Elektrik

Diskutiere Elektrik im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Guten Tag Ich habe eine Wohnung geerbt und bin gerade dabei alles für die Vermietung vorzubereiten. Nun weiß ich nicht wie ich es mit der...

  1. #1 Spaziergaenger, 05.11.2019
    Spaziergaenger

    Spaziergaenger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag
    Ich habe eine Wohnung geerbt und bin gerade dabei alles für die Vermietung vorzubereiten.
    Nun weiß ich nicht wie ich es mit der Elektronik handhaben soll.
    Die Wände werden noch neu tapeziert und gefliest. Die Elektronik stammt wohl aus den 70ern.
    Ist es ratsam beides in einem Abwasch zu machen?
    Ich habe einen Freund der gelernter Elektriker ist und den ich fragen könnte.
    Brauche ich eine offizielle Bestätigung dass alles fachgerecht gemacht wurde?
    Ich hoffe sehr auf hilfreiche Antworten (:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektrik. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.126
    Zustimmungen:
    4.388
    Die Elektronik stellt normalerweise der Mieter. Der Vermieter kümmert sich um die Elektrik. Das aber nur am Rande ...


    Ok, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich über erforderliche Erneuerungen nicht nur bei der Elektrik sondern an allen Leitungen (Wasser, Abwasser, Heizung, ...) Gedanken zu machen. Ohne Mieter in der Wohnung und mit ohnehin geplanter Erneuerung der Oberflächen geht das jetzt so bequem wie nie.

    Wenn in den letzten 40-50 Jahren an der Elektrik tatsächlich nichts gemacht wurde, wäre es wahrscheinlich sinnvoll, jetzt ein paar Euronen in die Hand zu nehmen. Das gilt insbesondere, wenn hier noch eine Installation mit klassischer Nullung vorliegt oder Schmelzsicherungen und ähnliche Antiquitäten vorhanden sind. Bei der Gelegenheit kann man sich auch überlegen, ob die Gesamtleistung noch zeitgemäß ist, ob ein paar zusätzliche Steckdosen vielleicht nicht schaden würden und ob man einen RCD nachrüsten möchte.

    Verpflichtend ist das alles nicht. Solange die elektrische Anlage bei Inbetriebnahme zulässig war, genießt sie Bestandsschutz. Sinnvoll ist es trotzdem und im Idealfall hat man mit diesem Thema dann auf Jahrzehnte wieder Ruhe.


    Das kommt darauf an, was denn nun eigentlich gemacht wird.
     
    Ferdl gefällt das.
  4. #3 Newbie15, 05.11.2019
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    252
    Stammt wohl aus den 70igern heißt? Das Haus ist noch älter?

    Bei unserem Vorkriegsaltbau war die Elektrik auch "wohl aus den 70igern". Allerdings stimmt das nur teilweise, manchmal wurden nur die sichtbaren Teile erneuert. An diversen Stellen wurden einfach neue Kabel, Steckdosen etc an die Uralt - Verkabelung angeschlossen. Kannst du das bei dir ausschließen?

    Ich würde bei einer solchen Gelegenheit eine so alte Installation erneuern. Sonst machst du vielleicht innerhalb der nächsten Jahre noch mal alles auf, weil dem Mieter bei vertragsgemäßer Nutzung ständig die Sicherungen um die Ohren fliegen.
     
  5. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    344
    Ort:
    Westerwald
    Frag doch deinen Elektrikerkumpel was der von der elektrischen Anlage hält.
    Ansonsten stimme ich Andres zu, so lange die Hütte leer ist, kannst du vernünftig Arbeiten, wer weiß wann sich die gelegenheit wieder bietet.
    Und Fliesen möcht man auch nicht so oft neumachen, daher alle Leitungen Neu und gut is. Schltze klopfen kann man auch in Eigenleistung wenn man möchte.
    Ach ja, wenn der Kumpel als Ele. arbeitete, könnte man seinen Cheffe fragen wegen der Abnahme, zumindest wenn du das Material bei dem kaufst.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 05.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    2.711
    Nur weil die Elektrik alt ist, muss sie nicht auch zwangsweise schlecht sein.
    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, dass sich das ein Fachmann ansehen sollte.

    Wenn du Glück hast liegen die Leitungen in Leerrohren. Dann ist ein Tausch von alten Leitungen relativ einfach und günstig möglich. Selbst in vermieteten Wohnungen kann das ohne großen Aufwand erledigt werden ohne die Wände dafür öffnen zu müssen.
     
  7. #6 Florian88, 06.11.2019
    Florian88

    Florian88 Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    20
    Das wäre ein 5 er im Lotto. Wenn das Objekt in DE liegt aber doch eher unwahrscheinlich, insbesondere bei dem Baujahr.


    Zum Thema Bestandsschutz sei übrigens erwähnt, dass nach jeglichen Umbauten, dein Bestandsschutz entfällt.
    Solltest du also mehr, als eine Reparatur vornehmen, kann dein Bestandsschutz erlöschen. Ebenso sieht es aus, wenn Gefahr für Leib und Leben besteht.

    Ich würde mir in jedem Fall ein Fachmann ran holen. Bei uns sind die Elektriker so voll mit Arbeit, dass das Fachunternehmen deines Vertrauens es wohl kaum nötig hat, dir Arbeiten aufzuschwatzen, die nicht nötig wären.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 06.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    2.711
    So exotisch ist das gar nicht. Der 5er ist eher ob nicht irgendwann Steckdosen und Brennstellen versetzt wurden ohne Weiterführung in Leerrohren.
    Immerhin wurden Leehrrohre schon vor 1900 eingesetzt, nur nicht in ehemaligen Arbeiterhäusern und Mietskasernen.
     
  9. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    344
    Ort:
    Westerwald
    Die 70 er Jahre waren doch die Zeit für Stegleitungen NYIFY :033sonst:
    Keine Schlitze kloppen, einfach auf die Wand Nageln, drüberputzen und nach mir die Sintflut.
    Da waren Leerrohre echt selten.
     
    Newbie15 und sara gefällt das.
  10. #9 ehrenwertes Haus, 06.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    2.711
    Ich seh nix vom Baujahr, nur ne Aussage zum Alter der Elektrik. Das Gebäude kann älter sein.
     
  11. #10 Papabär, 06.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.367
    Zustimmungen:
    1.933
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht sind ja die Achtzehn-Siebziger gemeint ... da wurde für die HBL auch oft ein Rohrleitungsnetz verbaut. Allerdings für einen anderen Zweck.
     
  12. #11 Newbie15, 06.11.2019
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    252
    Oh ja. Die haben wir direkt auf den ungeschützten Holzbalken unserer Decke gefunden. :86:Der Elektriker war erstaunt, dass das Haus noch steht. :017sonst: Zum Glück hatte der Elektriker spontan Zeit, wenigstens die Heizung direkt umzuklemmen.
     
Thema:

Elektrik

Die Seite wird geladen...

Elektrik - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Versorgung der Wohnung

    Elektrische Versorgung der Wohnung: Aus einem Elektrikerforum: (Hintergrund ist, dass die Wohnung nur mit einem Wechselstromanschluss ausgestattet ist) Zitat 2. Der Vermieter hat dir...
  2. Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu

    Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu: Hallo Forum, ich habe zufällig in einem vermieteten unsanierten Einfamilienhaus unzulässige Umbauten entdeckt. Den selbstgebauten Lehmofen hat...
  3. Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!?

    Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!?: Ich wohne als Mieter in einem Mehrfamilienhaus. Unsere Haustür ist der einzige Ein-und Ausgang. Somit auch mein einziger Flucht und Rettungsweg....
  4. Zahlen für Elektrik nach Auszug

    Zahlen für Elektrik nach Auszug: Hallo zusammen Ich bin gerade etwas verzweifelt. Ich bin aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Die Wohnubgsübergabe fand mit Übergabeprotokoll und...
  5. Klimaanlage und elektrische Außenrollos?

    Klimaanlage und elektrische Außenrollos?: Hallo! Ich möchte gerne eure Meinungen einholen. Würdet ihr bei einem Neubau folgende Extras gegen Aufpreis einbauen lassen oder eher nicht?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden