Einziehen mit viel Eigenleistung ?!

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Piet84, 14.10.2008.

  1. Piet84

    Piet84 Gast

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Kumpel und ich stehen kurz vor einer WG-Neugründung. Die Wohnung, die wir beziehen wollen, ist in einem desolaten Zustand. Die Renovierungsarbeiten (Tapezieren, Boden verlegen) müssten wir auf unsere Kosten übernehmen, da gibt der Vermieter keinen Zuschuss, dafür erhöht er die MIete 2 Jahre nach Einzug nicht. Nun haben wir zusätzlich bedenken, dass beim Neutapezieren evtl de Putz mit runterbröckelt und wir auch gleich das ausbessern müssen. Bei so einem Fall stellt sich der Vermieter quer und meint, dass sind arbeiten, die der Mieter übernehmen muss. Was der Mieter ebenfalls übernehmen muss, ist das verputzen der Stromleitungen - die Wohnung wird nämlich vom Elektriker auf Vordermann gebracht, er klopft die Schlitze, legt die Leitungen, wir müssen sie zumachen und drüber tapezieren.
    Zu guter Letzt soll das Bad bis 1. November vollkommen neu renoviert werden (macht die Handwerksfirma), mein Vater bezweifelt allerdings, dass so etwas unter 2 Wochen zu bewerkstelligen ist. Falls die Handwerksfirma das nicht bis zum 1. November schafft, könnte die Miete auch anteilig berechnet werden, so der Vermieter.
    Ich weiß nicht so recht, ob die Wohnung wirklich noch das Superschnäppchen ist, wie es sich am Anfang angehört hat. Die Kaltmiete ist mit 6,5€/m² in Darmstadt (Rhein-Main) relativ günstig, nur wir müssen eben eine ganze Menge an Materialkosten in die Wohnung stecken und zusätzlich die Arbeitsleistung...Zudem wissen wir natürlich nicht, ob wir nicht nach einem oder zwei Jahr wieder ausziehen (verschiende Gründe wären möglich).
    Deshalb wollte ich fragen, was ihr von der Wohnung haltet. Auf der einen Seite keine Maklergprovision, günstige Miete 2 Jahre gesichert, auf der anderen Seite einen Haufen Arbeit(sstunden) und Materialkosten bis wahrscheinlich 6-700 Euro.

    Viele Grüße
    Piet
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 14.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir persönlich wäre das Risiko zu groß, daß es nachher wegen nicht ordentlich ausgeführter Arbeit Stress gibt - ihr verputzt die Kabelschlitze selber, nach bestem Wissen und Gewissen - der Vermieter erwartet aber vielleicht unterschwellig perfekte Handwerksmeister-Arbeit. Da ist Stress vorprogrammiert.

    Das mit dem Bad und den 2 Wochen ist wirklich etwas knapp - was macht ihr, wenn ihr am 1. November einzieht, und die Toilette noch nicht montiert ist? Hilft euch da eine anteilige Mietminderung wirklich weiter? Wenn man "Druck" hat, nützt einem auch kein Geld oder eine Mietminderung *lach*
     
  4. Piet84

    Piet84 Gast

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann sie uns wegen der Schlitze wirklich belangen? Zumal eine Tapete drübergekleistert ist und man es vom Anblick wahrscheinlich nicht sehen wird.
    Könnte man dann spekulieren, dass die die Wohnung so abnehmen?

    Das mit dem Bad könnte wirklich zum Problem werden...zum Glück müssen wir nicht zum 1.November aus unseren "Kinderzimmern" raus, von daher haben wir etwas Spielraum mit dem Einzug. Ärgerlich wäre das ganze natürlich schon, wenn es nicht fertig gebacht wird. Was könnte man im Mietvertrag bzw im Protokoll hinzufügen? Oder kann man die Miete automatisch mindern, ohne dass im MV steht, dass die Miete anteillig gekürzt wird ?
     
  5. #4 Christian, 14.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wens bei euch nicht um den genauen Termin geht, käme vielleicht auch noch ein anderer Ansatz in Betracht:

    Ihr gebt dem Vermieter ein bis 100 Monate Zeit, in der ihr zwar schon die Miiete zahlt, er jedoch in der Zeit alle Arbeiten incl. Schlitze verputzen erledigt.

    Vorteil: Ihr habt mit den Arbeiten nix zu tun, der Vermieter kann euch nachher nix anhaben daß das ncht in seinem Sinne erledigt wurde.

    Nachteil: Ihr zahlt Miete, obwohl ihr nicht drin wohnen könnt

    Weiterer Nachteil: Der Vermiete lässt sich vll. extra viel zeit mit/bei der Ausführung oder überschreite den vorher gesetzten Einzugstermin (warum auch immer).
     
  6. Piet84

    Piet84 Gast

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Vermieter übernimmt keine Renovierungsarbeiten an den Wänden und auf dem Boden...alles andere möchte er bis zum 1. November erledigt haben, er selbst räumt bei Nichtbenutzung der Wohnräume eine Mietminderung ein.
    Dass er die Arbeiten nicht erledigen möchte und sie auf den Mieter abwälzt, begründet er mit der momentan günstigen Miete.

    Ich werde sicherlich keine Miete bezahlen, nur damit der Vermieter in Ruhe Sachen erledigen kann, die ohnehin fällig wären. Dann lieber auf die Wohnung und die billige Miete verzichten als den Vermieter zu subventionieren.

    Es ist halt die Frage, ob soviel Aufwand gerechtfertigt ist für die günstige Miete, oder ob wir uns da selbst ins Bein schießen, nur 2 Jahre Mietsicherheit zu fordern und dann 2012 mit 20% Mieterhöhung rechnen müssen. Oder wir ziehen vorher aus...und der Vermieter darf den Boden behalten, wirft uns vielleicht noch eine nicht fachmännisch geleistete Arbeit vor!
     
Thema: Einziehen mit viel Eigenleistung ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigenleistung mieter berechnen

    ,
  2. eigenleistung berechnen

    ,
  3. Mietvertrag mit eigenleistung

    ,
  4. renovierung eigenleistung berechnen,
  5. miete eigenleistung,
  6. eigenleistung renovierung mietwohnung,
  7. mietvertrag eigenleistung,
  8. mieter eigenleistung,
  9. Mietvertrag bei eigenleistung,
  10. eigenleistung berechnen wohnungsrenovierung,
  11. bei renovierung berechnung eigenleistung,
  12. stundenlohn beim tapezieren in eigenleistung,
  13. eigenleistung vermieter,
  14. mietminderung eigenleistung,
  15. mietminderung durch eigenleistung bei einzug,
  16. mietminderung durch eigenleistung,
  17. eigenleistun bei miet wohnung,
  18. arbeit in eigenleistung mietwohnung,
  19. welche eigenleistungen darf eine miete,
  20. mietverhältnis eigenleistungen,
  21. stundensatz bei eigenleistung tapezieren,
  22. gewerbemietvertrag eigenleistung mieter,
  23. eingenleistungen an mietwohnungen an vermieter berechnen,
  24. günstige miete durch eigenleistung,
  25. stundensatz renovierungsarbeiten eigenleistung
Die Seite wird geladen...

Einziehen mit viel Eigenleistung ?! - Ähnliche Themen

  1. Eigenleistung Gartenpflege

    Eigenleistung Gartenpflege: Hallo, wir sind eine WEG bestehend aus 8 Wohnungseigentümern. Vor einigen Jahren wurde beschlossen leichtere Gartenarbeiten in Eigenleistung zu...
  2. Sonderfall: rumänische Mitbürger wollen einziehen ...

    Sonderfall: rumänische Mitbürger wollen einziehen ...: Ich erhalte gerade ein Anfrage, dergestalt dass 2 rumänische Familien einziehen wollen. Sie sind frisch in D und wollen erstmal Fuss fassen ... ,...
  3. Neuer Mieter will einziehen, alter Mieter zieht nicht aus

    Neuer Mieter will einziehen, alter Mieter zieht nicht aus: Hallo Leute, ich hab folgenden Fall nicht im Archiv gefunden, daher frage ich mal direkt nach: Angenommen, mein alter Mieter muss zum 31.12.15...
  4. Eigenleistungen von Steuer absetzen

    Eigenleistungen von Steuer absetzen: Hallo liebes Forum, bin Eigentümer einer 75m² großen Wohnung und habe in diesem Jahr erhebliche Eigenleistungen in selbiger vorgenommen. Bei...
  5. Eigenleistung

    Eigenleistung: Moin zusammen, kann ich meine Stunden die ich für die Renovierung aufbringe steuerlich geltend machen? Wir haben ein 2 Familienhaus gekauft,...