Einliegerwohnung 1 Mieter, aber 2-5 Personen oft in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von Horsti, 14.01.2016.

  1. Horsti

    Horsti Gast

    Hallo,
    wer hat Erfahrung bzw. kann mir Raten?
    Unser Mieter in der Einliegerwohnung hat oft Besuch in der Regel über Nacht mit Dusche und Toilettenbenutzung, Küchenbenutzung. (Ist mit vermietet) Es ist ein junger Mann der viele Kumpels hat die kommen mit Bierkisten, Pizzaschachteln an und gehen in die Wohnung. Grüßen tut da keiner. Egal, jeden falls sind es auch an Wochentagen immer 2 - 5 Personen die dazu kommen. Heute ist der Mieter nicht da, Auto ist weg und es sind bereits 3 fremde Personen in der Wohnung.Die müssen wohl einen Nachschlüssel haben.
    Müssen wir das dulden, mit gegröle bis spät in die Nacht?
    Oder raten sie mir dem Mieter zu kündigen? Wir haben es bereits mehrmals versucht, ihm die vielen Besucher auszureden, er läßt sich aber nicht beirren und esgeht weiter so.
    Unsere Nachbarn fragen natürlich schon wer das allessei und beschweren sich da die Parkplätze auch weg sind.

    Einen Guten Rat könnte ich gebrauchen.
    MfG. Horst
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goldhamster, 14.01.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    159
    Hallo,
    ja natürlich kündigen sofern das so einfach geht.

    Ich habe im Studium bei einem Ehepaar im ausgebauten DG eines größeren EFWHS gewohnt. (wie das früher eben so war...)
    Auch ich bekam öfters Besuch. Wenn der Besuch rein wollte musste er unten klingeln. Meist so in der Mittagszeit... das passte meinen Vermietern nicht - pflegten diese doch einen Mittagsschlaf zu halten.
    In meiner Abwesenheit war aber niemand anderes in meinem Dachzimmer.

    Trotzdem legte man mir nahe doch bald auszuziehen ; -)
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Soweit ja. Besuch zu empfangen gehört zu den ganz normalen Nutzungen einer Mietwohnung. Manieren waren schon immer freiwillig - das macht sie ja gerade so wünschenswert. Besuch darf auch in Abwesenheit des Mieters in der Wohnung sein. Wenn der Mieter weitere Schlüssel zu seiner Wohnung will/braucht, darf er sie sich machen lassen. Wenn dich so etwas prinzipiell stört, darfst du nicht vermieten.

    Grenzen: Gebrauchsüberlassung, vor allem Untermiete. Das liegt aber erst bei längerem Aufenthalt einer Person vor. Wenn der Besuch jeweils nur ein paar Tage bleibt und dann jemand anderes kommt, ist das erlaubt.

    Weitere Grenze:
    Lärmbelästigung. Es ist egal, ob der Mieter oder sein Besuch laut ist. So etwas musst du nicht dulden. Du kannst dieses Verhalten abmahnen. Du kannst auch die Polizei rufen. Auch eine Kündigung wäre denkbar, allerdings hier eher nicht fristlos. Dazu gleich noch,


    Ich weiß, dass in eher locker bebauten Wohnlagen mit hohem Selbstnutzeranteil die Leute manchmal die Vorstellung haben, dass ihnen die Straße vor ihrem Haus irgendwie gehört. Das ist nicht der Fall. Da darf jeder parken.


    Wenn es im Haus nur zwei Wohnungen gibt und du eine davon bewohnst, ist die Sache nicht so kompliziert: Erleichterte Kündigung, § 573a BGB. Die Kündigungsfrist verlängert sich um 3 Monate, dafür müssen keine Gründe angegeben werden. Es ist bei dieser Kündigung also völlig egal, wie störend die Aktivitäten des Mieters nun genau sind und ob du das hinnehmen musst oder auch nicht. Das ist recht bequem.


    Ach ja: Wir sind hier im Forum eigentlich alle per Du.
     
    phoenix11, Pharao und Syker gefällt das.
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Hi Horsti,

    nach "Andres" Beitrag braucht man dazu wohl nix mehr schreiben - alles wichtige wurde gesagt.



     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Ich erinnere mich ungern an meine erste Mietwohnung. Besuch war grundsätzlich nicht erlaubt, egal von wem. Damals war "Mietrecht" ein Fremdwort.
    Wie man feststellen kann sind es meistens junge Leute, die in Bezug auf Besuch unangenehm auffallen. Meine Mitbewohner/Mieter im Haus haben öfters Besuch und keinen stört es. Wie der Mieter so der Besuch. Auch das sollte man bei einer Anmietung berücksichtigen..
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Immer wieder der gleiche Denkfehler... Die herrschende Rechtsprechung ist, dass es sich bei einem Aufenthalt über einen Zeitraum von 6-8 Wochen nicht mehr um einen Besuch, sondern um eine Gebrauchsüberlassung handelt. Daraus wird gefolgert, dass jeder Aufenthalt bis zum genannten Zeitraum ein Besuch wäre.
    Dies trifft aber nicht zu. Wenn eine Gebrauchsüberlassung vorliegt, ist diese Gebrauchsüberlassung schon vom ersten Tag an eine Gebrauchsüberlassung.
    Unübersehbar sollte das bei einer Untervermietung sein. Es wird niemand ernsthaft behaupten wollen, dass eine Vermietung erst nach 6-8 Wochen zur Vermietung wird und vorher ein Besuch ist. Untervermietung ist vom ersten Tag an eine Gebrauchsüberlassung gegen Entgelt und damit ohne Erlaubnis Vermieters unzulässig. Nichts anderes gilt für eine unentgeltliche Gebrauchsüberlassung.
    Die Abgrenzung zwischen Besuch und Gebrauchsüberlassung ist bei einer Vermietung einfach, bei einer unentgeltlichen Gebrauchsüberlassung dagegen sicher schwierig. Die Kriterien sollen offen bleiben. Es geht mir hier nur um die Kausalität.
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 Akkarin, 16.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Damals war alles Besser. Für meine Mutter wäre es Anfang der 60ziger undenkbar gewesen 'Herrenbesuch' zu empfangen. Die Jugend von heute, dagegen.. (Ironie aus)
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    War es nicht und ich bin heilfroh, dass es in dieser Hinsicht das Mietgesetz gibt. Damals brauchte kein VM einen Gerichtsvollziehen für Rauswurf etc., war alles Eigenleistung...., ob das nun besser war?:117:
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Das Wort "erst" kausal statt chronologisch zu benutzen, ist maximal schlechter Stil. Und darauf beziehst du dich doch?


    Aus den hier bekannten Fakten dürfte es doch sehr schwer werden, die Absicht zur Gebrauchsüberlassung wenigstens plausibel zu unterstellen. Leute kommen, Leute gehen, Bier und Pizza wird in die Wohnung gebracht, Autos werden auf der Straße geparkt, es ist laut - soweit klingt das nach einer ganz normalen Party. Die Sache mit dem Schlüssel ist interessant, aber erstens nur eine Vermutung und zweitens nicht zwingend. Es gibt zahlreiche unverdächtige Gründe, warum Dritte einen Schlüssel haben können.

    Was bleibt, wenn man eine Gebrauchsüberlassung nachweisen will? Warten, bis sich jemand einige Wochen lang in der Wohnung aufhält. Ja, unerlaubte Gebrauchsüberlassung war es dann schon von ersten Tag an.
     
Thema: Einliegerwohnung 1 Mieter, aber 2-5 Personen oft in der Wohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einliegerwohnung Ehrfahrungen

Die Seite wird geladen...

Einliegerwohnung 1 Mieter, aber 2-5 Personen oft in der Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...