Einzelwirtschaftsplan 2015

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von raser, 30.11.2014.

  1. raser

    raser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe am im August 2013 eine Wohnung gekauft uns vermietet. Nun habe ich den Einzelwirtschaftsplan 2015 bekommen aus dem eine Erhöhung hervorgeht. Auch nach xmaligen Lesen und suchen komme ich nicht klar was ich nun auf den Mieter umlegen darf und was nicht.

    Ich habe den Plan angehängt, kann mir das evtl. jemand bitte erklären. Vielen Dank
     

    Anhänge:

    • 1.1.JPG
      1.1.JPG
      Dateigröße:
      91,3 KB
      Aufrufe:
      49
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      53,5 KB
      Aufrufe:
      43
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      54,2 KB
      Aufrufe:
      45
    • 2.2.jpg
      2.2.jpg
      Dateigröße:
      84,9 KB
      Aufrufe:
      44
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo raser,

    Die Antwort findest du auch nicht im Wirtschaftsplan sondern im MV und ggf. in der BetrKV.

    VG Syker
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Letzte Seite, zweite Zeile von oben lesen. Die Summe wurde freundlicherweise auch schon gebildet.

    Diese Kosten sind allgemein umlagefähig. Zusätzlich ist also entsprechend der Antwort von Syker zu prüfen, ob die vertragliche Vereinbarung die Umlage in diesem Fall hergibt und ob in sich in den markeirten Positionen nichts versteckt, das eigentlich gar nicht umlagefähig i.S.d. BetrKV ist. Bei "sonstigen Betriebskosten" darf man z.B. immer etwas skeptisch sein. :unsicher003:
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Der Posten Hausmeister ist oft auch ein Streitpunkt.

    Und dann sei angemerkt das ein Wirtschaftsplan nicht die Grundlage einer BK-Abrechnung für den M ist.

    Allenfalls taugt der WP als Grundlage für die Anpassung der BK nach einer Abrechnung.

    VG Syker
     
  6. #5 BHShuber, 01.12.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München

    Hallo,

    der Einzelwirtschaftsplan ist eine Vorschau ohne Grundlage auf die tatsächlichen Kosten die entstehen im Laufe eine Wirtschaftsjahres und keinesfalls geeignet damit eine Betriebs-Neben und Heizkostenabrechnung zu erstellen.

    Hierfür dient die Hausgeldeinzelabrechnung des vergangenen Wirtschaftsjahres, ausschließlich und nur.

    Gruß

    BHSHuber
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Auch wenn es nett wäre, wenn raser sich dazu nochmal meldet, gehe ich schon davon aus, dass er weiß, dass er auf Basis des Wirtschaftsplans nicht abrechnen darf. Da ich nicht glaube, dass er sich derzeit schon an der Abrechnung 2015 versucht, dürfte das auch gar kein Thema sein. Ich verstehe die Frage so, dass es nur darum geht, welche Positionen dann später umlagefähig sein werden und damit z.B. Basis für die Kalkulation der Betriebskostenvorauszahlung sein sollten.

    Aber das ist wie gesagt nur meine Interpretation ...
     
  8. raser

    raser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    vielen Dank, ich habe es nun verstanden. Die Verwaltungsabrechnung währe richtig gewesen. Anbei die Verwaltungsabrechnung 2014, welche Posten kann ich auf den Mieter umlegen?
     

    Anhänge:

  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das kommt darauf an was du mit deinem Mieter im MV vereinbart hast. Wenn das die Nebenkosten nach der Betriebskostenverordnung sind, wäre genaues lesen der Abrechnung sehr hilfreich, da hat der Verwalter nämlich für dich schon mal mitgedacht und vorgearbeitet. Sterne gucken und übertragen muss dann nun schon selbst oder machst mit dem Verwalter einen SEV-Vertrag, dann macht der das auch für dich mit.
     
Thema: Einzelwirtschaftsplan 2015
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einzelwirtschaftsplan

Die Seite wird geladen...

Einzelwirtschaftsplan 2015 - Ähnliche Themen

  1. Neues Meldegesetz 2015 - kostenfreie Vermieterbescheinigung

    Neues Meldegesetz 2015 - kostenfreie Vermieterbescheinigung: Hier stelle ich eine kostenfreie Vermieterbescheinigung nach dem neuen Meldegesetz 2015 zum Download bereit xxx (Hinweis: Der Download befindet...
  2. Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht

    Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht: Seit einigen Tagen haben wir nun die neue Win-Casa 2015 Version. Hier will ich einmal meine Eindrücke schildern (und auch ein bißchen meinen Frust...
  3. Fragen zu Mietspiegel München 2015

    Fragen zu Mietspiegel München 2015: Hallo Zusammen, Ich bin neu in der Forum ! Meine Frau und ich haben 2 Mietwohnungen in München vor kurzen erworben und haben ein Paar fragen...
  4. Mietspiegel München 2015 (begründete Abweichung Dämmung)

    Mietspiegel München 2015 (begründete Abweichung Dämmung): Servus, München hat vor ein paar Wochen einen neuen Mietspiegel bekommen. Im Mietspiegel sind Abweichungen vorgesehen die man begründen muss....
  5. WISO Hausverwalter 2015 - Entnahmen verbuchen

    WISO Hausverwalter 2015 - Entnahmen verbuchen: Hallo Nach längerer Suche habe ich nun das WISO HV 2015 Programm gefunden und bin bisher auch sehr zufrieden mit der Bedienung und den...