Energieeinsparung nach Kellerdeckendämmung

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Flaxxy, 03.01.2016.

  1. Flaxxy

    Flaxxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich bin auf der Suche nach der Energieeinsparung nach einer Kellerdeckendämmung.
    Um eine Modernisierungsmaßnahme für einen Mieter richtig anzukündigen müssen voraussichtliche Energieeinsparungen angegeben werden.
    Die Kellerdecke wird 5 cm gedämmt.
    Die Herstellerfirma der Dämmplatten konnte mir keine Auskunft zur Energieeinsaprung geben.
    Ich bräuchte ungefähre Werte: Wieviel € oder % spart man im Jahr?
    Im Gesetz steht noch, dass man auf "allgemein anerkannte Pauschalwerte" Bezug genommen werden kann.
    Wo kann man diese "Pauschalwerte" finden??

    Hat jemand einen Tipp?


    Im voraus schon mal vielen Dank
    Flaxxy


    Falls das Thema hier falsch eingeordnet ist, bitte ich um Verschieben des Themas. Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 03.01.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Flaxxy,
    les dir doch einmal vernünftige Literatur zum Thema Energiesparende Maßnahmen und deren tatsächliche Einsparungen durch.
    Dann wirst du feststellen, das das alles Humbug ist und nur ein Beschäftigungsprogramm für das Handwerk und die Styroporindustrie ist.
    Die Energieeinsparung passt in keinem Verhältnis zum finanziellen Aufwand. Erst Recht nicht für eine Mietwohnung .
    Hast du schon einmal gesehen, das irgendwelche Franzosen, Niederländer oder andere Europäer ihre guten alten Häuser in Styropor verpacken.
    Diesen Dämmwahn machen nur die Deutschen.
    Kommentar meines Heizungsbauers :Dämmung ist die teuerste Art , Energie zu sparen.
    Und mein Maler- und Lackierbetrieb, der von dem Anbringen von Wärmedämmung lebt, will sein Mehrfamilienhaus nur mit Wärmedämmung versehen, wenn es ein Pflicht zur Dämmung gibt und die Bußgelder hoch genug sind.
    Grüße
    Immodream
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Wenn die Kellerdecke mit bspw. 3cm Styropor bepappt wird, könnte bestenfalls die Fussbodentemperatur der EG-Wohnung m.E. um 1° angehoben werden, wenn überhaupt. Wichtiger finde ich, dass Kellerfenster geschlossen bleiben und die Decke vor dem Ankleben des Styropors von Farbe/Kalk etc befreit wird. Ein Mieterhöhungsbegehren halte ich hier für abwegig.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Der Keller ist bei dir also stets die kälteste Umgebung zu deinem Haus? Hast du auf Permafrostboden gebaut? Meine Keller sind durch Erdreich extrem gut gegen äußere Kälte gedämmt und werden durch Leitungswege auch leicht temperiert, zusätzlich gibt es für gewisse Räume dort sogar Heizkörper. Eine Dämmung der Kellerdecke bringt im Gebäude eine Energieeinsparung von 0 bis in den negativen Bereich hinein. Insbesondere da Wärme die Angewohnheit hat aufsteigen zu wollen.

    Der Keller ist Teil des Gebäudes der temperiert und trocken gehalten werden will und soll. Wenn du dies nicht tust betreibst du Substanzvernichtung. "Abwärme" aus der EG-Wohnung gen Keller spart die Energie für die Beheizung des Kellers, durch die Anordnung der Heizungsinstallationen im Keller kommt es zumeist zu einem gegenteiligen Effekt. Hier ist genau zu überlegen wie gut welche Leitungen warum und wogegen isoliert werden sollen. Wirklich wichtig ist im Keller nur die Isolierung der Kaltwasserleitung, gegen Kondenswasser insbesondere im Sommer.

    Nur weil etwas mit geringstem Aufwand für verhältnismäßig kleines Geld gedämmt werden kann ist es noch lange nicht sinnvoll das auch zu tun.
     
    Berny gefällt das.
Thema: Energieeinsparung nach Kellerdeckendämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energieeinsparung kellerdecke

Die Seite wird geladen...

Energieeinsparung nach Kellerdeckendämmung - Ähnliche Themen

  1. Kellerdeckendämmung - sinnvoll oder nicht?

    Kellerdeckendämmung - sinnvoll oder nicht?: Hallo, sagt mal als wie sinnvoll kann man eine Kellerdeckendämmung im Rahmen einer energetischen Sanierung eines Objektes einstufen? Bringt...