Elementarversicherung

Diskutiere Elementarversicherung im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hi @ all, Die Lage ist in einem Mittelgebirge. Das Haus (Bauj. 1963) steht am Hang, d. h. ca. der halbe Keller liegt unter Erdniveau. Oberhalb...

  1. #1 Suzuki650, 27.08.2007
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ all,


    Die Lage ist in einem Mittelgebirge. Das Haus (Bauj. 1963) steht am Hang, d. h. ca. der halbe Keller liegt unter Erdniveau. Oberhalb des Grundstücks verläuft eine kleine Straße. Weiter oben ist auch alles bebaut. Unterhalb des Grundstücks kommt der Talgrund. Bisher kam es noch nicht zum Schadensfall.

    Möglicher Schadensfall wäre das Sträßchen oberhalb, in Höhe des Hauses kaum Gefälle. Gesetzt den Fall das sich der Gully zusetzt, und es wie verrückt regnet, bestände die Gefahr das alles durch die Lichtschächte/den Keller abläuft (bei offener Kellertüre). Ein Rückstau von ca. 20 cm wäre auch noch zu berücksichtigen, bis sich das Wasser dann auf die untere Straße ausbreitet.

    Das Angebot der Versicherung ist da:

    Versichert ist das Wohngebüude mit einem Selbstbehalt von 10% des Schadens, min. 500 max. 5000 €. Vers-Schutz erst nach ablauf eines Monats....pipapo. Kosten ohne Steuern 28,00€ p.A.

    Ich denke das ist ok. Oder?

    Suzie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Elementarversicherung