Energieverbrauchskennwert 248 normal??

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von rmp, 11.11.2008.

  1. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsmitglieder

    Ich möchte eine DHH erwerben,Baujahr 1969 mit 220 m²
    Gesamtwohnfläche.(EG 120,DG 100m²)
    Der Energieausweis liegt mir schon vor,nur weiss ich nicht
    viel damit anzufangen,da keine Vergleichswerte bestehen.
    Im Internet steht,bei Gebäuden grösser als etwa 240 ist dringender
    Sanierungsbedarf vorhanden.
    Nun wollte ich fragen ob mir jemand sagen kann,ob der Wert von
    248 zu hoch für dieses Gebäude ist.
    Das ist ein verbrauchsorientierter Energieausweis.
    Vorlagen sind Verbrauchserfassung Heizung und Warmwasser der letzten 4 jahre,mit Stückholz.(EG hat auch Kachelofen)
    Dazu muss ich sagen,im Gebäude haben ein älteres Ehepaar gewohnt,der Mann sehr krank gewesen,und jetzt verstorben.
    Natürlich hängt auch alles sehr vom Verbrauch ab,aber trotzdem wollte ich wissen,ob der Wert wirklich sehr hoch ist

    Wäre nett wenn Ihr mir helfen könntet.

    mit freundlichen Grüssen

    RMP
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    bei mir auf dem wohnenergieausweis ist unten ein vergleichsskalenstrahl mit angegeben:

    energieverbrauchskennwert gemäß §§16ff. EnEV

    kwh/(m2a)
    -50 passivhaus
    -100 mfh neubau
    -150 efh neubau
    -200 efh energetisch gut mordernisiert
    -300 durchschnitt wohngebäude
    -400 mfh energetisch nicht wesentlich modernisiert
    >400 efh energetisch nicht wesentlich modernisisert
    die modellhaft ermittelte vergelichswerte beziehen sich auf gebäude, in denen wärme für heizung und warmwasser durch heizkessel im gebäude bereitgestellt wird

    wenn die bewohner sehr wenig geheizt haben oder oft nicht da waren, kann das verzerren.
    bei mir ist der bereich zwischen 200 und 250 "gelb", erst ab 350 wird das "orange" zu "rot"
     
  4. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist die Skala auch angegeben.
    Nur habe ich im Internet gelesen,das werte ab 240 sehr schlecht sind,und deshalb
    dringender Sanierungsbedarf vorhanden wäre.
    Nach der Skala zu urteilen wäre der Wert ja Durchschnitt.
    Nur möchte ich vergleichen können,und das kann ich nicht mangels Vergleichswerten von anderen Gebäuden
     
  5. #4 lostcontrol, 11.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.624
    Zustimmungen:
    840
    der verbrauchsorientierte energiepass sagt so oder so nicht sonderlich viel aus - der bedarfsorientierte wäre da deutlich interessanter.

    da liegt auch schon das problem.
    wieviel stückholz (oder bei anderen gas oder öl oder was-auch-immer) verbraucht wurde, hängt ja davon ab, wie sehr die bewohner geheizt haben.
    nun ist es aber so, dass manche leute 24°C in der bude brauchen um sich wohl zu fühlen, andere aber mit 18°C bereits völlig zufrieden sind.
    faustformel: 1°C mehr raumtemperatur = 6% mehr energiebedarf.

    mit anderen worten:
    warte mal ab, wieviel im nächsten jahr von den neuen bewohnern verbraucht wird, und ermittle dann den wert nochmal neu. die wahrscheinlichkeit, dass er dann komplett anders ausfällt ist ziemlich hoch.

    wenn du wirklich wissen willst wie dein haus energetisch dasteht, solltest du dir einen bedarfsorientierten energiepass zulegen - der richtet sich nach der bausubstanz und ist somit sehr viel aussagekräftiger bezüglich der energie-effizienz.
     
  6. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    da kann ich also erstmal ganz beruhigt sein,denn so hoch scheint der wert ja auch nicht zu sein.
    Natürlich hängt alles auch vom verbrauch ab.Da das alte Leute waren,denke ich auch das die ziemlich viel geheizt haben.
    Ich weiss,das ein bedarfsorientierter besser wäre,doch habe ich aus Kostengründen denke ich mal, nur den anderen bekommen.
     
  7. #6 lostcontrol, 12.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.624
    Zustimmungen:
    840
    also meine erfahrung mit den älteren leuten ist eher die, dass die deutlich mehr heizen als die jungen - zum einen weil sie's von früher so gewohnt sind (früher wurde ja immer viel mehr geheizt als heute - dafür allerdings häufig eben nicht alle räume), zum anderen weil man offensichtlich im alter "verfrorener" wird (so zumindest meine mitmenschliche feststellung) und ausserdem, weil ihnen garnicht so bewusst ist, wie wichtig da sparsamkeit heutzutage ist.

    also wenn du wirklich anhand eines energiepasses wissen willst, ob eine modernisierung / sanierung nötig ist, dann solltest du dir besagten bedarfsorientierten anfertigen lassen, auch wenn er dich jetzt geld kostet.
    aus dem verbrauchsorientierten irgendwelche schlüsse auf die notwendigkeit von sanierungsmassnahmen ziehen zu wollen, ist gelinde gesagt einfach nur dumm.
     
  8. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ganz recht kann ich dir nicht geben Lostcontrol,auch wenn der verbrauchsorientierte Pass nichts taugt,so stehen zumindest Empfehlungen des Erstellers,wie man die Heizkosten noch weiter senken kann,natürlich wenn derjenige ders erstellt,das Haus auch ein wenig kennt.
    Bei mir steht z.B. Dachdämmung,Aussendämmung,hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage usw. drin.
     
Thema: Energieverbrauchskennwert 248 normal??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energieverbrauchskennwert tabelle

    ,
  2. energieverbrauchskennwert durchschnitt

    ,
  3. energieverbrauchskennwert wohnung

    ,
  4. energieverbrauchskennwert passivhaus,
  5. energieverbrauchskennwert tabelle wohnung,
  6. energieverbrauchswerte tabelle,
  7. energieausweis werte tabelle,
  8. energieverbrauchswert,
  9. energieverbrauchskennwert 130,
  10. tabelle Energieverbrauchskennwert,
  11. energieverbrauchskennwert gut,
  12. energiekennwert tabelle,
  13. energieverbrauchskennwerte tabelle,
  14. welcher energieverbrauchskennwert ist gut,
  15. Energieverbrauchskennwert Skala,
  16. energieverbrauchskennwert tabelle haus,
  17. energiepass werte tabelle,
  18. was sagt der energieverbrauchskennwert aus,
  19. energieverbrauchswert tabelle,
  20. Energieverbrauchskennwertskala,
  21. energieverbrauchskennwert Wohnung tabelle,
  22. energieverbrauchskennwert gut oder schlecht,
  23. energieverbrauchskennwert was ist gut,
  24. Energieverbrauchskennwert gut schlecht,
  25. energieverbrauchskennwert tabelle 2011
Die Seite wird geladen...

Energieverbrauchskennwert 248 normal?? - Ähnliche Themen

  1. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  2. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  3. Indexmietvertrag oder normaler MV?

    Indexmietvertrag oder normaler MV?: ich habe gerade bei HuG gelesen, dass der Index in den letzten 10 Jahren stärker gestiegen ist. Somit würde sich doch anbieten die MV in Zukunft...
  4. Ist das noch normal?

    Ist das noch normal?: Ich habe leider ein sehr großes Problem. Nach einiger Zeit Obdachlosigkeit (Das heißt nicht bei "Freunden" wohnen sondern im Hochsitz schlafen)...
  5. fällt das noch unter "normale Abnutzung" ?

    fällt das noch unter "normale Abnutzung" ?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier, und hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Mieter sind nun nach 10 Jahren ausgezogen und haben das...