu lassen, mit einer Fläche von ca. 5m x 20m und neu verfugen zu lassen.
    Darüber hinaus sollen die Fliesen im Sockelbereich gereinigt und neuverfugt werden, was eine Fläche von ca. 2m x 30m entspricht. Das ganze ist bereits verabschiedet gewesen bevor ich die Wohnung gekauft habe und ist veranschlagt mit einem Gesamtpreis von 12.050,00 €.

    Ist der Preis für die Arbeiten angemesen? Mir kommt es etwas hoch vor?
    Und kann man als neuer Eigentümer noch irgendwie sein Veto einlegen gegen eine solche beschlossene Reinigungsaktion?

    Gruß
    Paule
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 10.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn du gerade gkauft hast und dir es vom VK im vorfeld verschwiegen wurde ,würde ich mich mal fragen ,war es arglist ? :160:

    vermutlich mit ein gewieften Fachanwalt für Täuschung , kann man sicher vom Verkäufer den ein oder anderen Fliesen€uro

    heim holen , denke ich mal :D jedoch dem gefasten beschluss "wir machen alles es schön" wirste nüscht rüttel können :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS: wenn nüscht im KV steht und nüscht im Expose ,das da Sachen bzw. verschwiegende Sonderkosten sind ...:160:
     
  4. #3 pnaumann, 10.08.2015
    pnaumann

    pnaumann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Rückmeldung, mir wurde schon gesagt das es einen Beschluss gibt und ich glaube auch das ichwas unterzeichnet habe:(((
    Allerdings finde ich auch die Kosten sehr hoch? Oder ist das vertretbar?
     
  5. #4 alibaba, 10.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    für 100m² reinigen und 60m² verfugen ,ist das viel zu teuer Zwölf€Riesen sind runde 24.000,oo DM :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    gab es Vergleichsangebote, Ausschreibungen ........ gabe es die noch teuren Firmen überhaupt ? SchutzBehauptungsAngebote ... man kann manchmalgarnicht genug in den abgrund schauen ,was sich die Menschen so einfallen lassen um zu profitieren ,in welcher Form auch immer :D
    PS: warum wird der Flughafen Berlin so teuer ? Wo doch die GastArbeiter nur ein Bruchteil verdienen ?:D
    und manchmal sogar um ihr kargen Lohn noch beschissen werden ...... in der ehrlichen Welt :160:
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.426
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das kommt drauf an. Um was für einen Belag handelt es sich konkret, gibt es spezielle Anforderungen an die Verfugung (Lasten, Abrieb, Wasser, Frost, UV, Säure, Öl, Salze, sonstige Chemikalien, ...), Anzahl/lfm/Breite der Fugen, Verschmutzungsgrad, benötigte Reinigungsmittel und deren Auffangung/Entsorgung, .....
    ja, ist gutes Geld. Wie der Preis zu beurteilen ist s.o..
    warum solltest du das können?
    Du hast dich mit vollem Wissen dazu entschlossen da zuzustimmen und dies zu tragen. Das hast du vor einem Notar unterschrieben und von diesem beurkunden lassen! Eine noch ausdrücklichere Willenserklärung und Dokumentierung derer kennt unser Rechtssystem schon gar nicht mehr.
    Rein in de Kartoffeln, raus aus de Kartoffeln. Häng an deine Zahlen mal so ein bis zwei Nullen dran! Du merkst wo die alternativen Hinführen würden. Viele WEG wären dann gar nicht mehr zu verwalten - der Verwalter könnte ja nicht einen einzigen Auftrag rausgeben, der bestehende Beschluss könnte ja täglich von irgendeinem neuen ET angefochten werden.
     
  7. #6 pnaumann, 10.08.2015
    pnaumann

    pnaumann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja , danke! Ich dachte mir das schon das es nicht gehen würde....
    Ich finde die Kosten nur extrem hoch, aber ein guter Hinweis war das mit den Alternativangeboten, da werde ich nun nachhaken.

    Vielen Dank!
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Hast Du das Protokoll der letzten Sitzung angeschaut?
    Da sollte ja drei Angebote vorgelegt worden sein, damit die WEG entscheiden konnte.
     
  9. #8 Nanne, 11.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.366
    Zustimmungen:
    736
    Die Fugen des Belages erst reinigen und dann mit Sand verfüllen, ist wohl damit gemeint.

    Fliesen am Haussockel reinigen und neu verfugen. Wahrscheinlich wird die Fugenmasse total entfernt und dann neu verfugt.
    Der Preis von € 12.050,00 ist schon extrem hoch, aber die Sache ist doch mit Deiner Zustimmung beim Notar bereits gelaufen.
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.426
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @Nanne: genau den Umfang und die Art der Arbeiten hat der TE ja gerade nicht angegeben, nur 2 Flächen benannt. Je nach Art des Belages, den Anforderungen und den genauen Arbeiten ist der Preis vielleicht auch ein Superschnäppchen.
    Wir haben da einen Kunden der Lebensmittel großhandelt. Der Kühlraumboden muss über unter -40°C aushalten, während Gabelstapler auf ihm in kleinsten Wendekreisen mit mehreren Tonnen ziehender und drückender Punktbelastung rumkurven uvm.. Für den sind solche Preise so billig, das er da Betrug hinter vermutet!
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.366
    Zustimmungen:
    736
    @Duncan: hast natürlich recht. Der Preis scheint hoch, man kennt aber die genaue Leistung nicht und die Gegebeneheiten auf dem Hof/Sockel.
    Zudem wäre ja ein Preisvergleich durch mehrere Angebote möglich gewesen.

    Nur so nebenbei. Letzte Woche ließ ich ein Stück Hecke schneiden. 1 Std.ohne Rechnung € 70,00. Kein Fachmann,man hat das auch noch an der
    Arbeit gesehen.
     
  12. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    So etwas schreibt man aber nicht öffentlich. Das ist Steuerbetrug. :109:
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.366
    Zustimmungen:
    736
    Wer hat noch nie eine Stunde ohne Rechnung arbeiten lassen. Bitte melden. Sind wir also Steuerbetrüger?

    Zudem gibt es Handwerker, die auf Grund ihres geringen Einkommens keine Steuer bezahlen und damit auch keine Steuer berechnen.
     
  14. #13 alibaba, 11.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Asyl & SchwarzArbeit ist MenschenRecht :D dem Hungernden ist die Farbe der Arbeit egal ,Hauptsache er wird so satt

    wie der dicke Pohlitiker aus der VorTänzerRige ,der Hunger sogar vortanzen kann :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    von KinderArbeit auf der Welt ,lebt der gemeine Kapitalist sehr gut , sie pflücken unser tätglich KaffeeBohnen ,sie zupfen die BaumWolle
    färben die Wäsche mit ihren Blut ,also uns gehts gut :D
     
  15. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Wir haben uns immer eine Rechnung geben lassen.
    Dann fallen sie aber unter die Regelung des Kleinstunternehmers. Dafür gibt es gesetzliche Grundlagen um darunter zu fallen. Das entscheidest nicht Du als Kunde, das entscheidet das Finanzamt oder der Antragsteller. Auch wenn ein Kleinstunternehmer Arbeiten ohne Rechnung ausführt, so ist auch das Schwarzarbeit. Da spielt es keine Rolle, ob er Rechnungen mit oder ohne Umsatzsteuer stellt.
     
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.366
    Zustimmungen:
    736
    Eine Rechnung habe ich inzwischen für diese Std.Gartenarbeit auch, schon alleine aus dem Grund, weil ich künftig die Gartenarbeit anteilmäßig auf Mieter
    umlegen möchte, lt.MV möglich.

    Ein kluger Hinweis, aber das weiß ich selber.
     
Thema: Einfahrt reinigen und Fliesen arbeiten zu teuer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. miet nebenkosten reinigung einfahrt

    ,
  2. preise hofeinfahrt reinigen

    ,
  3. was kostet reinigung hofeinfahrt

    ,
  4. einfahrt flieen reinigen,
  5. wer hat schon mal seine einfahrt reinigen lassen,
  6. Einfahrten reinigen,
  7. einfahrt reinigen kosten,
  8. hofeinfahrt reinigen
Die Seite wird geladen...

Einfahrt reinigen und Fliesen arbeiten zu teuer? - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer, warum so teuer?

    Grundsteuer, warum so teuer?: Hallo Besitze 1 Haus und 2 Wohnungen. bei meinem Haus zahle ich Jede 3 Monaten 67€ bei eine Wohnung 22€ und bei der andere Wohnung 18€. Habe vor...
  2. Reinigung des Trockenraumes nur, wenn kein einziges Wäschestück aufgehängt ist?

    Reinigung des Trockenraumes nur, wenn kein einziges Wäschestück aufgehängt ist?: Meine Hausverwaltung behauptet, es sei nicht möglich, den Trockenraum durch die Reinigungsfirma gereinigt zu bekommen, sobald dort auch nur ein...
  3. Reinigung von Gemeinschaftsgarten von Mieter bezahlen

    Reinigung von Gemeinschaftsgarten von Mieter bezahlen: Hallo! Bin Vermieter und habe ein Problem über welches ich noch nichts im Netz gefunden habe. Hoffe hier kann mir jemand weiter helfen. Es geht...
  4. Straßenseite Einfahrt amtlich herstellen/pflastern

    Straßenseite Einfahrt amtlich herstellen/pflastern: hat jemand davon Ahnung? Bei uns in Berlin sind ziemliche Bauarbeiten ausgeführt worden. Das ganze ging über Straße aufreißen neue Rohre...