Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich

Diskutiere Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Nicht unbedingt. Es gibt auch die Möglichkeit das man Immos unentgeltlich per Schenkung (z.B. von Eltern oder Großeltern) bereits in jungen Jahren...

  1. #81 immobiliensammler, 30.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du versuchst wieder mal, mit der Ausnahme von der Ausnahmeregelung Deine Aussage richtig zu machen. Der TE hat die Immobilien aber halt leider nicht vererbt/geschenkt bekommen, sondern selbst gekauft, und wohl nicht vor mehr als 40 Jahren!
     
  2. Anzeige

  3. #82 immobiliensammler, 30.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann ist Deine Immobilie entweder in Hamburg oder in Berlin, insofern stimmt diese Ausage, für alle anderen Vermieter sieht der Sachverhalt anders aus!
     
  4. #83 ehrenwertes Haus, 30.07.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.323
    Zustimmungen:
    3.269
    @hELLfIRE

    Versuchst du wirklich eine Lösung für den TE zu finden?
    Glaube ich nicht, da du gar nicht auf die Ausgangssituation des TE eingehst.
    Wie eine sinnvolle Problemlösung für den TE aussieht, würde mehrfach erklärt.

    Mein Eindruck:
    Du hast einen fremdes Thema gekapert und tobst dich in deiner Was-Wäre-Wenn-Welt mit für den TE irrelevanten Konstellationen aus.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.349
    Zustimmungen:
    3.336
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich werde ja den Verdacht kaum los, dass wenn man die Zeit die man hier in den Versuch Sozialabgaben und Steuern zu sparen in nachhaltige Arbeit investiert man zwar mehr Steuern usw. zu zahlen hat, aber unterm Strich mehr überbleibt...

    PS: vor der Transaktion nicht den Steuerberater zu befragen ist einer der teuersten Fehler den man im Zusammenhang mit Immobilienübereignung & Vermietung machen kann.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  6. #85 hELLfIRE, 30.07.2020
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    17

    Tja so ist es in Foren und so kenne ich es. Da geht es immer auch um Was-Wäre-Wenn und um verschiedene Konstellationen damit man darüber diskutieren kann, was geht was nicht, was ist sinnvoll was nicht.
    Das kann und wird keine Rechtsberatung ersetzen. Soll Sie meiner Meinung nach auch gar nicht.
    Es sollte, soweit kann ich mich denke ich noch erinnern, keine auf den Einzalfall bezogene Beratung statt finden. Weil das ja Steuerberatung wäre, die nun mal den Steuerberatern vorbehalten ist.
    Darum sollte das eher allgemein gehalten werden um in diesem Zusammenhang grundsätzlich zu beleuchten was geht und was nicht.
    Und allgemein und grundsätzlich bedeutet ebend auch das man in diesem Zusammenhang die ein oder andere Kostellation mit ins Spiel bringen kann.
    Ohnehin ist jeder Fall anders und individuell und wir werden hier im Forum viele verschiedene Konstellationen haben. Je mehr auch andere Nutzer aus dem Thema für sich rausziehen können um so besser. Das hilft unter umständen auch neue Ansätze oder Ideen zu finden auf die man selbst vielleicht nicht gekommen wäre. Und so wird auch der TE das ein oder andere für sich aus dem Thema und den Beiträgen rausziehen können.
    Wo ist das Problem, wenn dafür nicht gleich wieder ein neues Thema eröffnet werden muss?
     
  7. #86 immobiliensammler, 30.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Nur hat der TE eben ganz konkret einen bestimmten Sachverhalt angefragt, und da war nichts mit "vererbt/geschenkt bekommen", also was soll es ihn helfen, dass er für den Fall der Schenkung eventuell keine Afa geltend machen könnte und insofern nicht draufzahlt? Soll ich jetzt als Beispiel bringen, dass er die Immobilien nicht selbst sondern über eine vermögensverwaltende GmbH hätte kaufen können, würde auch die Sozialabgaben einsparen, aber den TE genau wie helfen?

    Sehe ich genau entgegengesetzt, die gebotene Lösung sollte auch zur Frage passen und nicht versuchen etwas ganz anderes hineinzuinterpretieren was überhaupt nicht zur Situation des TE passt.
     
  8. #87 ehrenwertes Haus, 30.07.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.323
    Zustimmungen:
    3.269
    Was Themen kapern mit einschließt?
    Das ist hier nicht gern gesehen.
     
  9. #88 hELLfIRE, 30.07.2020
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    17
    Das wäre z.B. ein weiterer Ansatz bzw. eine weitere Idee wie man das zukünftig ändern könnte und die man mit einem Steuerbarater besprechen könnte.
     
  10. #89 hELLfIRE, 30.07.2020
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    17
    Natürlich akzeptiere ich Deine Meinung, sehe das aber nicht als kapern an wenn man etwas allgemein und grundsätzlich beleuchtet und dabei auch über verschiedene Konstellationen diskutiert wird.
     
    BiG Rock 95 gefällt das.
  11. #90 taxpert, 30.07.2020
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Bayern
    Wenn dann Ruhe ist, gebe ich Dir gerne recht:

    Also
    WENN die Immos ererbt oder geschenkt wurden und DAHER keine AfA und keine Darlehensbelastung mehr vor liegt UND der weitere Sonderfall vorliegt, dass BEIDE Ehegatten Erben bzw. Beschenkte geworden sind (was wiederum den Verdacht auf fehlende Beratung des Erblassers/Schenkers lenkt!), DANN kann in der Situation von @mikail die Vermietung durch nur einen Ehegatten die Situation FÜR DIE ZUKUNFT retten, OHNE das sich steuerliche Konsequenzen ergeben SOWEIT die Mieter mit einer entsprechenden Änderung der Mietverträge einverstanden sind.

    In dem Fall ist der/die Schwiegersohn/-tochter auch schon steuerlich gestraft genug!

    Ich hoffe Du bist jetzt beruhigt, dass wir diesen „Allerweltsfall“ für die Nachwelt geklärt haben :137: !

    taxpert
     
    Northman, immobiliensammler und ehrenwertes Haus gefällt das.
  12. #91 BiG Rock 95, 30.07.2020
    BiG Rock 95

    BiG Rock 95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Eine offene Diskussion sollte erlaubt sein, daß führt möglicherweise zu interessanten Einfällen und Lösungen.
     
    hELLfIRE gefällt das.
  13. #92 immobiliensammler, 30.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Also gut, Du fragst in welcher Farbe eine Wand gestrichen werden soll und ich fange dann eine Diskussion an, ob Ziegel, Beton oder Holz der beste Baustoff ist. Man sollte schon auf die Fragen des TE eingehen und nicht irgendwelche fiktive, überhaupt nicht zur Frage passende Sachverhalte einbinden, am besten noch mit der 100ten Ausnahme von der Ausnahmeregelung.
     
  14. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Westerwald
    @immobiliensammler du fütterst den Troll.
     
    ehrenwertes Haus und immobiliensammler gefällt das.
  15. #94 immobiliensammler, 30.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hast recht, frage mich auch gerade ob einen oder zwei!
     
    Northman, Ferdl und ehrenwertes Haus gefällt das.
  16. #95 BiG Rock 95, 30.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2020
    BiG Rock 95

    BiG Rock 95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    # Ferdl
    Bleiben Sie bitte sachlich und beim Thema!

    Klar liebe Mitstreiter! es geht sicher nicht immer genau an der TE Fragestellung mit irgendwelchen Erkenntnissen zu argumentieren.
    Aber auch Diskussionen leben von Pro und Contra.
     
  17. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    336

    Ich weiß ja nicht ob nur ich so empfinde.
    Aber in meiner Wahrnehmung gehört so eine Aussage/Antwort zur Grundausstattung eines Trolls bzw. ist es schon fast ein Identifikationsmerkmal :003sonst:
     
    Northman, Ferdl, dots und 2 anderen gefällt das.
  18. #97 hELLfIRE, 31.07.2020
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    17
    Lassen wir doch einfach den TE darüber entscheiden welche Beiträge für ihn hilfreich waren und welchen Beiträge eher unnütz und demzufolge nur zum trollen gewesen sind.
    Vielleich teilt uns @mikail sogar mit wie die Sache ausgegangen ist und welche Lösung der Stb für das Problem gefunden hat.
    Wenn es nach den Forennutzern geht die sich in diesem Thema mehrfach permanent gegenseitig "liken" wäre das Thema schon nach 3-6 Antworten abgewürgt worden und keine offene Diskussion mehr möglich gewesen.
     
    Apartment Buyer gefällt das.
  19. mikail

    mikail Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo hELLfIRE,

    ich gebe dir zu 1000 Prozent recht.
     
  20. BiG Rock 95

    BiG Rock 95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Danke Mikail die Postings von Hellfire waren für mich schon sehr stimmig und sachlich.
    Leider gibt es hier Nutzer die sich nicht lösungsorientiert verhalten.
     
  21. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    336
    Dann will ich mich auch mal mit meiner Antwort nicht "lösungsorientiert" verhalten.
    Aber vielleicht ist es ja sogar, genau das richtige Verhalten und Orientierung zur Lösung auf diesen zitierten Post ;)

    :011sonst:
     
Thema: Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abtretungsvertrag mieteinnahmen familienversicherung finanzamt

Die Seite wird geladen...

Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich - Ähnliche Themen

  1. Sonderfall Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

    Sonderfall Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: Hallo zusammen! Ich werde diesen Sachverhalt mal etwas allgemeiner formulieren :84: - mal angenommen - Vater V hat ein Haus Sohn S hat eine...
  2. Einkünfte aus Vermietung

    Einkünfte aus Vermietung: Zu meiner Person : Alter 52 Steuerklasse 1 Jahresverd. 60000€ Habe eine Eigentumswohnung vermietet wo noch eine geringe Restschuld darauf...
  3. Kein Bafög wegen Einkünfte aus Vermietung ? Was kann ich dagegen tun?

    Kein Bafög wegen Einkünfte aus Vermietung ? Was kann ich dagegen tun?: Mein studierender Sohn bekommt zur Zeit 250 Euro Bafög. Meine Frau und ich beziehen also keine großen Einkünfte. Jetzt haben wir uns vom Ersparten...
  4. Absetzbarkeit Arbeitszimmer bei Einkünften f. Vermietung u. Verpachtung

    Absetzbarkeit Arbeitszimmer bei Einkünften f. Vermietung u. Verpachtung: Hallo, ich vermiete 2 FeWo, eine davon ist mit 5 Sternen vom Tourismusverband bewertet. Der damit verbundene hohe Anspruch erfordert eine...
  5. Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern

    Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern: Hallo, bisher haben meine Frau und ich die Einkünfte aus Vermietung in der Anlage V jeweils zur Hälfte aufgeteilt. Wir stehen auch jeder zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden