Eintrag in Schuldnerregister

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von aurora, 29.08.2008.

  1. aurora

    aurora Gast

    Weiss jemand von euch, ab wann man bei Mietschulden einen
    Eintrag im Schuldnerregister als Mieter veranlassen kann? Ab welchem Betrag
    ist das möglich?
    Wer kennt sich aus? Wie läuft das? An wen muss ich mich wenden?
    Oder kann ich das als Vermieter gar nicht? Kenne mich leider überhaupt nicht aus...
    :shame
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LMB-Immo, 29.08.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du Schufa und Konsorten oder beim Gericht?

    Bei der Schufa und Konsorten mußt Du Vertragspartner sein und ein Vollstreckungsbescheid vorweisen.

    Ins Schuldenregister bei Gericht bekommst Du jemanden, wenn Du eine auch eine Vollstreckungsbescheid in den Händen hälst, das wird automatisch ins Register des Gerichtes, in dem der Schuldner wohnt, eingetragen. Aber wenn der Schuldner den Gerichtsbezirk verläßt also umzieht, wandert das Register nicht mit, d.h. es ist im neuen Register nichts Eingetragen.

    Den Vollstreckungsbescheid bekommst Du, wenn Du voher z.B. bei www.online-mahnantrag.de einen Mahnbescheid beantragst. Nach Zahlung des Kostenvorschuß bei Gericht wird der Mahbescheid erlassen und den Schuldner per Zustellung per Post (gelber Brief) zugestellt. Jetzt hat der Schuldner 14 Tage Zeit entweder komplett oder nur teilweise den Mahnbescheid zu widersprechen. Er macht ein Kreuzchen und Fax es den Gericht zurück. Wenn er widerspricht und Du es weiter verfolgen willst mußt Du eine Zahlungsklage erheben.

    Die Zahlungsklage kannst Du jeder Zeit erheben, wenn Du meinst, dass das einfache Mahnverfahren keine Lösung bringt.

    Aber wenn der Schuldner den Mahnbescheid in der Zeit nicht widerspricht, kannst Du dann einen Vollstreckungsbescheid beantragen und das Gericht wird diesen erlassen. Dieser wird dem Schuldner wie beim Mahnbescheid per gelber Brief auch zugestellt. Jetzt hat der Schuldner nochmal 14 Tage Zeit widersprechen aber diesmal kann er ihn nur komplett widersprechen.

    Wenn er diesen auch nicht widerspricht wird der Vollstreckungsbescheid rechtskräftig. Dann wird dieser wie oben beschrieben ins Register eingetragen. Wenn du dann die Urkunde des VB hast, gehst Du zum Gerichtsvollzieher und der versucht den Betrag einzutreiben.

    Kostet natürlich etwas Geld, je nachdem wie hoch der Betrag der eingetrieben weden soll ist.

    Hier geht es nur ums Geld, da Du vermieter bist denke ich, das Du den Mieter auch raus haben willst.

    Das geht nur über eine Räumungsklage bei Gericht wo die Wohnung liegt. Wenn es bei den Schuldner nichts zu holen ist, kannst Du die Räumungsklage ohne Zahlungsklage durchführen, was dann etwas billiger ist.

    den Betrag ab dem Du klagen kannst ist 0,01 EUR.


    Gruß

    Lothar Berg
     
Thema: Eintrag in Schuldnerregister
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterregister

    ,
  2. schuldnerregister

    ,
  3. mietschuldenregister

    ,
  4. mietschuldner register,
  5. Register Vollstreckungsbescheide,
  6. schuldenregister,
  7. mietschulden register,
  8. vollstreckungsbescheid register,
  9. Eintrag im Schuldnerregister,
  10. mietschuld register,
  11. mahnbescheid register,
  12. schuldnerregister eintragung,
  13. schuldnerregister eintrag,
  14. eintrag von mietschulden,
  15. register mietschulden,
  16. register für vermieter ,
  17. vollstreckungsbescheid schufaeintrag,
  18. mahnbescheid bei mietschulden,
  19. schuldenregister eintrag,
  20. wo werden mietschulden eingetragen,
  21. schuldnerregister vollstreckungsbescheid,
  22. schufa eintrag mietschulden,
  23. mieter register,
  24. vollstreckungsbescheid mietschulden,
  25. wird eine räumungsklage in die schufa eingetragen
Die Seite wird geladen...

Eintrag in Schuldnerregister - Ähnliche Themen

  1. Grundbuch - Zeitraum zwischen Auflassung und Eintragung

    Grundbuch - Zeitraum zwischen Auflassung und Eintragung: Ich habe mal eine Frage zum Grundbuch. Habe hier ein Grundbuchblatt vor mir liegen, bei dem gleich bei zwei früheren Eigentümern der Zeitraum...
  2. Sanierung vor Eintragung im Grundbuch, Was beachten

    Sanierung vor Eintragung im Grundbuch, Was beachten: Das passt nicht unbedingt in Bautechnik, aber ich habe keine bessere Kategorie gefunden. Wir haben eine Kaufoption, die wir nur noch annehmen...
  3. Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter?

    Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter?: Servus, eine Frage zum Mietrecht: Ein mit Altvertrag übernommener Wohnungsmieter mit sehr geringer Miete, die jahrelang versäumt wurde...
  4. Eintrag bei InFoScore

    Eintrag bei InFoScore: Ich bin mithilfe eines Maklers auf der Suche nach einem Mieter. Nun hat der Makler nach langer Suche einen Mietinteressenten gefunden. Hat sich...