Endrenovierung + Kaution (Im Mietvertrag vorhandene Doppelklausel zu Turnus,- und Endrevonierungen.)

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Blacki, 13.07.2009.

  1. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute wende ich mich mit Fragen an Sie die sicher sehr oft schon gestellt wurden und deren Antworten ich zum Teil auch schon fand um mich Rückzuversichern.

    Mein jetziges Mietverhältniss endet nach Kündigung durch mich am 1.11.2009.
    In meinem Mietvertrag sind sowohl die Klauseln für Turnusgemäße (alle 3-5 Jahre) sowie eine Endrenovierungsklausel vorhanden.
    Nach meinen Recherchen heben sich diese beiden Klauseln auf sodas weder eine Turnusgemäße Renovierung noch eine Endrenovierung statt zu finden hat.
    Dieses Wissen bezieht sich auf das Urteil VIII ZR 308/02 vom 14.05.2003 des BGH.

    Nun meine Frage interpretiere ich dieses Urteil richtig?
    Fallen also bei mir bis zur Übergabe keine Renovierungspflichten an da diese Klauseln unwirksam sind?

    Wie sieht es mit dem Tepichboden im Wohnzimmer aus, dieser wurde vor meinem Einzug neu eingebracht.
    Allerdings durch den Vermieter selbst und nicht sehr ordentlich. Nun wohne ich etwas über 4 Jahre in der Wohung der Tepich zeigt normale Abnutzung + im Essbereich kleinere verwaschene Flecken (Keine starke Punktuell sichtbare beeinträchtigung).

    Muss ich den Tepich erneuern bzw. wäre es gerechtfertigt hierfür einen Teil der Kaution einzubehalten.

    Teil 2.

    Meine Kaution ist auf ein Sparbuch mit meinem Namen angelegt.

    Darf der Vermieter ohne meine Zustimmung einen Teil abheben um evtl Nachforderungen der Nebenkosten (letzte Abrechnung März dieses Jahres) sicherzustellen?
    Ist er evtl sogar berechtigt das Ganze Sparbuch einzubehalten?

    Ich hoffe ich konnte meine Fragen und die Sachverhalte die zu Diesen Führen einigermaßen Verständlich darlegen und bedanke mich im Vorraus schon für Ihre Antworten.

    Sorry für Doppelpost ich bekam eine Fehleranzeige deshalb die zweite absendung

    Link zum Urteil
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 14.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    RE: Endrenovierung + Kaution (Im Mietvertrag vorhandene Doppelklausel zu Turnus,- und Endrevonierung

    wie lauten denn die genannten klauseln wörtlich?
    es dreht sich eigentlich immer nur darum, ob es sich um "starre" fristen handelt oder nicht - steht da sowas wie "in der regel" oder "im allgemeinen" etc. drin, dann gilt die klausel, denn das sind dann keine festen fristen.
     
  4. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weiter heisst es.

    Hier liegt meines Erachtens eine unangemessene Benachteiligung meiner Person vor da bei der Endrenovierung keine Rücksicht darauf genommen wird ob kurz vorher Turnusgemäße Renovierungsarbeiten durchgeführt wurden.

    Ergo !!??

    Beide Klauseln sind Hinfällig und die Wohung ist lediglich leer gereinigt zu übergeben.

    Sollte das tatsächlich so sein würde ja Tatsächlich mal die Gerechtigkeit siegen.
     
  5. #4 lostcontrol, 14.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    wo wäre denn da deiner ansicht nach die gerechtigkeit?
    dass der mieter drumrum kommt zu renovieren?
    wieso soll das bitte gerecht sein???
     
  6. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    An jedem ersten überweise ich meinem Vermieter eine nicht unerhebliche Summe meines Geldes dies seid etwas über 4 Jahren immer Pünktlich.

    In diesen 4 Jahren ist seitens Vermieter ausser regelmäßigen Kontrollbesuchen nichts aber auch nichts Passiert was mir soviel Wohlwollen Ihm gegnüber abnötigt das ich jetzt noch mehr Bares in der Hand nehme und er ohne Aufwand sofort weiter Geld scheffeln kann.

    Bsp. Bad die Fliessen sind aus den 70er Jahren als das Haus erbaut wurde.
    Bsp. Wanne auch diese ist aus diesem Jahrzehnt.
    Bsp. Tierhaltung die Aufgrund schlechter Erfahrungen mit den Vormietern verweigert wurde.

    Das Wohnzimmer ist frisch in einem Sandton renoviert den Rest macht eben nun er.

    Ich wollte auch keinesfalls eine Diskusion lostreten was gerecht und was nicht ist.
    Für mich ist Fakt man kann eben nicht nur Scheffeln...
     
  7. #6 lostcontrol, 14.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    d.h. du erfüllst deinen vertrag. willst du jetzt dafür gelobt werden?

    er hat die wohnung komplett für dich renoviert - das nennst du garnichts?

    neee is klar.
    alle vermieter sind abzocker die nur geld scheffeln... klar...
    sag mal, dir sollte doch klar sein dass ein haus / eine wohnung sehr viel geld kostet - vielleicht hättest du sonst ja eine eigene?
    weisst du wie lange man an sowas abzahlt? meist mit der miete?
    weisst du wieviel man ständig in so ein haus / so eine wohnung reinstecken muss?
    also dieser quatsch von wegen "geld scheffeln" - der geht wohl nie aus den köpfen der mieter.
    ich würde dir dringend empfehlen dir einfach selbst was zu kaufen, anstatt so einen quark zu verzapfen. wieso wohnst du überhaupt zur miete???

    das hast du so gemietet, das war DEINE entscheidung - das kannst du ihm also nicht vorwerfen. du hättest die wohnung ja nicht mieten müssen.

    es ist das gute recht jedes eigentümers/vermieters tierhaltung zu verbieten wenn er das in seinem haus nicht haben möchte.
    du wusstest das, hast aber trotzdem gemietet. also warum jetzt meckern?


    klar, nach 4 jahren schon wieder. dabei hatte er doch schon das letzte mal renoviert und jetzt soll er deine abwohnung beseitigen. was bitte ist daran gerecht?

    und für mich ist fakt dass du keine ahnung vom vermieten hast.
    hör dich doch mal hier um, du wirst schwierigkeiten haben einen privaten vermieter zu finden, der tatsächlich richtige gewinne einfährt.

    also: entweder du kaufst dir jetzt einfach selbst mal 'ne wohnung oder ein haus oder du mietest künftig besser bei einer wohnbaugesellschaft oder sowas. da kannst du deine sprüche von wegen "geld scheffeln" viel besser loswerden...
     
  8. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Getroffne Hunde bellen bekanntlich und dein kleffen höre ich sogar bis ins Allgäu.

    Niemand zwingt Eigentümer zu vermieten oder ?

    Kein Vermieter tut dies aus Nächstenliebe oder?

    Nach Rücksprache mit einem Anwalt bin ich auf der sicheren Seite den Fehler im Mietvertrag hat der Eigentümer gemacht nicht ich nenn mir einen Vernünftigen Grund diesen Fehler nicht zu meinen Gunsten zu benutzen.

    Ganz klare Geschichte ich habe die Wohung mit dem alten Bad gemietet allerdings erwarte ich einfach das der Eigentümer nach einer Zeit X mal nachfragt ob und was man tun könnte um die Wohnung besser zu machen und mich garnicht erst nach einer neuen Umsehen lässt.

    Tierhaltung war nicht von Anfang an ausgeschlossen die Aussage des Vermieters war damals wenns soweit ist reden wir drüber, dieses Gespräch verlief leider sehr Einseitig.

    Ich erfülle meinen Vertrag natürlich aber mein Vermieter hatte vorher Mieter die dieses nicht Taten nun währe es doch Logisch wenn ich jemanden gefunden habe der allen Anforderungen nachkommt diesen auch etwas zu hofieren dann hätte er sich die kommende Renovierung und die Kosten für Nachmietersuche erspart.

    Ich miete weil ich am Ort meiner Arbeit nicht Zeitlebens festgebunden sein möchte und in meiner Heimat bereits seid 1812 Woheigentum unserer Familie steht.
    Ergo ich miete weil ich arbeite !!
     
  9. #8 Michael_62, 14.07.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ball flach halten. Lostcontrol ist schon länger in dem Metier und ich kann dir nur sagen, dass ich schon Menschen gesehen habe, die wie ein Häufchen Elend gebettelt haben, damit wir nicht vom Recht der getroffenen Hunde Gebrauch machen.

    Nein sicherlich nicht. Niemand zwingt dich arbeiten zu gehen. Aber wie sollen wir denn unsere Rente organisieren? Der Weg in die gesetzliche ist uns als Selbstständige verlegt. Rentenpunkte kann man nicht kaufen. Da diese ein Präferierung der arbeitenden Bevölkerung darstellen.
    Aber so weit wirst du wahrscheinlich nicht gerechnet haben.

    Mein Nachbar hat in den 50ern aus Nächstenliebe ganze Siedlungen gebaut, welche über die vielen Jahre gerade mal eine Rendite von 5% gebracht haben. Dafür hätte er auch, ohne sich von Menschen mit deiner Einstellung ärgern zu lassen, Bundesschatzanweisungen oder Aktien nehmen können.
    Aber ihm war es wichtig, dass die Menschen vernünftige Wohnungen zur Verfügung haben wenn sie bei Ihm in der Fabrik arbeiten.
    Das Konzept hies Werkswohnungen.
    Soweit und derartig zu denken ist dir wahrscheinlich derartig fremd, dass du in bestimmten Gruppierungen nie einen Fuss hineinbekommen wirst.
    Du wirst auch wahrscheinlich nie verstehen, dass Menschen freiwillig hohe Gehälter zahlen.

    Sicherlich. Wenn du einen Anwalt hast, warum benutzt du dann das Forum. Wenn du bei mir wohnen würdest, dann würde ich es sportlich darauf ankommen lassen. Klage halt. Geht zu 90% mit Vergleich aus. Mein Geld reicht im Zweifel bis zum BGH. Solange mir jemand dumm kommt, bleibe ich z.B. generell hart.

    Warum erwartest du dies? Wenn ich dir das modernisiere und 11% umlegen will, dann ist doch deine Einstellung abzusehen.
    Wenn meine Mieter eine Verbesserung möchten, dann gibt es die halbjährlichen Mieterversammlungen. Du kannst dir nicht vorstellen, wie wenige Menschen da kommen.

    Ich akzeptiere Tierhaltung nur in wenigen ausgewählten Objekten. Diese haben einen höheren Mietzins.

    ? Mir ist diese Aussage nicht nachvollziehbar

    Das ist dein gutes Recht.
     
  10. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte sofort mehr Miete gezahlt wenn ich dafür ein Modernes Bad erhalten hätte.
    Mieterversammlungen fanden in den 4 Jahren keine statt soviel ich weiss am "schwarzen Brett" sind lediglich Informationen der Hausverwaltungen zu finden gewesen.

    Da ein Forum generell keine Rechtsberatung leisten kann hab ich mir selbige wie auch hier immerwieder empfohlen an geeigneter Stelle eingeholt.
    Wieso sollte ich klagen versteh ich nicht ganz.
    Ich bin kein Messi oder Mietnomade die Wohung ist in einem für die Dauer des mietverhältnisses guten Zustand.
    Ich bin Nichtraucher es gibt keine Tiere.
    Das Wohnzimmer ist frisch Renoviert.

    Mein Neuer Vermieter verlangt sollte es zur Anschaffung eines Hundes kommen lediglich eine Haustier bzw Halterhaftpflicht.
    Ganz entspanntes umgehen mit dem Thema geht also auch.

    Ich ziehe nicht aus weil ich muss sondern weil ich will, unter anderem weil das Bad in absehbarer Zeit nicht erneuert wird und eine Hundehaltung strickt verboten wird. Wäre der Vermieter hier flexibler gewesen wäre sein Faupax im Mietvertrag nicht zum tragen gekommen.
     
  11. #10 lostcontrol, 14.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    ich bin da nicht getroffen, da täuschst du dich.
    bei uns geht das mit dem vermieten unserer altbauten nämlich ziemlich auf null auf. ergo nix mit scheffeln, das ist ja der punkt.

    nö, man kann seine mehrfamilienhäuser auch leerstehen lassen.
    nur wo will dann jemand wie du wohnen?

    wir vermieten um die häuser halten zu können - nicht aus nächstenliebe.

    da siehst man ja deutlich wer hier wen abzockt...

    warum sollte er? es gilt: "gemietet wie gesehen". solange nichts kaputtgeht gibt's keinen grund für eine entsprechende renovierung/sanierung/modernisierung. mal ganz abgesehen davon, dass die modernisierung auf die mieter umgelegt wird. dann hättest du vermutlich hier rumgeheult "darf der das? der scheffelt doch soviel geld..."
    vermutlich war die wohnung auch entsprechend günstig - mit 70er-jahre-bad kriegt man normalerweise deutlich weniger miete als mit nagelneuem luxusbad, ist doch klar.

    wie gesagt: es ist sein gutes recht das zu verbieten.

    na vielleicht ist er ja auch froh dich loszuwerden.
    wenn du meinst dass pünktlich miete zahlen die einzige anforderung sei, die man an mieter hat, dann täuschst du dich gewaltig.
    zudem: so dramatisch ist das mit der nachmietersuche im normalfall dann auch nicht. aber wenn du schon damit argumentierst: ich dachte dein vermieter hat soviel geld gescheffelt? warum sollte ihn diese kosten dann jucken?
    der schlaue vermieter kalkuliert sowas selbstverständlich mit ein. ebenso leerstand, mietnomaden und anwaltskosten.
    bin gespannt ob dein vermieter deine kaution einfach behält und du dann klagen musst.

    und das steht leer? oder scheffest du da etwa auch geld, in dem du es vermietest?
    so ein glück aber auch dass es dann leute gibt, die so nett sind dir etwas zu vermieten. sonst stündest du wirklich dumm da, oder?

    sehr vernünftig! wir hatten schon sündhaft teure schäden durch tierhaltung, das sollte man entsprechend einkalkulieren, wenn man denn überhaupt noch tierhaltung erlaubt (bei mir ist da der ofen definitiv aus).

    warum hast du dann eine wohnung mit einem alten bad überhaupt angemietet?

    z.b. weil dein vermieter die kaution einbehält.


    du hast eine frisch renovierte wohnung übernommen - hinterlässt sie aber nicht frisch renoviert sondern abgenutzt.

    klar geht das. dein alter vermieter hat vermutlich ja auch ganz entspannt "NEIN" gesagt. ist sein gutes recht.

    beides dinge die du dir selbst zuzuschreiben hast.
    du hast eine wohnung mit altem bad angemietet.
    du hast eine wohnung gemietet, in der tierhaltung nicht erlaubt ist.
    wenn du deine meinung änderst, trägt der vermieter hierfür ja wohl kaum eine schuld und du kannst ihm keinen vorwurf machen dass er hier "unflexibel" wäre.

    unter "fauxpas" versteht man gemeinhin aber etwas anderes.
    und ich wäre mir da an deiner stelle immernoch nicht so sicher, dass die endrenovierungsklausel nicht doch gültig ist.
     
  12. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kann natürlich sein die Anwaltliche vertretung hat sich ein Spaß daraus gemacht mich zu belügen bzw nach Vertragseinsicht einfach mal ne neue interpretation aus ihrer Sicht genannt.

    BGH - WUM Jahrgang 2006 S.306

    Das Grundsatzurteil des BGH hatte ich ja schon verlinkt.

    Ungefährer wortlaut Ihrer Aussage war.

    Eine Endrenovierungsklausel ohne Berücksichtigung der evtl. vorher fälligen bzw vorher durchgeführten Turnusgemäßen renovierung ist als ungültig zu betrachten.
    Die Summierung der Nachteile für den MIETER ist zu groß so das auch die turnusgemäße reovierungs klausel als gegenstandslos zu betrachten ist.

    Ich weiss nicht was da wiedersprüchlich ist, alles was ich jetzt noch renoviere wäre guter Wille und absolut ohne rechtliche Grundlage.
     
  13. #12 lostcontrol, 15.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    kann auch sein dass deine anwältin nicht unbedingt davon was versteht, kann auch sein, dass der richter (der ja im vergleich zu deiner anwältin völlig freie hand hat) das anders interpretiert, kann auch sein, dass es billiger für dich gewesen wäre einmal durchzustreichen als 'ne anwältin zu engagieren ohne dass es einen aktuen grund gibt.

    sorry, aber ich finds ja echt erstaunlich, dass du dir schon 'ne anwältin engagierst ohne überhaupt zu wissen, ob da irgendwas vermieterseits auf dich zukommt.
    pro forma anwalt?
    das machen nur leute die zuviel geld haben und zu wenig hirn.
    ganz ehrlich: ich glaub dir nicht. da gibt's doch irgendwelchen nicht-definierbaren zorn (weil der vermieter keine tierhaltung erlaubt? weil du dir keine wohnung mit luxus-bad leisten kannst?).
    ich halt dich nicht für doof.
    wenn du selbst eigentum hast (selbst wenn das noch deinen eltern gehört) dann weisst du, dass es 'ne menge geld kostet eine immobilie in schuss zu halten und redest nicht so einen quark daher von wegen "geld scheffeln". und da denk ich jetzt noch nicht mal mehr an diejenigen (vielleicht kläffenden hunde) die das alles erst noch abbezahlen müssen.
    und komm gerade mir bitte nicht mit "familieneigentum seit 1815 - ich hab mehr als genug mit altbau und denkmalpflege zu tun als mir lieb ist. und wenn's drauf ankommt kann ich dir auch wappen aus dem mittelalter um die ohren knallen (die dazugehörigen keller inklusive).
     
  14. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich lass mir ja prinzipiell viel Gefallen aber beleidigen lassen muss ich mich auch im Internet nicht.
    Ich habe mir Anwaltlichen Rat geholt bevor das Kind in den Brunnen fällt würden das mehr Leute machen hätten unsere Gerichte vieleicht mehr Zeit sich um Kapital Verbrechen zu kümmern und müssen sich nicht mit kleinkram rumschlagen.

    Da ich bisher fast nie einen Anwalt brauchte hab ich nicht wie wohl die meisten Vermieter "meinen" Anwalt sondern habe eine Option genutzt einen Anwald zu befragen der u.a. auf Mietrecht spezialisiert ist.
    Aber es scheint einfacher einem Juristen pauschal erstmal Unwissenheit zu unterstellen als drüber nachzudenken ob der Vermieter nicht hier zu seinen Ungunsten einen Fehler gemacht.

    Was den nun hab ich zuviel Geld (weil ich ja mit Anwälten rede) oder bin ich nen armer Schlucker der am ersten Gerade so seine Miete zahlen kann?
    Nochmal ich zog damals ganz bewust in diese Wohung ein weil a. sie sofort Bezugsfrei war und b. den damaligen Lohnverhältnissen angepasst ich will ja nicht nur für den Vermieter und die Stadtwerke arbeiten.

    Das Hundeproblem ist wie schon oft versucht dazustellen hier kein Akuttes mich störte die Handhabung mir beim Einzug zu sagen wir reden vernünftig drüber und bei diesem Gespräch mit Argumenten zu kommen die auf mich nicht zutreffen um es abzulehen.
    Das alles hat nichts mit Zorn zu tun bis auf seine Penetranten Kontrollbesuche (die ich nicht hätte erlauben müssen ja ja ja, aber man ist ja ein kulanter Mensch) gibts nichts was mich an meinem Vermieter erzürnen könnte.
    Ich sprach nirgenswo von einem Luxusbad nur eben Neue Fliessen ne Wanne an der nicht das Email abplatzt und einen Heizkörper der Handtücher aufnehmen kann keine Hexerei also.
    Und wenn ich wie du vermutest garkein Geld habe für ne andere Wohung wohin zieh ich dann jetzt in die Firma in Abstellraum??

    Unser Haus ist zu unserem ganz großen Glück nicht Denkmalgeschützt das heisst mir ist egal was der Amtsschimmel gern sehen würde oder nicht wir bauen das so wie es am sinnvollsten und nützlichsten ist.


    Bei deinem ersten Post dacht ich kurz Okay jemand der sich auskennt und unabhängig von befindlichkeiten als Vermieter die Sache bewertet das du aufgrund eines satzes hier nen pauschalfeldzug gegen mich führst der in Beleidigungen gipfelt zeigt mir nur das ich froh sein kann nicht dein Mieter zu sein. (Mieter zahl dein geld renovier die hütte alle 3-5 jahre aber lass mich in ruhe) oder anders wasch mir das Fell aber mach mich nicht nass.

    Mir gings bei meiner Frage überhaupt garnicht drum das ich streit mit meinem Vermieter vom Zaun brechen will sein bedauern am Telefon (inkl ich sollte mir das überlegen) plus sein bedauern im bestätigungsschreiben zeigen mir das er wohl doch recht zufrieden mit mir war.
    Mir ging es lediglich darum abzuwägen ob ich mir die Kosten und den Zeitaufwand hier evtl sparen kann ohne dabei in irgendwelche Fettnäpfchen zu treten und dem scheint ja so.
     
  15. #14 lostcontrol, 15.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    da hast du dir jetzt einen schuh angezogen, der garnicht für dich bestimmt war.

    siehste - also eben doch weil sie günstig war.
    und warum war sie so günstig?

    also grob überschlagen ca. 10.000 euro die dein vermieter für dich ausgeben sollte...

    wie kommst du auf die idee dass ich vermute du hättest garkein geld?
    aber es freut mich, dass du einen anderen vermieter gefunden hast der so nett ist dir wohnraum zur verfügung zu stellen. vermutlich aus purer nächstenliebe?

    dann argumentiere nicht mit worten wie "gerechtigkeit" wenn's darum geht einen fehler auszunutzen. und über das mit dem "geld scheffeln" solltest du auch nochmal nachdenken.
     
  16. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mal wieder was neues in dieser Sache :-)

    Mein alter Vermieter hat sich nun damit abgefunden das eine Renovierung nicht statt findet und hat sich auf seine Art gerächt mit abenteuerlichen Besichtigungsterminen und deren ewig langer Dauer naja egal.
    Ein Nachmieter ist gefunden und der bekommt jetzt oh welch ein Wunder ein neues Bad.
    Nun scheint mein Vermieter dem Nachmieter, der die Sanitärarbeiten selber ausführt, versprochen zu haben das es bald los gehen kann.
    Er behaart auf einem Termin um ins Bad zu können damit er "Material" bestellen kann.
    Ich habe dem Herrn jetzt mal für Donnerstag ein Zeitfenster von 15min gegeben und bin gespannt.
    Was für mich jedoch fest steht selbst wenn ich wie geplant nächste Woche umziehe den Schlussel und die Übergabe gibt's erst unmittelbar vor dem 30.10.

    Soweit der derzeitige Stand. :rocks
     
  17. #16 lostcontrol, 11.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    ich tippe mal du hättest auch ein neues bad bekommen, wenn du ebenfalls die sanitärarbeiten selbst ausgeführt hättest.
    (dass ich das für puren wahnsinn halte solche arbeiten von mietern ausführen zu lassen, zumal hier versicherungsrechtliche fragen berührt werden, darauf gehe ich jetzt mal nicht weiter ein.)

    das ist dein gutes recht.
    fragt sich nur ob das nicht entscheidenden einfluss darauf haben wird, wann du deine kaution zurück bekommst.
    dir ist schon klar dass du auch dann, wenn du bereits ausgezogen bist, für besichtigungs- und handwerker-termine die wohnung öffnen musst?
     
  18. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Werte lostcontrol,

    natürlich ist mir klar das ich für einen Handwerker ( meine defenition hier ist Unternehmen mit Auftrag) die Wohnung offnen müsste nicht aber für meinen Nachmieter der arbeiten im Bad durchfuhren will.
    Desweiteren kann ich ja nur aufschließen wenn ich Zuhaus bin sprich nicht arbeiten oder in der "alten" Heimat :-) oder sonst irgendwie terminlich verhindert.

    Ich sehe es so ich war extrem tollerant was Besichtigungen betraf und bin weit über das was ich rechtlich muss bereit gewesen die wohung zugänglich zu machen auch als mein vermieter das Bad. Ausmessen wollte und dafür 15min angesetzt hatte dann aber 90min blieb war ich gelassen.

    Gestern bekam ich ne Mail zwecks des Termins zur Material Bestellung mit n Hinweis ich darfs ihm nicht verweigern :-) mach ich ja auch nicht och geb ihm 15min dann fliegt er raus und den nachmieter lass ich eben auch nicht rein denn irgendwann ist auch meine Geduld aufgebraucht.
     
  19. #18 lostcontrol, 11.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    hm - ob das so richtig ist?
    wenn der vermieter die arbeiten nun selbst durchführen will, dann müsstest du ihm ja auch öffnen.

    du bist aber dazu verpflichtet dann dafür zu sorgen dass jemand anderes einlass gewährt - das steht sicher auch in deinem mietvertrag.

    sowas ist nun mal nicht in 15min zu schaffen.

    weisst du denn sicher dass der mietvertrag schon unterschrieben ist?

    ansonsten kann ich dir nur empfehlen da jetzt zu kooperieren. seinen vermieter zu ärgern wird meist mit ärger vom vermieter bestraft. siehe kautions-rückgabe...
     
  20. Blacki

    Blacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lostcontrol,

    da du hier die eifrigste Antworterin bist schreib ich dich mal direkt an und setz den Thread hier auf den neusten Stand.

    Wie du schon richtig vermutet hast versucht mein Vermieter nun über die Kaution seinem Unmut über das Prozedere bis zur Übergabe Luft zu machen.

    am 29.10.09 erfolgte die Übergabe zu welcher mein Ex-Vermieter seine Ehefrau mitbrachte.
    Am Anstrich der Räume erfolgte keine Beanstandung.
    Ich übergab sämtliche Schlüssel und liess mir sämtliche Zählerstände durch Unterschrift bestätigen.
    Da mir mein Vermieter keine Ausfertigung des Protokolls mitgeben konnte unterschrieb ich auch seines nicht.

    Nun erhielt ich diese Woche Post.

    Angeblich war eine frühere Beschädigung der Wohungstürzarge nicht fachmännisch repariert sodas er dieses erledigen musste.
    Die ca. 20 Jahre alte Emailwanne hatte wohl eine weitere Abplatzung bekommen (mir war das nicht aufgefallen da sie eh mit solchen bedeckt war)
    Desweiteren begann der Vermieter am Tag nach der übergabe das Bad grundzusanieren und somit auch die beschädigte Wanne zu ersetzen.
    Und last but not least hatte der Teppich nach 4,5 Jahren Nutzung Flecken die Angeblich nicht mehr zu beseitigen gewesen wären.

    Diese ^^ Mängel waren am Tag der Übergabe (laut Datum) von Vermieter und Ehefrau bestätigt und am Tag der Übernahme durch den neuen Mieter.

    Nun stellt mir mein Vermieter 241,- Euro in Rechnung für die Behebung dieser Schäden die ich so nie Festgestellt habe, nie im Protokoll bestätigt habe, und last but not least für deren Beseitigung ich keine Frist bzw nichtmal schrifftliche Kenntniss hatte.

    Ergo. Montag gehts zum Rechtsverdreher mal schauen wie meine Chancen sind MEIN Geld zu bekommen.

    Grüße Blacki
     
  21. #20 Michael_62, 20.03.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ziemlich schlecht.
    Da es ein kleiner Betrag ist, und der Vermieter substantiiert vorträgt hast du ein Problem.
    Ohne Protokoll bleibt die Beweislast bei dir.
    Für Beschädigungen bist du haftbar.
    Du hastt nicht -wie du irrig meinst- das Recht zur eigenen Beseitigung, sondern ausschliesslich den Vermieter in Kenntnis zu setzen, der nach seiner Wahl instandsetzen lässt.
    240€ kostet alleine eine Zarge mit NFA Abzug, wenn der Vermieter böse spielt.

    Das beste was du erstinstanzlich erreichen kannst ist eine Einigung.

    Diese kostet bei dem Streitwert etwa soviel, dass du den Streit auch gleich lassen kannst.

    Also: Hier gibt es nur einen Phyrrussieg zu erringen.

    Wenn du den Anwalt allerdings fragst, ob du klagen sollst, kannst du auch den Friseur fragen ob du Haare schneiden sollst. :wand:
     
Thema: Endrenovierung + Kaution (Im Mietvertrag vorhandene Doppelklausel zu Turnus,- und Endrevonierungen.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vermieter als Teilnehmer Mieterversammlung

    ,
  2. mietvertrag kaution klausel

    ,
  3. doppelklausel

    ,
  4. mietvertragsklausel kaution,
  5. doppelklausel renovieren,
  6. turnusgemäße renovierung,
  7. mietkautionskonto abgeräumt ohne abrechnung,
  8. vermieter wollte bad renovieren nach auszug jetztdoch nachmieter,
  9. vorlage bestätigungsschreiben übernahme teppich,
  10. mitvertrag doppelklausel reparaturen,
  11. doppelklausel mietrvertrag,
  12. sanierung turnus bad,
  13. renovierungskosten abzug von kaution,
  14. vermieter nutzt nach auszug kaution zur renovierung ohne rücksprache,
  15. mietvertrag renovierung kaution,
  16. mietkaution endrenovierung,
  17. abzug kaution renovierung,
  18. ehefrau des vermieters als zeugin ,
  19. wann muss der vermieter meine aufgebrauchte badewanne zahlen,
  20. mietverhältnis klausel kaution,
  21. kaution mietvertrag klausel,
  22. mietrecht gilt die ehefrau als zeugin,
  23. ist ein mieter verpflichtet die wohnung nach 5 jahren grundzusanieren,
  24. endrenovierungsklausel wiso 2010,
  25. turnusgemäße renovierungen bei auszug
Die Seite wird geladen...

Endrenovierung + Kaution (Im Mietvertrag vorhandene Doppelklausel zu Turnus,- und Endrevonierungen.) - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  4. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  5. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...