Eingeschränkte Tragfähigkeit einer Wand im sanierten Altbau

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von PeterP, 26.05.2014.

  1. #1 PeterP, 26.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2014
    PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in meiner zu vermietenden ETW in einem sanierten Altbau wurde bei der Sanierung scheinbar etwas Mist gebaut - was der TÜV-Prüfer damals wohl übersehen/nicht geprüft hat.

    Eine Wand (ich nehme an Rigibs) in der Küche ist scheinbar etwas zu dünn. Dort können schwere Hängeschränke nur an bestimmten Stellen - dort wo Trägerleisten hinter dem Rigibs sind - aufgehängt werden. Nachbessern der Wand ist etwas teuer, weil mit Fliesenspiegel versehen ;-(

    Auch sonst braucht man bei den Rigibs-Wänden ja oft spezielle Dübel, damit's hält.

    Wie packt man so eine "Einschränkung" bzw. solch einen "Mangel" elegant und gut in einen Mietvertrag (ohne sich einen Wolf zu schreiben) ?

    Was haltet ihr von: "Die Tragfähigkeit einzelner Wände kann eingeschränkt sein. Stellenweise kann der Einsatz von speziellen Dübeln und Haltesystemen oder die Wahl eines anderen Montageortes notwendig sein. "

    Gruss
    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Nichts. Das ist eine typische CYA-Formulierung. Wenn man in dieser Richtung überhaupt etwas unternehmen will, sollte das möglichst konstruktiv sein. Eine Skizze, wo und wie gedübelt werden darf, wäre ratsam.

    Ich frage mich aber gerade, ob eine Küchenwand, an der man über dem Fliesenspiegel nur eingeschränkt Hängeschränke montieren kann, nicht generell einen Mangel darstellt.
     
  4. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    CYA ??

    Deswegen möchte ich diesen "Mangel" in den MV aufnehmen, damit mir daraus nachträglich kein Strick gedreht werden kann.

    BTW: In den letzten 15 Jahren gab es nur einen Mieter der daraus ein Problemchen gemacht hat. Trotzdem möchte ich es "sauber" regeln.

    Gruss
    Peter
     
  5. #4 Bürokrat, 26.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich als Mieter einen Passus lesen würde: Die Tragfähigkeit einzelner Wände kann eingeschränkt sein würde ich aber schnellstens reißaus nehmen...
     
  6. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    LOL ;-)

    Auch wieder wahr - aber so schlimm ist es ja zum Glück nicht.
    Ich hoffe auf Vorschläge für bessere Formulierungen ;-)

    Gruss
    Peter
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Cover your ass - Wikipedia, the free encyclopedia (Scheint es auf deutsch nicht zu geben, obwohl die Mentalität auch hierzulande sehr beliebt ist.)


    Das löst das Problem nicht. Wenn der Mieter den Mangel bei Vertragsschluss nicht vollumfänglich kannte, kann er mindern und hat einen Beseitigungsanspruch. Die Kenntnis des Mangels könnte man mit der von mir vorgeschlagenen Skizze verbessern. Jegliche Ungenauigkeiten gehen aber zu deinen Lasten.

    Selbst wenn jemand eine Idee hat, wie sich das rechtssicher gestalten lässt: Ich würde das so nicht vermieten. Wenn dem Mieter seine Küche von der Wand fällt, habe ich letztendlich (auch) den Ärger, wenn auch nur in Form von Abwehr unberechtigter Ansprüche und eines verärgerten Mieters.
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.426
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Hm, wie wäre es mit einer EBK?
    Wenn die erst mal drin ist, ist die Motivation der Mieter da noch mehr Schränke an die Wand zu hängen oft stark gemindert. :smile007:
     
  9. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @Duncan,

    nette Idee. Aber auf das Thema "EBK" vermieten habe ich echt keine Lust.
    Rechnet sich meiner Meinung nach nicht und/oder man hat noch mehr Ärger bzgl. der Frage was ist normale Abnutzung etc. ;-/

    Aber die Haftungsfrage beschäftigt mich doch. Wer haftet, wenn der Mieter einen Schrank aufhängt und der dann runter kommt und ihm auf die Fingerchen fällt?

    Ist der Mieter für sein tun selber verantwortlich und müsste er prüfen, ob der Schrank sicher hängt oder kann der Mist dann doch an mir hängen bleiben, weil die Wand ...

    Gruss
    Peter
     
  10. #9 Bürokrat, 27.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube du hast jetzt mittlerweile so an die 10 threads wegen der Wohnung eröffnet, ist ja auch nichts gegen zu sagen aber ich habe das Gefühl dass du ein extrem ausgeprägtes Bedürfnis hast jede Eventualität abzusichern.
    Dir muss aber bewusst sein dass ein solches Vorgehen häufig kontraproduktiv ist weil diese Vereinbarungen entweder ungültig sind oder dir Mieter deswegen abspringen wenn du ihnen 5 seitige Zusatzvereinbarungen aufzwingen willst oder weil es eh immer anders kommt als gedacht.

    Entspann dich mal ein bisschen...

    Frei nach Nossack: Das Leben ist ein Aufbruch ins Unversicherbare...

    Zu deinem Problem: Schreib halt in die Zusatzvereinbarungen dass die betreffende Wand eine Rigipswand ist und dass hier nicht gedübelt werden darf (bzw. nur an bestimmten Stellen). Der Verlauf wird so sein dass entweder
    1, der Mieter sich das merkt und tatsächlich keine Hängeschränke aufhängt
    2, der Mieter ja und AMEN sagt und trotzdem aufhängt und sich dann weinend bei dir beschwert dass seine Schränke runterkommen. In der Küche... Unverschämtheit! Mangel!
    3, der Mieter den Passus überliest oder vergisst ... siehe 2
     
  11. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Leichter gesagt wie getan ;-)

    Vielleicht noch eine Einschätzung wie es bzgl. der möglichen Haftung aussieht?
    Danke!

    Gruss
    Peter
     
  12. #11 DerFremde, 27.05.2014
    DerFremde

    DerFremde Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
  13. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wenn bei der Sanierung bei einer Wand scheinbar keine 12,5mm verarbeitet wurden ;-(

    Gruss
    Peter
     
  14. #13 Bürokrat, 27.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke wenn das im MV klar formuliert wurde kann der Mieter dir wenig ans zeug flicken wenn sein schrank inkl. tellern runterfällt.
    Aber vor Gericht und auf hoher see...

    Und ob dir der mieter den schaden an deiner wand ersetzt wird von mieter zu mieter unterscheidlich sein. Ich würde vermutlich eine gerichtsverhandlung an deiner stelle scheuen.

    Aber noch ist das Problem ja nicht aufgetreten.

    Vielleicht überlegst du dir doch das mit der EBK mit großen Stellschränken...
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.426
    Ort:
    Mark Brandenburg
    mal geprüft?
    6mm? 9,5mm? 10mm?

    Wie wäre es mit vormontierten Montageschienen und einem Vertragszusatz, das ausschließlich an diesen die Küchenhängeschränke montiert werden dürfen?
    Wenn der Mieter aber gar keine Hängeschränke will, sieht das besch...eiden aus.
    Weiteres Problem: die hundertsiebenundvierzig-C Möglichkeiten einen Küchenhängeschrank aufzuhängen...
     
  16. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Auf jeden Fall mehr als 6mm. 9,5 oder 10mm könnte hinkommen.

    Gruss
    Peter
     
  17. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach meinen Recherche hätte die Wand aus 2x 12,5mm Gipsplatten gebaut sein "müssen". Jetzt ist es scheinbar nur 1x 10mm. Schöner Mist. Dennoch wird man mit einer Aufhängeschiene und passenden Dübeln an der richtigen Stelle Hängeschränke wohl recht sicher montieren können. Allerdings hält ein Dübel in 10mm Platte "nur" ca. 10kg. Richtig große Schränke mit Geschirr sind da also keine gute Idee. Blöde Sache!

    Nur wie vermittelt man es dem Mieter ?
    Ist ja bestimmt nicht der einzige Bau mit dünneren Gipsplättchen ;-/

    Gruss
    Peter
     
  18. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Mir ist jedenfalls noch nie eine Wand im Küchenbereich (noch dazu mit Fliesenspiegel, der ja geradezu nach Hängeschränken schreit) begegnet, an der die Tragfähigkeit für übliche Möblierung nicht ausreichend gewesen wäre.
     
  19. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.426
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Wie sicher ist die Unterkonstruktion? Wie viele "Löcher" sind in der Wand?
    Da eine 12,5er Platte vorstellen ist ja nicht so viel Aufwand, wenn du dann besser schlafen kannst.
     
  20. PeterP

    PeterP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Unterkonstruktion sollte OK sein, aber die Wand hat einen Fliesenspiegel; da einfach eine 12,5 davor ist nicht so einfach oder sieht besch.... aus ;-(

    Gruss
    Peter
     
Thema: Eingeschränkte Tragfähigkeit einer Wand im sanierten Altbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tragfähigkeit treppenhaus altbau

    ,
  2. cya formulierung

Die Seite wird geladen...

Eingeschränkte Tragfähigkeit einer Wand im sanierten Altbau - Ähnliche Themen

  1. Abfindungshöhe für Auszug (Altbau-Wien).

    Abfindungshöhe für Auszug (Altbau-Wien).: Hi, Ich hätte eine Frage bezüglich der Abfindungshöhe. Seit ein paar Monaten gibt's einen neuen Vermieter. Er hat vor alle Wohnungen zu...
  2. Streichen der Wände als Klausel im MV

    Streichen der Wände als Klausel im MV: Es gibt doch eine Rechtsprechung bezüglich Streichen der Wände bei Auszug. Wie habt ihr dies im Mietvertrag dementsprechend vermerkt oder formuliert?
  3. Mieter meldet feuchte Wand

    Mieter meldet feuchte Wand: Hallo, Ich besitze eine kleine Wohnung, wo jetzt plötzlich in der Küche im Bereich unter der Miniküche die Wand feucht ist. Die Ursache ist...
  4. Privatweg, eingeschränkte Schneeräumung, Schild erforderlich ?

    Privatweg, eingeschränkte Schneeräumung, Schild erforderlich ?: Mal angenommen, dass für ein Teil des Grundstücks ein Wegerecht für Dritte eingetragen ist - muss das Teilstück schneeberäumt werden ? - Baulich...